Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

i im Nenner
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> i im Nenner
 
Autor Nachricht
Weltmittelpunkt
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.10.2007
Beiträge: 329

BeitragVerfasst am: 01 März 2010 - 23:01:09    Titel: i im Nenner

hallo,

ich muss mal was nachfragen, weil ich noch dunkel etwas in Erinnerung habe, aber nicht weiß, ob das so richtig ist.

Also, ich glaube, unser Tutor hat gesagt: wenn man einen Bruch hat mit Imaginärteil im Nenner, dann kann man das i einfach zu (-1) machen.

Bsp: 1 / 2i = -1 / 2

Kann das sein?
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8296
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 01 März 2010 - 23:03:33    Titel:

Nein, so nicht. Aber Du kannst - analog zum Rationalmachen von Brüchen - geschickt erweitern, so daß im Nenner etwas Reelles steht.

Hier mußt Du dazu mit i erweitern.

Gruß, mike
E-Engineering-Student
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.07.2006
Beiträge: 1607
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 01 März 2010 - 23:29:19    Titel:

Nein!

Nehmen wir mal Dein Beispiel:

1/2i = -i/2 =-i(1/2) = -i0,5.
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8296
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 02 März 2010 - 08:42:19    Titel:

Wenn eine Zahl als zweiter Faktor in einem Produkt steht, darf das Multiplikationszeichen nicht weggelassen werden.

Also ...=-i*(1/2) = -i*0,5

Gruß, mike
E-Engineering-Student
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.07.2006
Beiträge: 1607
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 02 März 2010 - 08:54:51    Titel:

Sei nicht päpstlicher als der Papst.
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8296
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 02 März 2010 - 09:03:27    Titel:

Der Papst hat davon wahrscheinlich keine Ahnung.

In der Mathematik ist Exaktheit dagegen erste Grundvoraussetzung. Du glaubst gar nicht, wie viele Probleme Schüler mit der Mathematik gar nicht erst hätten, wenn ihre Lehrer ihnen wenigstens das beibrächten.

Das fängt mit ungenauer Sprechweise an:
"... kürzt sich aus der Gleichung heraus ...": Das geht nicht. Man kann nur Brüche kürzen. Bei Gleichungen muß man dividieren. Denn Kürzen verändert den Wert nicht. Dividieren sehr wohl.

und geht über falsche Formulierungen, die aus halbem Verständnis resultieren (selbst bei Lehrern):
"Durch Null darf man nicht dividieren": Falsch; man darf sehr wohl. Aber man kann es nicht.

und endet bei Rechenfehlern, die mit vermeintlich nicht notwendiger Exaktheit eingehandelt werden:
Zum Beispiel beim Rechnen mit Maßgrößen ohne Mitführen der Maßeinheiten:
Aufgabe: v=a*t. a=2 m/s² t=10 s,
Rechnung: v=2*10=20
Ergebnis: Das Auto fährt mit 20 km/h.
Richtig wäre: v=(2 m/s²)*(10 s)=2*10 m/s=2*10* (km/1000)/(h/3600)=2*10*3600/1000 km/h=72 km/h

Gruß, mike
Jonsy
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 3098

BeitragVerfasst am: 02 März 2010 - 16:04:23    Titel:

Najaaa, das ist schon bissl uebertrieben Wink

Zitat:
Wenn eine Zahl als zweiter Faktor in einem Produkt steht, darf das Multiplikationszeichen nicht weggelassen werden.

Gibt es denn ein kleines, handliches Regelbuch fuer solche Dinge?

Ob da nun ein "Mal-Zeichen" steht oder nicht ist doch wurscht, am Ende kommt das richtige Ergebnis raus und die Rechnung ist nachvollziehbar...
Bin in meinem Studium auf Dutzende von Notationen gestossen (auch "falsche", weil einfach handlicher), wenn ich da gleich immer mahnend den Zeigefinger erheben wuerde...

Lustigerweise gibt es eine zu diesem Thread passende Anekdote: Als mein Dozent bewusst eine solch fehlerhafte Notation einsetzte, weil alles andere deutlich zu umstaendlich war und klar war, was gemeint war, sagte er in Ahnlehnung an das deutsche Sprichwort (die Vorlesung war auf Englisch): "Don't let us be more popelike than the pope" Wink

Jonsy
Hausmann
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.08.2009
Beiträge: 2959

BeitragVerfasst am: 02 März 2010 - 16:45:58    Titel:

OT
Jonsy hat folgendes geschrieben:
Bin in meinem Studium auf Dutzende von Notationen gestossen

Mike hat wohl eine andere Klientel vor Augen, und nicht zu unrecht, wie ich meine. Weiteres Beispiel: Die atemberaubende Schlamperei beim Rechnen mit Näherungswerten. Shocked

mfG Smile
Binomialkoeffizient
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.07.2008
Beiträge: 589
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 02 März 2010 - 17:18:54    Titel:

1/sqrt(1-x^2) = 1 + 1/2x Very Happy
Jonsy
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 3098

BeitragVerfasst am: 02 März 2010 - 17:46:23    Titel:

Hausmann hat folgendes geschrieben:
OT
Jonsy hat folgendes geschrieben:
Bin in meinem Studium auf Dutzende von Notationen gestossen

Mike hat wohl eine andere Klientel vor Augen, und nicht zu unrecht, wie ich meine. Weiteres Beispiel: Die atemberaubende Schlamperei beim Rechnen mit Näherungswerten. Shocked

mfG Smile


Ist OT nun Off Topic oder On Topic Wink

Verstehe uebrigens den Bezug nicht, das hat ueberhaupt nichts mit irgendeiner Art von Klientel zu tun sondern viel mehr damit, dass willkuerlich irgendwelche unnachvollziehbaren "Regeln" festgelegt werden, die das Arbeiten behindern.

Jonsy
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> i im Nenner
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum