Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Aufnahmevoraussetzung für BWL Mannheim 2010
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Aufnahmevoraussetzung für BWL Mannheim 2010
 
Autor Nachricht
am_dream
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.01.2009
Beiträge: 1111

BeitragVerfasst am: 21 Mai 2010 - 10:31:55    Titel:

Kayne. hat folgendes geschrieben:
am_dream hat folgendes geschrieben:
Ich bin letztes Jahr mit 110 Punkten sofort reingekommen.


Mit 110 Punkten? Glückwunsch, aber das klingt nicht besonders hoch nach dem, was ich bisher in vielen anderen Threads und auch in diesem an angeblichen Abischnittgrenzen gehört habe ... Klar, mit Außerschulischen holt man ja auch einige Punkte, aber bei 110 würde ich mir ja selbst wieder Hoffnung machen Smile

Kannst du etwas genaueres zu deinen Qualis sagen? Wäre super, danke Smile


Die Punkt sind nicht die Punkte des Abiturs, sondern der Wert den das Mannheimer Punktesystem ausspuckt. Mein Abi war 1.4, aber ich hatte in Mathe immer 15 Punkte, in Englisch immer 14 o. 15 und in Deutsch so gegen 13,75.
Das zählt im System z.B. viel.

An die anderen:
Investments& Asset Pricing ist nahezu komplett in Englisch, es gibt aber einige wenige deutsche Tutorien.
Management im 1. Semester ist komplett in Englisch.
In Wifo ist es ein gesunder Mix.
Zudem musst du ohnehin 2 Fremdsprachenkopmetenzen wählen, z.B. Englisch, wo du nach einem Test in die gute oder "schlechte" Gruppe eingeteilt wirst. Lehrerin ist native speaker und der Test für die guten und schlechten gleich ( Das Niveau in der guten Gruppe ist wirklich hoch. Ich spreche ziemlich perfekt Englisch, aber ich würde nicht sagen, dass ich viel besser als die anderen bin)
Gaisler
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.08.2009
Beiträge: 1280

BeitragVerfasst am: 21 Mai 2010 - 13:01:31    Titel:

Hi,

ich interessiere mich auch für Mannheim, aber erst ab Wintersemester 2011...

Komme ohne den Englischnachweis auf genau 100 Punkte (kein Englisch in der Oberstufe...).

Mein Englisch ist eigentlich ganz passabel. Ich habe aber keine (!) Vorstellung davon, wie schwer oder leicht der TOEFL sein soll und vor allem wie "hart" die 79 Punkte zu erreichen sind. Wie "gut" muss man denn dafür Englisch können?
elcho
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2010
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 21 Mai 2010 - 13:54:58    Titel:

Mit Oberstufenenglisch kommt man ohne jegliche Vorbereitung auf ca. 90 Punkte. Wenn du dir 2-3 Wochen vorher mit entsprechender Vorbereitungsliteratur ein Paar nette Abende machst sollten 79 überhaupt kein Problem sein.

Zur TOEFL Vorbereitung gibst aber auch nen eigenen Thread Wink

Tipp: Wenn du sicher nach Mannheim willst, lieber etwas mehr lernen und auf höheren Score zielen, damit ihn gleich als Sprachnachweis für die Auslandssemsterbewerbung im 3. Sem. nehmen kannst.
Gaisler
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.08.2009
Beiträge: 1280

BeitragVerfasst am: 21 Mai 2010 - 14:09:03    Titel:

Mache nach meinem Wehrdienst (bis 1. April 2011) ohnehin einen längeren Sprachurlaub (~3 Monate). Da kann man sich auch explizit auf den TOEFL vorbereiten lassen. Dann sollte doch ein "angemessener" Score erreicht werden oder?
Gaisler
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.08.2009
Beiträge: 1280

BeitragVerfasst am: 22 Mai 2010 - 11:28:04    Titel:

Noch eine Frage:

Man muss ja eine Aufnahmeprüfung ablegen, um eine Zulassung für eine der Sprachen in "Fremdsprachenkompetenz" zu erhalten. Heißt das, dass man zwingend Vorkenntnisse braucht? Ich würde ja eventuell Chinesisch oder Japanisch wählen...aber Vorkenntnisse habe ich im Prinzip keine - aber bei diesen Sprachen hat die doch fast niemand? Kann man diese Sprachen auch ohne Vorkenntnisse belegen?

Edit: Habe grade im Modulkatalog gestöbert und zufällig die Antwort gefunden. Japanisch werden Vorkenntnisse empfohlen, sind aber nicht zweingend; Chinesisch hat keinerlei Vorraussetzungen.
lincoln.weiden
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.03.2010
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2010 - 14:16:49    Titel:

Gaisler, wenn du ohne Englisch auf 100 Punkte kommst dann kannst du ja so "schlecht" nicht sein. Also mach dir da mal keinen Kopf, diese Englischtests sind wirklich nicht so schwer.
VIp3ro0
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.10.2007
Beiträge: 349

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2010 - 18:11:40    Titel:

Ich kenne nur eine Person die unter 100 Punkten hat, wenn man 79 Punkte nicht erreicht, dann sollte man definitiv was für sein Englisch tun, sonst wirds schwierig mit englischen Vorlesungen.
Gaisler
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.08.2009
Beiträge: 1280

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2010 - 19:10:49    Titel:

Ich habe aber kein Englisch in der Oberstufe mehr gehabt, das ist ja der Haken Very Happy

Ich glaub aber mittlerweile, dass ich das hinkriege, mein Englisch ist ja eigentlich relativ gut (ich habe es wegen der in der Oberstufe unterrichtenden Lehrkräfte abgewählt).


Zuletzt bearbeitet von Gaisler am 11 Apr 2011 - 12:14:44, insgesamt einmal bearbeitet
Kayne.
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.04.2009
Beiträge: 228

BeitragVerfasst am: 10 Jun 2010 - 21:02:46    Titel:

Mannheim hat die Auswahlsatzung geringfügig verändert!

Zitat:
Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung (HZB): Für die Durchschnittsnote 1,0 wird eine Punktzahl von 15 Punkten vergeben. Für jeden Anstieg der Note um ein Zehntel werden vom Ausgangswert (15 Punkte) je 0,33 Punkte abgezogen.


2009 wurde noch nach genauen Abipunktzahlen heruntergerechnet. Zumindest bei mir hat das was geändert ...

Denkt ihr, mit 110 Punkten könnte es dieses Jahr klappen? U.u. auch 114, wenn meine beiden IHK-Abschlüsse gewertet werden. Haben wir verlässliche Erfahrungswerte aus den vergangenen Jahren?

Weiß jemand, wann Mannheim allerfrühestens mit dem Versand der Bescheide anfängt?
ch0408
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.05.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 12 Jun 2010 - 16:26:30    Titel:

die Unterlagen für die Bewerbung müssen ja bis zum 15.Juli in Mannheim eingegangen sein. Mein Problem ist jetzt, dass ich den Toefl erst am 12.Juli machen kann, laut Forum dauert es gute 2 Wochen bis das Ergebniss vorliegt...
wird denn von der Uni akzeptiert, wenn man Ihnen lediglich die Teilnahmebestätigung für den Toefl vorlegt und das Ergebniss nachreicht?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Aufnahmevoraussetzung für BWL Mannheim 2010
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 4 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum