Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

HA Ö-Recht Großer Schein SS10 München Streinz
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Ö-Recht Großer Schein SS10 München Streinz
 
Autor Nachricht
Annemieke
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.03.2009
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2010 - 17:35:48    Titel: HA Ö-Recht Großer Schein SS10 München Streinz

Hallo, schreibt hier noch jemand die Hausarbeit?
Glamsy7
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2010 - 18:13:52    Titel:

Hi, ja ich hab auch die große Freude die HA zu schreiben. Ich hab bis jetzt nur die Zulässigkeit. Bei der Begründetheit hab ich einige Probleme, insb. bei der Schwerpunktsetzung. Ich bin leider eh nicht so der Europarecht Experte. Würde mich freuen, wenn hier über den Fall ne Diskussion entstehen würde.
Annemieke
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.03.2009
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2010 - 13:56:18    Titel:

Ich sammele gerade noch Material für die Hausarbeit, mit schreiben habe ich noch nicht angefangen... Kannst Du irgendwas an Literatur empfehlen?
Glamsy7
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2010 - 18:10:04    Titel:

An Literatur kann ich nicht wirklich was empfehlen. Ich schreib die HA in der Örechts Bib und auch da is die Auswahl eher bescheiden. Das Buch zum Europarecht von Prof. Streinz sollte man sich aber sicher mal anschauen. Haste du mittlerweile schon ne Idee zu den Hauptproblematiken bei der Begründetheit? Ich bin da noch sehr unschlüssig. Ich hab bis jetzt nur die im SV genannten Probleme behandelt.
Annemieke
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.03.2009
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 01 März 2010 - 09:50:43    Titel:

Ich bin mehr oder weniger immer noch dabei, mich einzulesen und Material zu sammeln... Die Problematik der Voratsspeicherung von Daten ist ja in der Literatur ein recht großes Feld und bietet sehr viel Stoff (Aufsätze etc.). Etwas komisch finde ich die Namensgebung der Kanzlei "Backstage." Ob das wohl auch noch eine Bedeutung hat?
Tina_muc
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.09.2009
Beiträge: 1
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 03 März 2010 - 23:54:57    Titel:

Klick mich auch mal ins Gespräch ein...also, ich hab große Probleme mit der HA! Ist Z klagebefugt oder nicht? Und was ist der Klagegrund?? Und habt ihr ein Aufbauschemata für Z gefunden? Immerhin macht der vorläufigen Rechtsschutz/einstweilige Anordnung geltend...HILFE!!!
Glamsy7
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 04 März 2010 - 10:22:01    Titel:

also bei mir ist Z nicht klagebefugt. klagegrund ist einer der gründe aus 230 II EGV, Fall 3 wäre da zB die evtl. falsche Rechtsgrundlage. Wie kommst du denn auf einen vorläufigen Rechtsschutz?
Malcolm2
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2010
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 05 März 2010 - 02:07:46    Titel:

Ich oute mich mal als BWLer mit Interesse für Recht und würde als Literaturanregung noch Schachtschneider empfehlen
baboo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.03.2010
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 08 März 2010 - 10:33:27    Titel:

@ Glamsy7:

Wieso arbeitest du mit EGV-Vorschriften (und nicht mit AEUV)?

Bei mir ist Z auch nicht klagebefugt.
Was mir gerade Kopfzerbrechen bereitet: muss ich dann hilfsgutachterlich weiterprüfen oder breche ich die Prüfung ab und mache mit der Klage der BR weiter? Inhaltlich verliert man ja nicht wirklich was (Begründetheit ist ja weitestgehend gleich), aber darf man das?

Prüfst du Rechtswegalternativen an oder handelst du das innerhalb unter Klagebefugnis bzw. Statthafte Klageart ab?
Glamsy7
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 09 März 2010 - 10:10:20    Titel:

ich benutz in der HA schon aeuv vorschriften, da aber die lehrbücher und kommentare noch über das egv gehen und die ja fast immer wordgleich sind benutz ich auch die bücher.

beim z würd ich auf jeden fall hiflsgutachtlich weitermachen. ich hab z und die br auch zusammengeprüft, da ich ansonten mit den 25 seiten nicht auskommen würde.

ich prüf nach der klagebefugnis die möglichkeiten vor nationalen gerichten.

wo prüfst du denn die statthafte klageart? hab ich noch in keinem schema gesehen. Du prüfst schon auch ne Nichtigkeitsklage.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Ö-Recht Großer Schein SS10 München Streinz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum