Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Unterscheidung-Gläubiger,Schuldner, Dritter, Eigentümer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Unterscheidung-Gläubiger,Schuldner, Dritter, Eigentümer
 
Autor Nachricht
Chap4321
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.03.2007
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 13 Feb 2010 - 18:49:29    Titel: Unterscheidung-Gläubiger,Schuldner, Dritter, Eigentümer

§936BGB
http://dejure.org/gesetze/BGB/936.html

Also, hab hier nen Fall
1. Frage: Woher weiß ich genau, wer da jetzt der sogenannte "Dritte" ist? Gibts da ne Regel?
Hat das damit was zu tun ob er Eigentümer ist?

2. Frage: Ist Norbert eigentlich dann Eigentümer, oder nur Besitzer, in dem Moment als Gierschlund ihm den Schlüssel übergeben hat?

3. Frage: Wer ist denn wann Eigentümer? Kann einer der kein Recht hat etwas zu besitzen Eigentümer werden?

Ausgangsfall:
Dietmar Dummy (D) kauft bei dem Gebrauchtwagenhändler Giesbert Gierschlund (G) einen amerikanischen Straßenschlitten der Marke Northern Comfort für 8.000 DM.

Da D nicht flüssig ist, vereinbart er mit G, daß er 2.000 DM anzahlt und den Rest inmonatlichen Raten à 1.000 DM „abstottert“. Die beiden einigen sich ferner darüber, daß D erst dann Eigentümer wird, wenn er die letzte Rate bezahlt hat. Der Straßenkreuzer wird an D übergeben, den Kfz-Brief behält G zurück.

Am nächsten Tag kommt Norbert Nötig (N) zu G und fragt ganz aufgeregt, wo denn der schöne Straßenkreuzer der Marke Northern Comfort geblieben ist. G erklärt wahrheitswidrig, ein Mitarbeiter sei bis morgen mit dem Fahrzeug unterwegs, N könne es gern für 12.000 DM kaufen. N macht daraufhin sofort den Kaufvertrag perfekt, hebt in der gegenüberliegenden Sparkassenfiliale das geforderte Geld ab und übergibt es G.

In diesem Moment fährt D zufällig auf den Platz, da er wegen einiger
Bedienelemente noch Fragen hat. G, der eigentlich hoffte, von D mit einer
vorgeschobenen Reparatur den Wagen zu erhalten, um ihm anschließend einen Diebstahl des Wagens vorzutäuschen, reagiert nun wie folgt: Er sagt zu D, der gerade ausgestiegen ist: „Da sind Sie ja doch schon, geben Sie mir mal gleich die Schlüssel, so danke; ja Herr N, hier sind Brief und Schlüssel, gute Fahrt.“
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Unterscheidung-Gläubiger,Schuldner, Dritter, Eigentümer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum