Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

mit 2 Abi Zeugnissen beworben: Original und Fälschung
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> mit 2 Abi Zeugnissen beworben: Original und Fälschung
 
Autor Nachricht
technikprof
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.06.2006
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2010 - 22:36:01    Titel: mit 2 Abi Zeugnissen beworben: Original und Fälschung

Hallo,
habe ein rießen Problem.

Ich hatte vor ein paar Jahren, als ich meine FHR gemacht habe, mal von meinem ABI Zeugnis eine Fälschung angefertigt, nun habe ich mich bei der FH beworben.
Im Internet gibt es ja dieses automatische Anmeldeprodzedere. Dort habe ich natürlich den richtigen NC eingetragen.
Dann musste ich noch schriftlich die Bewerbung abschicken mit beglaubtigen Zeugnissen.
Nun ist mir ein versehen passiert und zu meinem Original Zeugnis ist auch noch die Fälschung gerutscht.
Das Immatrikulationsamt hat sich dann bei mir gemeldet und gesagt, dass sie meine alte Schule kontaktiert haben, und die Sache zur Anzeige bringen.
Studieren kann ich aber ganz normal.
Was denkt ihr.
Es bestand ja keine Betrugsabsicht, Ich habe ja auch Online den richtigen NC angegeben und auch das richtige Zeugnis geschickt plus Fäschung.
ICh denke sowas saudummes passiert nur mir. Ich habe diese Fälschung noch nie jemandem gezeigt, nur habe ich Sie eben auch nicht entsorgt.
Ich wäre für ein paar Tipps und Einschätzungen dankbar!
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2010 - 00:39:35    Titel:

Rechtsberatung ist in dem Forum verboten.

Btw: es heißt Durchschnitt und nicht NC!
DwieDillinger
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.02.2010
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2010 - 20:46:05    Titel:

Ich denke mir das als einenen Fall:
Dann würde ich sagen, dem Täter fehle es für den Tatbestand der Urkundenfälschung an der subjektiven Komponente.
Condemned2.0
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 26.02.2010
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2010 - 20:46:40    Titel:

Großes Kino. Danke.
Shafirion
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beiträge: 1290

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2010 - 21:03:34    Titel:

Unter Verweis auf die Forenregeln geschlossen. Rechtsberatung ist uns hier nicht erlaubt.

@Condemned2.0:
Bitte spam hier nicht sämtliche Threads voll, wenn du dich gar nicht ernsthaft an der Diskussion beteiligen willst.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> mit 2 Abi Zeugnissen beworben: Original und Fälschung
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum