Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Frage zu Futures
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Frage zu Futures
 
Autor Nachricht
berniebaerchen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2007
Beiträge: 1860

BeitragVerfasst am: 09 Jan 2010 - 14:26:44    Titel:

Er kriegt keine sichere Einzahlung von 1000 Dollar, sondern eine sichere Einzahlung von 1400 Euro.
Liefern tut er die 1000 Dollar.
uboot
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.11.2005
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 09 Jan 2010 - 15:11:41    Titel:

Im 2. Beispiel kriegt er eine sichere Einzahlung in Höhe von 1000$ in t=2. Zur Absicherung schließt er einen Terminverkauf ab (future). Die 1000$ sind genauso sicher wie die 1400€!?
berniebaerchen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2007
Beiträge: 1860

BeitragVerfasst am: 09 Jan 2010 - 15:30:05    Titel:

Jo,
er will ja eine sichere Einzahlung in Euro haben, da er in Euro kalkuliert.
Wenn der Dollar mehr wert wird, macht er halt Verluste aus dem Future, die er durch Gewinne aus dem Devisengeschäft wieder wegmacht.
Und umgekehrt.
Übrig bleiben halt im Idealfall die Gebühren
uboot
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.11.2005
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 09 Jan 2010 - 16:01:59    Titel:

berniebaerchen hat folgendes geschrieben:

Wenn der Dollar mehr wert wird, macht er halt Verluste aus dem Future, die er durch Gewinne aus dem Devisengeschäft wieder wegmacht.


Hier ist der Knackpunkt, das verstehe ich nicht. Warum macht er Verluste aus dem Future? Er hat doch fest 1,40 €/$. Meinst du Opportunitätskosten, dass er hätte einen besseren Kurs am Kassamarkt (t=2) hätte haben können?

Was für ein Devisengeschäft meinst du?
berniebaerchen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2007
Beiträge: 1860

BeitragVerfasst am: 09 Jan 2010 - 16:24:10    Titel:

Du hast doch zwei Geschäfte. das schmeißt du irgendwie durcheinander.

Der Unternhemer erwartet in der Zukunft einen Eingang in Dollar.

Die wird er dann tauschen müssen am Devisenmarkt in Euro.

Da er mit einer festen Größe kalkulieren muss (1,40 Euro), sichert er dieses Geschäft durch ein entsprechendes Future Geschäft ab.

Wenn der Dollar steigt auf 1,45 (oder 1,43), macht er ja Gewinne aus dem Devisengeschäft, die werden ausgeglichen durch die Verluste aus dem Future (bei vorheriger Glattstellung).

Alternativ könnte er das Future Geschäft abschliessen (ohne vorherige Glattstellung) und die 1000 Dollar liefern zum vereinbarten Preis von 1, 40.

Ob er das Future Geschäft abschließt durch Lieferung, oder ob er die 1000 Euro am devisenmarkt tauscht und das Future Geschäft vorher glatt stellt, im idealfall wird er dann immer auf seine kalkulierten 1,40 kommen. Abzüglich eventueller Gebühren
uboot
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.11.2005
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 09 Jan 2010 - 16:48:49    Titel:

berniebaerchen hat folgendes geschrieben:

Wenn der Dollar steigt auf 1,45 (oder 1,43), macht er ja Gewinne aus dem Devisengeschäft, die werden ausgeglichen durch die Verluste aus dem Future (bei vorheriger Glattstellung).


Du meinst erst stellt in t=2 das Futuresgeschäft glatt damit er den (besseren) aktuellen Kassakurs nutzen kann um seine 1000$ umzutauschen? Das macht doch keinen Sinn. Dann hat er genau den Verlust aus der Futures Glattstellung als Verbesserung durch die Kassawechslung.
Dann kann er auch einfach das Futuresgeschäft nutzen und kommt so oder so auf die 1,40€/$.

Das hast du ja in den weitere Ausführungen auch so erkannt. Warum aber, Frage besteht weiter, sollte dann sein Futureskonto mit Netto 30€ belastet werden in t=2? Er hat dann die 1000$, tauscht für 1,40 via Future, fertig. Kein Verlust, kein Gewinn sondern absolute Sicherheit (Ziel der Geschichte).
berniebaerchen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2007
Beiträge: 1860

BeitragVerfasst am: 09 Jan 2010 - 16:55:05    Titel:

Er tauscht die 1000 Euro für 1,43 am devisen markt. Das ergibt 30 Euro Gewinn gegenüber seiner Kalkulation von 1,40 Euro.
Demgegenüber stehen die 30 Euro Verlust beim Future Geschäft.

Oder aber er erfüllt das Future Geschäft und liefert 1000 Dollar und bekommt dafür 1,40
uboot
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.11.2005
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 09 Jan 2010 - 17:38:32    Titel:

Zitat:
Er tauscht die 1000 Euro für 1,43 am devisen markt. Das ergibt 30 Euro Gewinn gegenüber seiner Kalkulation von 1,40 Euro.
Demgegenüber stehen die 30 Euro Verlust beim Future Geschäft.


Aber warum sollte er das machen? Ist doch dann +-0 bei beiden Varianten. Die Clearing Stelle kann doch nicht davon ausgehen, dass er glattstellen möchte?![/quote]
uboot
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.11.2005
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 14 Jan 2010 - 18:59:11    Titel:

Ich glaube ich habe mein Problem jetzt gelöst, aber es ist total unlogisch.

Und zwar geht man wohl davon aus, dass ein Futuresgeschäft ein isoliertes Geschäft ist. Daher müsste mein Unternehmer (bei dieser Betrachtungsweise) auf jeden Fall in t=2 die Devisen am Kassamarkt kaufen um sein Futureskontrakt zu erfüllen. Da nun der Wechselkurs gestiegen ist, ist der Kauf natürlich teurer als der Verkauf und daher Verlust.

Aber das ist doch total unsinnig, da wir ja (in dem Beispiel) eine sichere Fremdwährungseinzahlung haben und daher nix am Kassamarkt beschaffen müssen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Frage zu Futures
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum