Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Jurastudium-Ausland...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Jurastudium-Ausland...
 
Autor Nachricht
Cucciolotta
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.02.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 07 Feb 2010 - 20:50:07    Titel: Jurastudium-Ausland...

Hey Leute:-)
erkundige mich momentan wegen Jurastudium und Co.

gibt es ein Jurastudium das man vielleicht als EU-Recht bezeichnen könnte und bei dem man Richterin in Deutschland sein könnte & auch im Ausland als Richter oder Staatsanwalt tätig sein könnte??

Könnte ich dann vielleicht sogar die ersten semester in Deutschland studieren und weitere in Österreich?? oder so??


könnte, könnte, könnte;-) ihr seht schon viele offene Fragen und ich würde mich freuen wenn ihr mich aufklären könntet!

viele Grüße und schon einmal ein großes Dankeschön!! Smile
Gregsen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.01.2006
Beiträge: 523

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2010 - 01:27:52    Titel:

Ein EU-Recht Jura Studium gibts es meines wissens nicht. Der einzige juristische abschluß, der zum richteramt befähigt ist in deutschland immernoch nur der volljurist mit 2. Staatsexamen.

Es gibt aber diverse schwerpunktbereiche die sich auf internationales recht spezialisieren.

Rein Grundsätzlich dürfen Eu Bürger soviel ich weiß auch Beamte in den jeweiligen EU Staaten werden. Praktisch habe ich aber noch nie gehört dass ein Staatsanwalt oder Richter in einem land nicht dessen staatsbürgerschaft hat. Und aufgrund der doch recht unterschiedlichen rechtssysteme innerhalb der Eu macht das imho auch sinn.

Einige Semester in Deutschland studieren und dann nach österreich wechseln sollte problemlos möglich sein, allerdings ist sehr unwahrscheinlich dass dir etwas vom deutschen studium anerkannt wird. Im endefekt musst du dich auch entscheiden von welchem land du den abschluß haben willst. In diesem land solltest du auch studieren und deinen abschluß machen, paralel kannst du falls interesse an anderen rechtssystemen besteht dort ein auslandssemester machen.
blabla321
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 405

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2010 - 02:28:45    Titel:

Muss es unbedingt Österreich sein? Falls nicht, schau dir doch mal die binationalen Studiengänge an der Uni Köln an:

http://www.jura.uni-koeln.de/1113.html
chatjulia
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 237

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2010 - 10:49:57    Titel:

Also ich mache momentan zwei Auslandsemester in Österreich, speziell Wien!
Die Stadt ist zwar wirklich total schön und alles, aber das Auslandstudium hier kannst du dir sozusagen auch schenken!
Als ich letztes Jahr hierher kam, hab ich mich eigetlich auch schon drauf eingstellt, dass ein Auslandstudium speziell Jura nicht soviel Sinn macht, dennoch bin ich ziemlich enttäuscht was das Angebot an der Uni angeht!

Du kannst zwar speziell Internationales Recht und Europarecht belegen, was überwiegend gleich zu Deutschland ist, doch das wars dann auch schon.
Du hast hier halt ganz andere Rechtssprechung und Gesetze, deshalb ist es wichtig, dass du dir klar wirst wo du dann den Abschluss machst. Denn wenn du es in Österreich tust und nachher in Deutschland arbeiten willst, dann brauchst du die Zulassung und andersrum halt auch.

Denke daran in Österreich gibt es nur EIN Staatsexamen Razz
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Jurastudium-Ausland...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum