Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Halbreaktionen (Elektrolyse)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Halbreaktionen (Elektrolyse)
 
Autor Nachricht
Steelhammer
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.08.2008
Beiträge: 177

BeitragVerfasst am: 11 Feb 2010 - 00:02:04    Titel: Halbreaktionen (Elektrolyse)

Habe hier folgende Aufgabe:

Formulieren Sie die Halbreaktionen für die Eektrodenvorgänge an inerten Elektroden bei der Elektrolyse von:

a)Na2So4(aq)
b) NaCl(aq)

Die Lösung ist laut Buch folgende:

a)

KAthode

2H2O+2e->>>>>H2+2OH-

Anode

2H2O+2e->>>>>4H+ +O2 +4e-

und b)

Kathode

2H2O+2e->>>>>H2+2OH-

Anode

2Cl->>>>>>>Cl2+2e-

Wieso wird jetzt bei a) OH- oxidiert und bei b) Cl- ? Wieso "reagiert" Na+ nicht an der KAthode?

Woher weis ich was oxidiert wird, wovon hängt das genau ab? Bei a) würde ich auserdem SO4- an der KAthode erwarten...

Würde mich sehr freuen, wenn jemand hier Licht ins dunkle bringen könnte.
Steelhammer
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.08.2008
Beiträge: 177

BeitragVerfasst am: 11 Feb 2010 - 16:24:18    Titel:

Da noch niemand geantwortet hat frag ich mal ganz allgemein: Woher weis ich welche Anionen und Kationen herangezogen werden?
wiscom
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.05.2006
Beiträge: 1692

BeitragVerfasst am: 11 Feb 2010 - 17:07:53    Titel:

Merke!
Bei der Elektrolyse ist die Anode der Pluspol.
Die Anionen gehen zur Anode.
An der Anode findet die Oxidation statt.
Abgeschieden wird das edelste.

Was abgeschieden wird wird, kann man in der Spannungsreihe ablesen.

OH- vor Sulfat --> Sauerstoff
H+ vor Natrium --> Wasserstoff
Cl- vor OH- --> Chlor
Steelhammer
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.08.2008
Beiträge: 177

BeitragVerfasst am: 11 Feb 2010 - 17:33:50    Titel:

Ok alles was ich mir also merken muss ist also(?):
OH- vor Sulfat --> Sauerstoff
H+ vor Natrium --> Wasserstoff
Cl- vor OH- --> Chlor

Danke schon mal!
p8003
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beiträge: 2488
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 11 Feb 2010 - 17:51:34    Titel:

Das musst du dir nicht merken, sondern du wirfst einen Blick in die elektrochemische Spannungsreihe und vergleichst die Standardelektrodenpotentiale der möglichen Reaktionen.
Das SEP sollte bei Aufgaben in der Art aber angegeben werden, gerade wenn man damit auch noch rechnen muss.
Steelhammer
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.08.2008
Beiträge: 177

BeitragVerfasst am: 11 Feb 2010 - 18:00:54    Titel:

Das Problem war halt das nix angegeben war bei den Aufgaben, die ja eigentlich nicht schwer sind. Hab jetzt aber ne Tabelle im Mortimer gefunden.
fghdhghfs
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.06.2011
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 01 Jan 2012 - 03:15:27    Titel:

Frohes neues

Ich beschäftige mich seit einigen Stunden, mit der gleichen Aufgabe (Mortimer 22.1) wie der Treath Starter. Und verstehe einfach nicht nach welchem System man auf die Lösungen des Buches kommt.

wiskom schrieb:

"Abgeschieden wird das edelste.

Was abgeschieden wird, kann man in der Spannungsreihe ablesen.

OH- vor Sulfat --> Sauerstoff
H+ vor Natrium --> Wasserstoff
Cl- vor OH- --> Chlor"

Danach müssten die oben genannten Ionen in folgender Reihenfolge in der Elektrochemische Spannungsreihe stehen:

Cl- > OH- > SO4 2-

In der Tabelle im Mortimer sowie auch bei wickipedia steht aber diese Reihenfolge:

OH- > Cl- > SO4 2-

genauer:

O2 + 2H2O + 4e- > 4OH- ____ +0,401 V

Cl2 + 2e- > 2Cl- ___________ +1,3595 V

S2O2 2- + 2e- > 2SO4 2-____ +2,01 V

Und somit komme ich zb. bei

b) NaCl(aq)

also der Elektrolyse einer Kochsalzlösung auf folgende Halbreaktionen:


Kathode:

2H+ + 2e- > H2

Da H+ aber erst wie folgt gebildet werden muss:

2H2O > 2H+ + 2OH-

Ist die gesamt Reaktion an der Kathode:

2H2O +2e- > 2OH- + H2

Soweit stimme ich auch noch mit der Lösung über ein.


Anode:

4OH- > O2 + 2H2O + 4e-

Da OH- wieder erst wie folgt gebildet werden muss:

4H2O > 4H+ + 4OH-

Ist die gesamt Reaktion an der Anode:

2H2O > 4H+ + O2 + 4e-

Da muss ich also irgendwo einen Denkfehler haben da an der Anode ja das Cl- reagieren sollte.

Ich hoffe es findet sich hier jemand der mir dies noch mal genauer erklären kann, damit ich es endlich verstehe.
fghdhghfs
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.06.2011
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 09 Jan 2012 - 21:15:03    Titel:

Danke für den Neujahrsgruß aber leider hilft mir das nicht bei der Lösung der Aufgabe.
Ist keiner hier der mir das erklären kann?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Halbreaktionen (Elektrolyse)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum