Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

grundlegendes zu den komplexen zahlen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> grundlegendes zu den komplexen zahlen
 
Autor Nachricht
Bruce89
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.01.2009
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: 05 Dez 2009 - 18:37:54    Titel: grundlegendes zu den komplexen zahlen

Halle Leute,

wir haben letztens in der Uni mit den komplexen Zahlen angefangen, soweit zur Berechnung hab ich das Meiste verstanden. Allerdings hab ich grundlegend mal eine Frage, es heißt ja, dass es bei Funktionen vom Grad n, im Komplexen auch n Nullstellen gibt, allerdings frage ich mich, wie es möglich ist bei einer funktion wie bsp x^2+4, also einer Normalparabel die um 4 nach oben verschoben ist, eine Nullstelle zu finden, denn wenn ich mir da den graph so vorstelle hat die Funktion sicher keine NST ... hört sich vielleicht jetzt blöd an, aber rein verständnismäßig komm ich da nicht so ganz klar ...

ich danke für antworten im Vorraus
Jonsy
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 3098

BeitragVerfasst am: 05 Dez 2009 - 20:48:31    Titel:

Wie stellst du dir den Graph denn vor? Smile

Jonsy
godaime
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 413

BeitragVerfasst am: 05 Dez 2009 - 20:58:27    Titel:

http://de.wikipedia.org/wiki/Gau%C3%9Fsche_Zahlenebene
Bruce89
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.01.2009
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: 05 Dez 2009 - 22:26:51    Titel:

ja wie gesagt eine um 4 nach oben verschobene normalparabel, sagt der normalparabel etwas^^
Die Darstellung mit der gausschen Zahlenebene ist mir bekannt, aber wie kann ich mir die komplexen nullstellen im kartesischen koo-systemvorstellen?, oda ist das dann garnicht möglich?
Glumb
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 1783
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 05 Dez 2009 - 22:37:44    Titel:

Wenn du die Abbildung als fNeutralC -> |C auffässt, brauchst du für eine normale grafische Darstellung vier Dimensionen. Deswegen ist das nicht so einfach möglich, sofern du nicht gerade selbst ein vier- oder mehr -dimensionales Wesen bist. Allerdings könntest du dir auch einfach Re(f): |C -> |R und Im(f): |C -> |R nebeneinander vorstellen. Dann sind die Nullstellen genau da, wo beide Kurven die x-y Ebene schneiden.
Bruce89
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.01.2009
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: 10 Dez 2009 - 16:09:03    Titel:

danke!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> grundlegendes zu den komplexen zahlen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum