Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

eigenkapitalkosten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> eigenkapitalkosten
 
Autor Nachricht
fullmoongirl
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.11.2006
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2009 - 16:22:33    Titel: eigenkapitalkosten

hallo leute,

ich bin gerad eam verzweifeln,weil ich hier eine eigentlich einfache aufgabe nicht loesen kann. kann mir bitte jemand helfen.

ich hab gegeben,dass die kapitalstruktur 80% eigenkapital ist und 20% fremdkapital ist. dann noch gesamtkapitalrendite 12% und 8% wird fremd finanziert. ich soll die eigenkapitalkosten ausrechnen und dann den gewichteten kapitalkosten wacc.

ich finde, es fehlen mir zu viele sachen, um etwas heraus zu rechnen.
bitte gibt mir nen tip wie ich vorangehen soll.

danke danke danke
hadi_hard
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 663
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2009 - 21:37:56    Titel: Re: eigenkapitalkosten

fullmoongirl hat folgendes geschrieben:
hallo leute,

ich bin gerad eam verzweifeln,weil ich hier eine eigentlich einfache aufgabe nicht loesen kann. kann mir bitte jemand helfen.

ich hab gegeben,dass die kapitalstruktur 80% eigenkapital ist und 20% fremdkapital ist. dann noch gesamtkapitalrendite 12% und 8% wird fremd finanziert. ich soll die eigenkapitalkosten ausrechnen und dann den gewichteten kapitalkosten wacc.

ich finde, es fehlen mir zu viele sachen, um etwas heraus zu rechnen.
bitte gibt mir nen tip wie ich vorangehen soll.

danke danke danke


Welche Variablen fehlen dir denn?
Wie setzt sich der WACC zusammen und wo ist der Unterschied zur GK-Rendite?

Beantworte Dir mal diese Fragen, dann klappt's schon...
fullmoongirl
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.11.2006
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2009 - 11:52:56    Titel:

Also WACC ist eigenkapitalkosten mal den eigenkapital durch den gesamtkapital und das addiert mit dem gleichen eigenkapitalkosten mal fremdkapital durch den gesamtkapital.

also ich habe erstmal den eigenkapitalkosten ausgerechnet und der ist 0,22. stimmt das?

dann kam ich auf WACC und der ist auch 0,22.

zu ek-kosten = rendite + (rendite - fremdfinazierung) *fk/ek
ist das die richtige formel oder habe ich da was anderes ausgerechnet?
(die eingesteze namen sind von mir, damit ich weis, was ich machen muss)
hadi_hard
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 663
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2009 - 15:49:09    Titel:

Du bringst sehr viel durcheinander. Ich empfehle Dir dringend (!) den WACC-Artikel bei Wikipedia. Es heisst "das" ...kapital, nicht "der".

Zum WACC: GK-Rendite= Ek-Rendite * (EK/GK)+ Fk-Rendite (FK/GK).
Du hast in der Angabe alles gegeben, ausser die EK-Rendite (Nein, die ist nicht 22%). Musst also nur noch nach der EK-Rendite auflösen.
fullmoongirl
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.11.2006
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2009 - 16:55:06    Titel:

also nach deiner formel ist mir 4,8% raugekommen, da ich aus GK-redite 12% und davon 8% fremd finanziert wurde, dann war EK-rendite 4%.

aber EK-rendite ist nicht wie eigenkapitalkosten. wie kann ich durch die eigenkapitalkosten und mit diesen gegebenen werten zu WACC hinkommen?

eine bitte haette ich an dich noch, bitte kannst du mir das ergebnis auch aufschreiben. vielleicht komme ich durch das ergebnis auf den rechenweg.
danke
hadi_hard
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 663
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2009 - 17:29:42    Titel:

1. EK-Rendite = Eigenkapitalkosten

2. WACC:

12% = X% (80/100) + 8% (20/100)

Jetzt nach x auflösen, das ist deine EK-Rendite.
X muss in jedem Fall höher als 12% sein.
In den Klammern steht der jeweilige Anteil, also eine Gewichtung. Die Klammern müssen zusammen 1 ergeben.

Wiki Artikel gelesen?
fullmoongirl
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.11.2006
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2009 - 17:55:47    Titel:

ja hab ich gelesen, deswegen meinte ich auch am anfang, dass mir vielleicht paar werte gefehlt haben.

aber jetzt denke ich, dass ich das nachfolziehen kann.

1. habe ich gelernt, dass gesamtkapitalrendite somit WACC ist
2. habe ich als tipp gelernt, dass ek-rendite immer groesser sein muss und fk-rendite kleiner sein muss als gk-rendite.

somit ist die loesung 13%.

also wenn das noch falsch ist, dann gebe ich endgueltig auf.

ansonsten, ich danke dir vielmals um dein geduld und informationen.
und wieder wurde es bewiesen, dass ich durch so ein forum mehr lerne als nur wikipedia lesen Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> eigenkapitalkosten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum