Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kürzeste Entfernung zwischen zwei Punkten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Kürzeste Entfernung zwischen zwei Punkten
 
Autor Nachricht
cleese
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.04.2009
Beiträge: 111

BeitragVerfasst am: 08 März 2010 - 12:35:17    Titel: Kürzeste Entfernung zwischen zwei Punkten

Hallo zusammen,
weis jetzt nicht, obs hier oder ins matheforum passt, jedoch versuch ich mal mein glück Smile

hab ein gedankenspiel über die kürzeste entfernung zwischen zwei punkten gemacht. der erste gedanke ist doch, gut, geradlinige verbindung anstreben. ende.
jedoch ist es doch so, dass in der realität das licht den kürzesten weg von punkt A nach B anstrebt.
doch bewegen sich lichtstahlen wellenförmig fort, weswegen dies logischerweise nicht der kürzeste weg ist, da dieser, wie zuerst überlegt, durch eine geradlinige verbindung stattfindet.
somit stehen diese beiden argumente definitiv in einem widerspruch, jedoch kann ich keine dieser aussagen widerlegen^^

hoff mir kann jemand aus der patsche helfen Smile

gruß
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8166
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 08 März 2010 - 12:51:47    Titel:

Hast Du schonmal einen Lichtstrahl gesehen, der sich in Schlangenlinien bewegt? Das kenne ich eher von Betrunkenen. Die brauchen daher etwas länge nach Hause. Lichtstrahlen bewegen sich dagegen ganz einwandfrei geradlinig.

Gruß, mike
cleese
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.04.2009
Beiträge: 111

BeitragVerfasst am: 08 März 2010 - 13:22:42    Titel:

ähm aber ein lichtstrahl bewegt sich doch wellenförmig fort. oder wieso sind die ultravioletten strahlen lang bzw die infrarote strahlung kurzwellig?(oder andersrum^^)
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8166
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 08 März 2010 - 13:33:13    Titel:

Daß Licht eine Wellenerscheinung ist, heißt doch nicht, daß es sich nicht geradlinig bewegt. Ein Vogel fliegt doch auch geradeaus, obwohl seine Flügel sich auf und ab bewegen.

Gruß, mike
Basti988
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.04.2007
Beiträge: 860

BeitragVerfasst am: 08 März 2010 - 14:06:01    Titel:

Zunächst einmal scheint bei dir ein Verständnisproblem vorzuliegen: Die Tatsache, dass Wellen mathematisch z. B. über eine Sinusfunktion beschrieben werden heißt natürlich nicht, dass ein Lichtstrahl nun auf einer solchen Sinuskurve entlangläuft.


Und dann zu deiner Frage: Licht wählt nicht den Weg, der die geringste Wegstrecke hat, sondern den Weg, welcher die geringste Lichtlaufzeit erfordert (Fermatsches Prinzip). Auf dieses Prinzip sind unter anderem die Luftspiegelungen zurückzuführen, bei denen Lichtstrahlen gebogen werden, weil sich Licht in wärmerer Luft schneller ausbreitet als in kälterer.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Kürzeste Entfernung zwischen zwei Punkten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum