Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fehlerrechnung für Frequenz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Fehlerrechnung für Frequenz
 
Autor Nachricht
Mettbrot
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.04.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2009 - 18:25:39    Titel: Fehlerrechnung für Frequenz

Hallo alle zusammen!
Ich habe ein großes Problem bei der Fehlerrechnung mit Hilfe der Fehlerfortpflanzung:
Wir sollten am Oszilloskop eine möglichst hohe Anzahl von Perioden einer Wechselspannung zählen und daraus die Frequenz bestimmen. Als Formel für die Frequenz gilt f= 1/T wobei T= (Einheiten in cm * Timebase in s/cm)/Anzahl der Perioden
Als Frequenz hatten wir dann ca. 1018Hz raus.
Jetzt muss man ja eigentlich nur die partielle Ableitung von der Frequenz bilden und zusammen mit der Messungenauigkeit, die wir auf 0,05cm (Dicke des Elektronenstrahls des Oszilloskops) eingeschätzt hatten, in die Formel von Gauß einsetzen. Das sieht dann in etwas so aus:
sqrt(-((0,05cm)/((9,82cm*0,002s)/20cm))²)
Das Ergebnis liegt dann aber etwa bei 51000 und das scheint definitiv nicht richtig zu sein. könnte das was mit den einheiten zu tun haben?
Vielleicht kann ja jemand helfen
Vielen Dank schonmal im Voraus!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Fehlerrechnung für Frequenz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum