Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

ppm Berechnen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> ppm Berechnen
 
Autor Nachricht
maike46
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.03.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 01 März 2010 - 17:11:33    Titel: ppm Berechnen

Folgendes:
Aus Kupfersulfat wird in einem 10 ml Kolben eine 1 Molare Stammlösung angesetzt.

Dafür werden 2,495 g Kupfer(II)-sulfat Pentahydrat mit Reinstwasser auf 10 ml


aufgefüllt. Daraus habe ich dann 125 ul entnommen und mit 875 ul Reinstwasser aufgefüllt.


Jetzt soll den ppm bzw. mg/L berechnen. Meine erster Ansatz war falsch und ich habe folgende Emails von meinen Prof erhalten, die mich eher verwirren:


"Hier muss die unterschiedliche Molare Masse von Wasser und Kupfersulfat berücksichtigt werden"



"Zu Versuch 6.) lesen Sie sich bitte mal meinen Einwand durch. Parts per Million (ppm) stimmt mit mg/L überein wenn Sie vom gleichen Stoff sprechen. Hier haben Sie aber zwei Stoffe."



"Zum Konzentrationsangabe in ppm.
Wie viele Moleküle Wasser sind in dem 10ml Ansatz?
Wie viele Moleküle Kupferpentahydrat sind in dem 10ml Ansatz?
Bilden Sie das Verhältnis:

Moleküle Kupferpentahydrat / (Moleküle Wasser + 5*Moleküle Kupferpentahydrat ( da das Salz seine Hydrathülle verliert ) )"


"um eine genaue ppm Aussage zu machen müssten auch noch Sulfationen dazugerechnet werden. Die Menge an Wasser lässt sich durch abwiegen des Ansatzes ermitteln. Rechnen Sie mal grob mit 10ml Wasser."


----------------------------------------------------------------------------

Wenn ich das alles mache bekomme ich 0,016 mol heraus, die in den 10 ml drin sind. Bin ich auf dem richtigen weg?
Sid.com
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.09.2008
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 02 März 2010 - 10:03:40    Titel:

Also: du berechnest zuerst, wie viele mol du vom Kupfersulfat (M: 249,69 g/mol) hast.
Wenn du die Anzahl mol hast, kannst du mit den 10ml (0,01l) die Konzentration (mol/l) bestimmen.

Wenn du dann von dieser Lösung 125 ul entnimmst, ist die Konzentration ja immernoch gleich. Du könntest jetzt entweder die Anzahl mol berechnen, die in 125 ul enthalten sind und dann durch das Gesamtvolumen teilen.

Du könntest aber auch durch ein wenig überlegen sehen, um wie viel deine stammlösung verdünnt wird: Du nimmst 125 ul und füllst auf insgesamt 1000 ul auf. Dh. du verdünnst deine stammlösung um den faktor 8.

Wenn du die konzentration hast, kannst du das ja in mg/l umrechnen.
maike46
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.03.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 02 März 2010 - 12:14:51    Titel:

Das hab ich ja auch gemacht...Dann kam der Einwand des Profs: Parts per Million (ppm) stimmt mit mg/L überein wenn Sie vom gleichen Stoff sprechen. Hier haben Sie aber zwei Stoffe.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> ppm Berechnen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum