Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Vertreten ohne Vertretungsmacht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Vertreten ohne Vertretungsmacht
 
Autor Nachricht
*Papaya
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.08.2009
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 16 Feb 2010 - 19:44:38    Titel: Vertreten ohne Vertretungsmacht

Hallo,
wenn jemand ohne Vertrtungsmacht handelt ist er dem Geschädigten ja zum Schadensersatz nach 179 BGB verpflichtet.

Jedoch bin ich mir unsicher, wie ich 179 II interpretieren soll: Wird der Vertrauensschaden oder der Erfüllungsschaden ersetzt? Da steht ja "nicht über den Betrag des Interesses hinaus, welches der andere Teil an der Wirksamkeit des Vertrags hatte". Heißt für mich Erfüllungsschaden, ist das richtig?
Wieso wird im ersten Halbsatz dann noch der Vertrauensschaden erwähnt?

Lieben Dank!
Razu
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.08.2009
Beiträge: 116

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2010 - 10:41:36    Titel:

Es geht um den Vertrauensschaden, der seiner Höhe nach aber nicht über das ERfüllungsinteresse hinaus geht.

Dies soll vor allem Konstellationen vorbeugen in denen der Vertrauensschaden höher als der Erfüllungsschaden ist.
*Papaya
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.08.2009
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2010 - 11:12:17    Titel:

Gibt es in irgendwelchen Fällen andere Regelungen wenn es um das positive/negative Interesse geht? Ist dies nicht die Regel bei jeglichem Schadensersatz?
*Papaya
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.08.2009
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2010 - 17:21:42    Titel:

Was ist zB bei 249 der Fall? Vertrauens- oder Erfüllungsschaden? Irgendwie blicke ich nicht durch, wann welche Paragraphen bei Begründung des Vertrauens-/Erfüllungsschadens eintreten und wann es dort um welchen der beiden Fälle geht Sad
*Papaya
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.08.2009
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2010 - 11:03:54    Titel:

Kann noch jemand helfen? Sad
Der Digge
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beiträge: 260

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2010 - 11:20:48    Titel:

Du solltest dir unbedingt mal was zum Schadensersatz durchlesen.
Also:

Die §§ 249 ff. regeln nicht die Haftungsbegründung, sondern die Haftungsausfüllung. Ob da nun Erfüllungs- (positives Interesse) oder Vertrauensscahden (negatives Interesse) geregelt ist hängt von den anspruchsbegründenden Normen ab.

ERfüllungsschaden/positives Interesse
Beruht der Schadensersatzanspruch auf der Verletzung einer vertraglichen Leistungspflicht, so ist der Vertragspartner so zu stellen, wie er bei ordnungsgemäßer Leistung gestanden hätte.
Wichtigeste Bsp:
- §§ 281 ff und § 311 a SE statt der Leistung

Dieser Schaden umfasst den entgangenen Gewinn (§ 252 BGB und auch die Vertragskosten, die bei Erfüllung ebenso angefallen wären.

Vertrauensschaden/negatives Interesse

Beruht der Schadensersatzanspruch hingegen darauf, dass ein angestrebter Vertrag nicht oder nicht den Vorstellungen des Ersatzberechtigten entsprechend zustande gekommen ist, so ist der Ersatzberechtigte so zu stellen, wie er stünde, wenn er auf die Gültigkeit des Vertrages oder die Erklärung des Schädigers nicht vertraut hätte, bzw. wenn er den Vertrag nicht geschlossen hätte.
Zu ersetzen sind Aufwendungen, die im Hinblick auf den Vertrag gemacht wurden, z. B. Anreisekosten, Verpackungskosten etc. Meist wird er der Höhe nach begrenzt durch das positive Interesse.

Unter diesen Fall fällt auch dein § 179 II der den Vertrauensschaden ersetzt. Allerdings word er durch das positive Interesse begrenzt.
D.h. Vertrauensschaden (+), aber nicht höher als beim SE statt der Leistung
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Vertreten ohne Vertretungsmacht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum