Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

bewerbung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> bewerbung
 
Autor Nachricht
norbertino
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.04.2007
Beiträge: 113

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2010 - 21:15:37    Titel:

Volkan54 hat folgendes geschrieben:
welche unis sind das???


Viele.
Sorry, aber wenns dir schon zu viel Arbeit ist, dich da selbst zu informieren, dann prophezeie ich dir schonmal eine Studienzeit von maximal 3 Semestern. Wink
wasp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 2718

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2010 - 21:20:14    Titel:

Jonsy hat folgendes geschrieben:

Zur Frage, wie das ablaufen soll: Es gab schon Unversitaeten, die sich diese Frage offenbar nicht gestellt haben. Resultat waren masslos ueberfuellte Vorlesungsraeume Wink


Oder umgekehrt. Es gab mal eine Jura-Fakultät, die saßen nachher ganz ohne Studenten da....
(Quelle: irgend ein Spiegel online Artikel)
ichunddunicht
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beiträge: 1415

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2010 - 21:23:33    Titel:

Brand-Ing hat folgendes geschrieben:
Auch an Fachgymnasien (WG, TG, ....) wird die allgemeine Hochschulreife erlangt, solange man durchgehend die 2. Fremdsprache belegt (und natürlich abgeschlossen) hat.

und was heißt abgeschlossen???
Brand-Ing
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2010 - 21:24:39    Titel:

Es gibt zwar genug Unis, die BWL zulassungsfrei haben aber ... mal ganz ehrlich ... das hat meist auch seine Gründe. Ich bin wirklich kein Freund vom ganzen Elite-Uni-Gebrabbel hier im Forum aber was die Abi-Note angeht sollte man sich als BWL-Interessent schon hinsetzen und was Ordentliches rausholen damit man möglichst viele Möglichkeiten hat.

VWL ist meines Wissens lange nicht so schlimm wie BWL, was den Kampf um die Studienplätze angeht.



@ichunddunicht
Also bei meinem Abi damals (Wirtschaftsgymnasium, BaWü, noch Kurssystem) konnte man durch eine Fremdsprache durchfallen, wenn man zu viele Unterkurse hatte. Und dann konntens eben nur WiWi-Fächer im Studium sein.
KamiKami
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2007
Beiträge: 1859
Wohnort: Hier nicht mehr aktiv!

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2010 - 21:51:32    Titel:

Zitat:
VWL ist meines Wissens lange nicht so schlimm wie BWL, was den Kampf um die Studienplätze angeht.


Das stimmt allerdings. Ganz beliebt ist auch die Methode, sich ein- bis zwei Semester für VWL einzuschreiben, um so dem NC-Verfahren zu entgehen und dann zu BWL zu wechseln. Klappt i. d. R. auch ganz gut, da mal als angehender BWL mit VWL einiges an Grundlagen nachweisen kann.

Ich verstehe das gar nicht. VWL ist doch so schön. Smile

Gruß
ichunddunicht
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beiträge: 1415

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2010 - 22:09:50    Titel:

[quote="KamiKami"]
Zitat:

Ich verstehe das gar nicht. VWL ist doch so schön. Smile

Gruß

tztz, ist jedenfalls interessanter, als externes rechnungswesen und alles, was in die richtung geht Razz
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> bewerbung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum