Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Studium Generale
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Studium Generale
 
Autor Nachricht
Der Picknicker
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.09.2008
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 15 Dez 2009 - 23:26:28    Titel: Studium Generale

Hallo zusammen!

Ich habe in der "Zeit" diesen Artikel gelesen. Darin wird das sogenannte "Studium Generale" des Leibniz Kollegs in Tübingen vorgestellt.

Ein Studium Generale ist allgemein eine Art Orientierungsjahr für angehende Studenten, während welchem sich die Abiturienten mit vielen Gebieten, die sie interessieren, beschäftigen und dabei an wissenschaftliche Arbeitsmethoden herangeführt werden. Ist das so richtig?

Weiß jemand von Euch mehr darüber, macht eventuell gerade selber sowas? Und wo gibt es solch ein Studium, wie in dem Artikel verlinkt, überall in Deutschland?
Ich finde die Idee sehr interessant, weil ich eben auch noch nicht weiß, was genau ich studieren möchte. Ich werde in 2010 mein Abitur um 2,0 machen. Kommunikationswissenschaft interessiert mich sehr, Jura sowie was mit wirtschaftlichem Bezug (auch eine Kombination von allem) kann ich mir aber auch vorstellen.
Nun hab ich diesen Artikel gelesen, und bin sehr fasziniert von der Idee. Allerdings hab ich auch Angst, nach einem Jahr nicht in das Studium reinzukommen, vor allem wegen den G8-Abiturienten. Dienen muss ich aber nicht, T5.

Aber die Ängste sollten erst behandelt werden, wenn ich da mehr drüber weiß.Wink
Hat jemand von Euch Erfahrungen?


Gruß, Der Picknicker
CNlerin
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2008
Beiträge: 704

BeitragVerfasst am: 16 Dez 2009 - 19:20:58    Titel: Re: Studium Generale

Der Picknicker hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen!

Ich habe in der "Zeit" diesen Artikel gelesen. Darin wird das sogenannte "Studium Generale" des Leibniz Kollegs in Tübingen vorgestellt.

Ein Studium Generale ist allgemein eine Art Orientierungsjahr für angehende Studenten, während welchem sich die Abiturienten mit vielen Gebieten, die sie interessieren, beschäftigen und dabei an wissenschaftliche Arbeitsmethoden herangeführt werden. Ist das so richtig?

Weiß jemand von Euch mehr darüber, macht eventuell gerade selber sowas? Und wo gibt es solch ein Studium, wie in dem Artikel verlinkt, überall in Deutschland?


Hm ich kann dir nur einen Tipp geben, informier dich vorher gut. An meiner FH wird auch ein Studium Generale angeboten allerdings sieht das etwas anders aus als in dem Artikel beschrieben. Und zwar ist das eher für die Studenten die bereits studieren. Es sind einzelne Vorträge die meist abends nach den Vorlesungen, gelegentlich aber auch schon nachmittags stattfinden. Bei uns ist das auch kein eigenständiger Studiengang oder so. Man könnte es wohl eher als eine Vortragsreihe mit unterschiedlichen Inhalten bezeichnen.

Naja wo es das gibt steht ja schon im Artikel in Tübingen also Baden Württemberg schätzungsweise so ca. 50-60 km von Stuttgart entfernt. Wenn du was anderes hören willst solltest vielleicht mal sagen in welcher gegend du das gerne hättest.
Der Picknicker
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.09.2008
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 16 Dez 2009 - 23:29:17    Titel:

Ich meine nur "Studium Generale" (was ist die Merhzahl von "Studium"?), die so ausgelegt sind, wie in dem Artikel umrissen. Also nicht als Zusatzmöglichkeit für Studenten, sondern als Orientierung für Abiturienten, die das dann sozusagen "ganztags" betreiben, ein Jahr lang.

Stimmt, Wohngegenden sind nützlich Wink
Da ich in NRW wohne, wäre das da natürlich super. Aber auch die NRW-nahen Grenzgebiete anderer Bundesländer würden gehen, aber wirklich sehr nahe.
beyond89
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.04.2008
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2009 - 12:06:24    Titel:

Soweit ich weiß, ist das in dieser Form einzigartig, d.h. nur in Tübingen kann man sowas machen. Ich hatte mir das auch mal überlegt, aber zum Glück ist mir noch etwas eingefallen bzgl. des Studienwunsches und ich hab gleich angefangen mit dem "normalen" Studium.

Wenn du dir aber wirklich so unsicher bist, wie wärs, wenn du einfach mal 1 Jahr lang selbst so etwas machst? D.h. dir eine Uni in der Nähe suchst und ganz viele Vorlesungen verschiedenster Art besuchst. Nebenher kannst du auch noch arbeiten, du hast ja keinen Prüfungsdruck, dann hast du schon mal etwas angespart .. finde ich keine schlechte Möglichkeit.
Goodwill
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.06.2009
Beiträge: 896

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2009 - 13:10:50    Titel:

An sich keine schlechte Idee.

Ich kenne nicht unzählige Leute, die 2-3mal ihren Studiengang gewechselt haben, weil sie sich vorher nicht genügend informiert haben oder generel etwas blauäugig an die Sache rangegangen sind. Durch so ein Orientierungsjahr würde sich zumindest die Zahl der Vielwechsler reduzieren bzw. das Risiko dessen gemindert werden. Also zumindest ein guter Anhaltspunkt die Effinzienz unseres Bildungssystems zu verbessern.

Andererseits muss man dem natürlich entgegenstellen, dass ein entsprechender Gedankengang, welche Fächer einem liegen - welche nicht - eigentlich grds. schon nach der Oberstufe erfolgen sollte. Weiterhin verliert man genrell gesehen 1 Jahr (die Kurse lassen sich sicherlich nicht anrechenen) sowie die entsprechenden Studiengebühren. Aber relativ gesehen kann es sich natürlich auch idividuell lohnen, wenn dieses Orientierungsjahr dazu führt dass man nicht mal eben 3 Semester studiert, dann abbricht und was ganz anderes anfängt.

Kurzum: für junge unentschlossene Schulabgänger kann sichs definitiv lohnen. Leute, die sich nach der Oberstufe einigermaßen sicher sind was sie studieren wollen können sich das Jahr und Geld sparen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Studium Generale
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum