Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Welches Studim?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Welches Studim?
 
Autor Nachricht
Vegeta11880
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.02.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2010 - 01:54:36    Titel: Welches Studim?

Ich frage mich ernsthaft was später mal aus mir werden soll!

Ich gehe in die 11te Klasse eines Gymnasiums und jetzt wo es in die heiße Phase geht sollte ich mir Gedanken um die Zukunft machen.

Ich bin ein recht starker Schüler, vorallem die Naturwissenschaften fallen mir spielend leicht und machen mir sogar , was viele nicht nachvollziehen können, sogar Spaß.

Es ist für ganz klar das ich in diese Richtung studieren werde.
Denn:
1)Es macht mir Spaß.
2)Das Gehalt ist auch nicht schlecht.

Die Sache ist die:
Es gibt zich naturwissenschaftliche Fächer die ich studieren könnte und ich bin mir komplett unsicher was denn nun das Beste für mich ist.

Hinzu kommt auch noch das ich im Beruf nicht komplett sozial isoliert sein will. Ich will mit Leuten in Kontakt sein. Ich muss jetzt nicht von Menschen überflutet sein, aber ich will auch nicht alleine im stillen Kämmerlein hocken.

Außerdem bin ich sehr neugierig. Ich will neues herausfinden! Neue Gesetze! Neue Entdeckungen!
Ich glaube monotone Arbeiten, bei denen ich jeden Tag dasselbe tue und kein bisschen Kreative Arbeit erfordern würden mich depremieren.
Auf nen Nobelpreis schielen wäre ja auch was cooles(-:.

Ich hoffe ihr könnt damit was anfangen.
Vielleicht kennt jemand einen Beruf der perfekt zu mir passt.

Freue mich über jeden Vorschlag und über jeden der mir etwas zu dem Studium/Beruf erzählen kann.

Natürlich gilt umsohöher das Gehalt desto besser Twisted Evil


EDIT: Mir ist noch was eingefallen:
Aufstiegsmöglichkeiten sind mir auch sehr wichtig.
Ich will zeigen können was ich drauf habe.
Steelhammer
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.08.2008
Beiträge: 177

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2010 - 11:51:04    Titel:

Da fallen mir spontan folgende Studiengänge ein:

Wirtschaftsingenieurwesen: Naturwissenschaften+Technik+ Wirtschaft. Super Aufstiegschancen und du hälst dir alles offen, auch für den Master.

Mikrosystemtechnik/Nanotechnologie: Zukunftsdsiziplin, sehr interessant, sehr naturwissenschaftlich, vilefältige Verwendungsmöglichkeiten.

Oder eben die "Klassiker":

Physik, Mathe, Chemie oder Biologie, Maschinenbau, Elektrotechnik

Alternativ gäbe es auch noch die Life Sciences mit zahlreichen Vertiefungsmöglichkeiten.
Vegeta11880
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.02.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2010 - 13:54:32    Titel:

Danke schoneinmal für die Antwort.

Wirtschaftsingenieurwesen ist aber glaube ich nichts für mich.
Das hört sich für mich eher nach Verwaltung und Mangement an, wie nach etwas wissenschaftlichem.

Zu Mikrosystemtechnik/Nanotechnolgie habe ich nicht viel gefunden.
Hört sich aber auch eher handwerklich an, was mir nicht so liegt.

Chemie wäre echt eine Überlegung wert.
Verfahrenschemiker verdienen auch richtig gut.
Fast 6000Euro(Ist das Brutto oder Netto?)

Allerdings steht im Netz das dies ein alter Studiengang aus der DDR ist.
Gibts den überhaupt noch?

Ich finde jetzt nur noch die Studiengänge organische, anorganische und physikalische Chemie.
Womit verdient man am Besten, was sind die Vor- und Nachteile der jeweiligen Studiengänge?
urus
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2010
Beiträge: 87

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2010 - 14:08:37    Titel:

Vegeta11880 hat folgendes geschrieben:
Danke schoneinmal für die Antwort.
Verfahrenschemiker verdienen auch richtig gut.
Fast 6000Euro(Ist das Brutto oder Netto?)

Allerdings steht im Netz das dies ein alter Studiengang aus der DDR ist.
Gibts den überhaupt noch?

Ich finde jetzt nur noch die Studiengänge organische, anorganische und physikalische Chemie.
Womit verdient man am Besten, was sind die Vor- und Nachteile der jeweiligen Studiengänge?


netto natürlich ... eingstiegsgehaelter sind bei ~140K Brutto ist doch klar ...

versuchs mal hier
http://www.avt.rwth-aachen.de/AVT/index.php?id=533&L=1%2F
Steelhammer
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.08.2008
Beiträge: 177

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2010 - 18:48:28    Titel:

Also mit Handwerk hat Mikrosystemtechnik nichts zu tun...www.fh-Kl.de Dort auf IMST in der Leiste und du findest den Studiengang Mikro und Nanotechologie mit näheren infos. Auserdem findest du den Studiengang Applied Life Sciences der auch stark in Richtung Chemie/Verfahrenstechnik/Pharmatechnik geht. Zu Life Science kann ich dir Näheres berichten da dies mein Studiengang ist. Ebenso zu Mikrosystemtechnik.

Ansonsten gäbe es ja auch noch Biochemie und Biophysik.
norbertino
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.04.2007
Beiträge: 113

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2010 - 19:13:49    Titel:

Vegeta11880 hat folgendes geschrieben:
Chemie wäre echt eine Überlegung wert.
Verfahrenschemiker verdienen auch richtig gut.
Fast 6000Euro(Ist das Brutto oder Netto?)


Auch Brutto wirst du so viel sicherlich nicht als Einstiegsgehalt bekommen. Wink

Als Chemiker selbst musst du dich halt damit anfreunden, dass du es ohne Promotion eher schwer auf dem Arbeitsmarkt haben wirst...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Welches Studim?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum