Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Glaubt Ihr an 4 Jahre schwarz-gelb?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Glaubt Ihr an 4 Jahre schwarz-gelb?
 

Glaubt Ihr an 4 Jahre schwarz-gelb?
Jawohl, die schaffen 4 Jahre und sogar mehr
31%
 31%  [ 10 ]
4 Jahre schaffen sie schon
31%
 31%  [ 10 ]
3 Jahre wären ein Glücksfall
9%
 9%  [ 3 ]
Allenfalls die Hälfte sind realistisch (2 Jahre)
3%
 3%  [ 1 ]
1 Jahr ist zu schaffen
0%
 0%  [ 0 ]
Die schaffen kein Jahr
25%
 25%  [ 8 ]
Keine Meinung / keine Ahnung
0%
 0%  [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 32

Autor Nachricht
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7834
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 06 Dez 2009 - 00:39:00    Titel:

Sicher: derzeit zu Lasten der Staatsfinanzen. Aber auch ein Keynesianer muss einsehen, dass dann im Aufschwung die Steuererhöhungen kommen müssen. Und DAS möchte ich vor der Bundestagswahl erleben. Es wäre ja das erste Mal in der Geschichte der Bundesrepublik, dass ein Aufschwung zur Sanierung der Haushalte verwendet würde.

Gruß
Pauker
HarryMorgan
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2009
Beiträge: 254

BeitragVerfasst am: 06 Dez 2009 - 00:44:26    Titel:

Schuldenbeschleunigungsgesetzt
aloa5
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 1971

BeitragVerfasst am: 06 Dez 2009 - 10:06:31    Titel:

Pauker hat folgendes geschrieben:
Da halt ich mal dagegen:

CDU/CSU: 28 % (auf Dauer muss Merkel die Hosen runterlassen. Wenn dann erst mal Steuererhöhungen kommen...)

Das halte ich für nicht relevant. Die CDU hat auch schon die letzten Jahre voll in den Sand gesetzt - es interessiert aber keinen. Denn - und das ist die Kardinalsfrage - wen sollten die CDU-Wähler denn ansonsten wählen?

Bei der SPD standen Grüne und LINKE, bei manchen auch die FDP zur Wahl. Für einen eingefleischten CDU-Wähler bleibt fast nur die FDP übrig, und wenn diese auch verlieren soll nicht einmal das.

Möglich das ein "rechtes Ventil" Abhilfe schaffen könnte. Wünschenswert ist es auch eher nicht, wobei es Führungspolitisch eine Wilders-Partei schaffen könnte die CDU in die Opposition zu schicken. Selbige wäre für die CDU so wie die LINKE für die SPD eigentlich ein Koalitions-No-Go.

Um die CDU abzusägen hoffe ich das es die Piraten schaffen das Bindeglied für andere zu werden.
Zitat:

Bleibt nur die Frage, ob dieses Forum in 4 Jahren noch existiert. Smile

Nicht in dieser Form. Es wird vermutlich veräußert kurz bevor es völlig platt ist. Wink

Grüße
ALOA
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 06 Dez 2009 - 10:52:17    Titel:

Warum soll die Koalition nicht 4 Jahre halten? Sie ist für vier Jahre gewählt und um das Parlament aufzulösen oder für ein Misstrauensvotum sind die Voraussetzungen sehr hoch geschraubt. Selbst die große Koalition (!) hat 4 Jahre gehalten.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 06 Dez 2009 - 10:53:43    Titel:

joschie99 hat folgendes geschrieben:

CDU/CSU: 25 Prozent
SPD: 23 Prozent
FDP: 17 Prozent
Linke: 16 Prozent
Grüne: 13 Prozent
Piraten: 6 Prozent


Mit Ausnahme der Piratenpartei (sie wird es m.E. nicht schaffen) halte ich diese Zahlen (leider) für durchaus realistisch.
Ich@Home
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.03.2009
Beiträge: 187

BeitragVerfasst am: 06 Dez 2009 - 12:17:13    Titel:

Sie wird auf jeden Fall 4 Jahre halten. Es gab schon schlimmere Regierungen, die mehr Versprochen und dann noch weniger gehalten haben.
Hier kann doch wohl keiner ernsthaft denken, dass die Koalition nicht 4 Jahre halten wird, außer diejenigen, die vor Hass schon blind sind.
Aber bitte, wenn hier ein Viertel denkt, dass sie nicht mal ein Jahr schaffen, sollten diese sich mal angewöhnen nachzudenken, bevor sie iwo abstimmen.
Aber Hass und Ignoranz scheint bei einigen höher ausgeprägt zu sein, als logisches Denken.
nAim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.12.2007
Beiträge: 2134

BeitragVerfasst am: 06 Dez 2009 - 16:19:08    Titel:

Weder FDP noch CDU könnten es sich leisten, dass die Koalition nicht 4 Jahre hält. Da sind Inhalte wurscht, würde die Koalition auseinanderbrechen könnten sie die nächste Wahl vergessen.
joschie99
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 269
Wohnort: Kölleda

BeitragVerfasst am: 07 Dez 2009 - 20:34:55    Titel:

Marina85 hat folgendes geschrieben:

Mit Ausnahme der Piratenpartei (sie wird es m.E. nicht schaffen) halte ich diese Zahlen (leider) für durchaus realistisch.


Und wem könntest Du Dir dann eher als "Lückenfüller für die fehlenden 6 Prozent" vorstellen?

1. Eine andere Partei?,


2. Eine ganze Menge anderer Parteien, die die Lücke schließen?-


3. Das die Sitze im Bundestag für die besagten 6 Prozent leer (unbesetzt) bleiben?

oder

4. Das die Sitze mit fraktionslosen Abgeordneten besetzt werden?

Rein logischerweise gibt es nur eine dieser 4 Möglichkeiten.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 07 Dez 2009 - 20:43:43    Titel:

Ich wollte damit lediglich sagen, dass ich nicht glaube, dass die P-Partei 5 % bekommen wird. Somit würden sich die "leeren Sitze" nach dem Verhältniswahl-Prinzip auf die anderen Parteien aufteilen, so wie es ja auch jetzt bereits abläuft: Die Sitze der Parteien unter 5 % verteilen sich auf die anderen.

Oder was meinst du jetzt? Mehr wollte ich jedenfalls nicht sagen.
joschie99
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 269
Wohnort: Kölleda

BeitragVerfasst am: 07 Dez 2009 - 21:30:54    Titel:

Das was ich sagen wollte, ist eigentlich klar formuliert. Du scheinst aber eher zu der Möglichkeit mit den fraktionslosen Abgeordneten zu tendieren?.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Glaubt Ihr an 4 Jahre schwarz-gelb?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum