Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit?!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit?!
 
Autor Nachricht
Rudzio
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.02.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 03 März 2010 - 15:33:27    Titel: Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit?!

Hallo Leute, konkrete Frage zur Hausarbeit im 1. Semester.
Fall kurz: Eine Geschäftsleitung beschliesst ein nachweislich gefährliches Medikament nicht zurückzurufen. Beschlussfassung mit einfacher Mehrheit
A= Stimmt gegen den Rückruf
B= Stimmt gegen den Rückruf
C= Stimmt für den Rückruf OBWOHL er davon ausgeht, dass das Medikament nicht gefährich ist.

Da aber eine Stimmmehrheit von zweien (A+B) reicht wird er überstimmt , das Medikament wird nicht zrückgerufen und ein Mensch stirbt.
Im nachhinein ist unklar ob eine ÖFFENTLICHE KUNDGABE des nicht erfolgten Rückrufs in den Medien- von der C aufgrund des Bestrebens,es sich nicht mit A und B zu verscherzen ,abgesehen hat- den Tod des Menschen verhindert hätte. Immerhin spricht dafür eine hohe Wahrscheinlichkeit.

Nun die konkrete Frage 1: Strafbarkeit des C?

Ich hätte an fahrlässige Tötung durch Unterlassen gedacht, die scheitet aber meinung nach ander QuasiKausalität bzw final an der Zurechnung , da im Sachverhalt nur von einer HOHEN Warscheinlichkeit , dass eine Kundgabe an die Medien den Tod verhindert hätte die Rede ist. Die h.M verlangt aber, dass der Erfolg mit an SICHERHEIT grenzender Wahrscheinlichkeit abgewendet wird.

Daher Frage 2: Kann man bei C trotz einer "nur" hohen Wahrscheinlichkeit die kausalität bzw auch die objektive Zurechnung bejahen? Meiner Ansicht nach ist "hoch" ja nicht mit "an sicherheit grenzend"
ggf auch Literaturempfehlungen bitte.

Erbitte Rat
lg
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit?!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum