Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fragen zu Rechnungskreise, BAB, Kostenstellenrechnung etc.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Fragen zu Rechnungskreise, BAB, Kostenstellenrechnung etc.
 
Autor Nachricht
creative_
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.12.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 15 Dez 2009 - 16:23:46    Titel: Fragen zu Rechnungskreise, BAB, Kostenstellenrechnung etc.

Hallo zusammen,

vorweg, ich schreibe nicht in dieses Forum, um alles nachgetragen zu bekommen. Doch mein Wirtschaftsunterricht (BWL-Unterricht) sieht leider nicht so rosig aus. Unserer Lehrer verteilt nur Arbeitsblätter, es wird so gut wie nichts aufgeschrieben. Die Folge -> Keiner versteht etwas!
Deshalb hoffe ich, dass mir hier wenigstens etwas geholfen werden kann, da am Freitag eine Arbeit ansteht. Natürlich habe ich schon versucht, mir das klar zu machen, bin aber leider gescheitert...

Die Themen sind Rechnungskreise, Betriebsabrechnungsbogen, Kostenstellenrechnung, Kosten- und Leistungsrechnung, Kalkulatorischer Unternehmerlohn, Unternehmensbezogene - und Kostenrechnerische Abgrenzung. (soweit ich das beurteilen kann, da die Hälfte der Arbeitsblätter einfach aus Tabellen ohne Überschrift besteht. Denn unser Unterricht läuft so ab: Lehrer füllt Tabelle ohne Kommentare aus, Schüler müssen diese abschreiben -> nächste Tabelle. Wirklich viel lernen kann man dabei leider nicht...)

Ich kann schonmal sagen, was ich ungefähr verstanden hat, wenn möglich kann mich jemand verbessern / weiter Informationen liefern.

Rechnungskreise:
Rechnungskreis I -> besteht aus Unternehmensergebnis (=G+V)
Rechnungskreis II -> besteht aus Abgrenzungsbereich und KLR-Bereich
Hierbei wurde in eine Tabelle mehrere Konten und Beträge eingefügt, jedoch ist mir der Zusammenhang nicht ganz geläufig. Warum ist Konto XY Kosten, und warum ist Konto YX Leistungen? etc. ...

Kalkulatorischer Unternehmerlohn:
- Ein Unternehmer bekommt für seine eigene Leistung keinen Lohn, die Gegenleistung für seine Arbeit stellt keinen Aufwand dar.
- die Vergütung erfolgt über den Gewinn des Unternehmens
Doch warum stellt dies dann trotzdem Kosten dar?
Wir haben lediglich notiert, dass dies Kosten darstellt, mehr leider nicht...

Kosten- und Leistungsrechnung:
- Kosten = sachzielbezogener Güterverkehr Doch was heißt das?
- Leistungen = sachzielbezogene Wertzuflüsse Doch was heißt das?

Unternehmensbezogene Abgrenzung:
- Zweckaufwendungen = Grundkosten
- Betriebserträge = Leistungen
Doch was heißt das?[/img]


Ich weiß, dass ich gerade nicht alle Themen aufgeführt habe, doch zum Rest weiß ich leider überhaupt nichts, weil nichts von Seiten des Lehrers erklärt wurde Sad
Wäre echt super, wenn mir hier jemand das ein oder andere erklären könnte (vor allem die Zusammenhänge)!

Danke schonmal im Voraus, ich bin um jede Antwort dankbar!
berniebaerchen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2007
Beiträge: 1859

BeitragVerfasst am: 15 Dez 2009 - 17:19:43    Titel:

Zitat:
Doch warum stellt dies dann trotzdem Kosten dar?

Kalkulatorische Kosten,denen kein Aufwand gegenübersteht: Der Unternehmer könnte statt in seinem eigenen Unternehmen anderswo (angestellt) arbeiten, für die er eine Vergütung bekäme. (Alternativkosten, Opportunitätskosten, kalkulatorische Zusatz kosten.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Fragen zu Rechnungskreise, BAB, Kostenstellenrechnung etc.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum