Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Phosphorsäure und seine pks Werte ...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Phosphorsäure und seine pks Werte ...
 
Autor Nachricht
chrissigirl89
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.08.2007
Beiträge: 214

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2010 - 22:15:48    Titel: Phosphorsäure und seine pks Werte ...

Hallo !!
Könnt ihr mir das mit der Phosphorsäure und seinen pKs werten vllt erklären?
Ich weiß, dass Phosphorsäure in verschiedenen Stufen dissoziiert:


H3PO4 -> H2PO4^- -> HPO4^2- -> PO4^3-

also gibt es deswegen 3 pks werte, also 3 Dissoziationskonstanten... aber was genau sind Dissoziationskonstanten?


Als Beispiel hab ich dann noch eine Frage zu der Aufgabe:

Die Dissoziationskonstanten der Phosphorsäure lauten:
KS1 = 1,0 x 10–2, KS2 = 1,3 x 10–7, KS3 = 4,8 x 10–13.
Der pH-Wert einer 0,05 molaren Na2HPO4 Lösung beträgt?

Worauf ich bis jetzt gekommen bin:

pks1= 2 pks2=6,9 pks3=12,3
also einfach nur berechnet. Dann gibt es dazu ja die Formel:

pH=0.5 (pks-lg(cSäure))

und hier fängts auch schon an Sad .. hab versucht alles mögliche dort einzusetzen, komme aber einfach nicht auf das ergebnis von ph=9,6.

Was ich z.B. versucht hab:

pH= 0.5(6,9-lg(0.05)) (hab mir gedacht,das pks2 da am besten passt , da wir hier HPO4 haben)

Habs auch schon mit der Formel für den p(OH) versucht und hab mit dem pKb gerechnet und dann 14 - das ganze, komm aber trotzdem nicht drauf...

weiß einfach nicht wo da mein fehler liegt Sad
p8003
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beiträge: 2488
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2010 - 22:31:36    Titel:

Die Dissoziationskonstante ist nichts anderes als die Gleichgewichtskonstante (KS bzw pKS) die die Entstehung der jeweiligen Dissoziations-Spezies beschreibt.

Na2HPO4 ist ein Ampholyt, da die Verbindung sowohl Protonen aufnehmen als auch abgeben kann:
HPO4^2- -> PO4^3- + H^+ (1. Möglichkeit, entspricht pKS3)
HPO4^2- + H^+ -> H2PO4^- (2. Möglichkeit, entspricht pKS2)

Der pH-Wert für Ampholyte ergibt sich mittels 0,5*(pKS2+pKS3).
In dem Fall gilt also
pH = (12,3 + 6,9) : 2 = 9,6
chrissigirl89
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.08.2007
Beiträge: 214

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2010 - 22:34:03    Titel:

einfach so? Surprised

Gilt das allgemein für Ampholyte, oder eben für Stoffe die "zwischen" 2 pks Werten liegen?


Bei Aminosäuren gibt es doch auch den Isoelektrischen Punkt ... ist das in etwa das gleiche Prinzip?
p8003
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beiträge: 2488
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2010 - 22:39:13    Titel:

Die Formel gilt für alle Ampholyte sofern sie als einzelne Spezies vorliegen, also z.B nur Na2HPO4 oder KHCO3.
Liegen mehrere Spezies nebeneinander vor, z.B. Na2HPO4 und KH2PO4, dann entsteht ein Puffersystem und es wird über Henderson-Hasselbalch gerechnet.
chrissigirl89
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.08.2007
Beiträge: 214

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2010 - 23:03:24    Titel:

Danke für die Hilfe Smile


Mit der Hasselbach-gleichung lässt es sich ja zum glück leichter rechnen, weil man da weiß welcher pks der richtige ist ... Very Happy ... aber darauf wär ich jetzt nicht gekommen das einfach zu addieren und dann zu halbieren ....

aber warum muss man in diesem fall nicht auf die konzentration achten? ..Neutral ...
p8003
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beiträge: 2488
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2010 - 23:10:58    Titel:

Weil ausgehend von Spezies B die Spezies A und C in selbem Verhältnis (entsprechend ihrer pK-Werte) entstehen. Es ist also egal ob 1M 0,1M oder 0,05M vorliegen, da das Verhältnis A:B:C immer gleich ist.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Phosphorsäure und seine pks Werte ...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum