Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Duales Studium: Trainee oder extern bewerbern?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Duales Studium: Trainee oder extern bewerbern?
 
Autor Nachricht
Rudi Carell
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.12.2007
Beiträge: 535

BeitragVerfasst am: 14 Feb 2010 - 22:30:39    Titel: Duales Studium: Trainee oder extern bewerbern?

Hallo zusammen!

Ich stehe aktuell vor einer aus meiner Sicht sehr wichtigen Weichenstellung in Bezug auf mein weiteres Berufs-/Studienleben und würde gerne die ein oder andere objektive Meinung dazu hören Wink

Mein Ziel
Ich möchte „später“ etwas Richtung Rechnungslegung/Steuern/Wirtschaftsprüfung machen, könnte mir auch gut den Weg als Steuerberater/Unternehmensberater vorstellen. Will aber auch (langfristig) den Weg in die Selbstständigkeit nicht ganz ausschließen, wobei das eher Träumerei ist denke ich.

Mein bisheriger Weg
Abitur (Durchschnitt 1,8 )

seit Ende 2007 duales Studium BWL bei großem deutschen Pharmakonzern:
- ausgebildeter Industriekaufmann seit Februar (Abschlussnote sehr gut)
- Fremdsprachenkorrespondent Englisch (IHK)
- aktuell im 4. Semester BWL berufsbegleitend an der FH Mainz, Studienschwerpunkt werde ich Richtung Rechnungslegung+Prüfungswesen/Steuern/Controlling wählen (bis dato sehr gute Studienleistungen)

Meine Optionen
1. Bei meinem aktuellen Unternehmen bleiben und dort für die verbleibenden 1,5 Jahre als vollwertiger Trainee im Rechnungswesen&Controlling arbeiten.
Vorteil: 30h-Woche (Studiensamstage werden als Arbeitszeit angerechnet) und gute Chancen, dort auch nach dem Bachelor noch einen berufsbegleitenden Master anzuhängen. Auch meine Bachelorarbeit ist dort gesichert.
Nachteil: Dafür aber nur ein Azubigehalt +15% bis zum Ende meines Studiums, sprich im 5., 6. und 7. Semester ca. 1100 bzw. 1200€. Und es wird schwierig, einen Master zu finden, der der oben genannten Zielsetzung zuträglich ist und gleichzeitig mit einem Beschäftigungsverhältnis in der Industrie vereinbar ist. Weiterhin habe ich die Befürchtung, dass es nicht einfach wird, den Status "Auszubildender" aus den Köpfen einiger Leute zu bekommen, die mich halt zunächst auch als Azubi miterlebt haben.

2. Mich bereits jetzt von der Industrie verabschieden und anderweitig extern bewerben. Z. B. bei kleineren Steuerberatungen? Oder was wäre aus eurer Sicht sinnvoll? In den Bereich WP komme ich ja wohl frühestens nach meinem Bachelor.
Vorteil: Schon jetzt Spezialisierung. Besserer Verdienst bei Vollzeitstelle bzw. gleicher Verdienst wie aktuell, sofern ich irgendwo eine 50%/60%-Stelle finden würde. Dann hätte ich noch etwas mehr Zeit fürs Studium bzw. könnte mir Zeit für die definitiv notwendige Weiterbildung für die neue Stelle nehmen.
Nachteil: Aus dem „gemachten“ Nest raus...einen Arbeitgeber finden, der das berufsbegleitende Studium unterstützt und mir die Perspektive für einen berufsbegleitenden Master bietet. In der aktuellen Krise eher Wunschdenken?!

Bin auf Meinungen gespannt! Aktuell habe ich jeden Tag wieder eine andere Meinung, muss mich aber jetzt irgendwann mal fest entscheiden.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Duales Studium: Trainee oder extern bewerbern?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum