Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Schwerstes Stück auf Gitarre
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Musik-Forum -> Schwerstes Stück auf Gitarre
 
Autor Nachricht
ozz
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.05.2005
Beiträge: 336
Wohnort: Yellow Brick Road 1, Emerald City

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2005 - 22:55:34    Titel: al

@zipy ->
"land of the midnight sun"
von der gleichnamigen scheibe....

oder "short tales of the black forest", das ist genauso unmöglich...
da sind läufe über 3 oktaven drin, die schneller kommen als ein normaler mensch überhaupt tremolieren kann - und das dann mit der linken hand zu sync'en ist der eigentliche hammer; ich kann nach wie gesagt 25+ jahren noch nicht mal visualisieren bzw. kopfmässig nachvollziehen wie zum teufel das gehen soll Embarassed
Hendrix
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.06.2005
Beiträge: 8
Wohnort: brüssel

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2005 - 14:16:34    Titel: @blackmore

hi! hab mal die konversation gelesen und bin drauf gekommen,dass
"Voodo child" von Jimmi hendrix auch manchmal schwer wird.
andernfalls natürlich wie du sagtest das highway-starorgel solo...bin am üben... Very Happy
Blackmore
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.05.2005
Beiträge: 331
Wohnort: überall

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2005 - 23:32:49    Titel:

Naja Voodoo Chile soll ja nicht besonders anspruchsvoll sein...

Kennt hier jemand Steve Morse? Der Typ hat ne ziemlich gute Technik (zu hören wäre da als Paradebeispiel The Well Dressed Guitar von Purple)
Vinylist
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.12.2004
Beiträge: 4
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2005 - 03:25:45    Titel: schwer

Liebe Leut,

ohne schlaumeiern zu wollen, muss es doch einfach mal gesagt werden: es ist nicht schwer schnell zu spielen, es ist schwer gut zu spielen!
Wer eine nicht nachverfolgbare Abfolge von Noten in kurzer Zeit für ein Top-Qualitätskriterium hält, hat meiner Meinung nach was falsch verstanden...!
Es gibt sehr schnelle Gitarristen, die sehr gut sind, aber leider auch solche, die schnell und einfach nur grausam spielen.
Es geht nicht um Geschwindigkeit, es geht um Musik...


Dem Vinylist
Blackmore
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.05.2005
Beiträge: 331
Wohnort: überall

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2005 - 00:15:08    Titel:

Das schnelle Spielen ist die Kirsche auf der Torte und die Torte ist das gut Spielen. Man kann dennoch immer zum Schnellspielen zurückgreifen. Gitarristen, die das am laufenden Band tun haben extreme Minderwärtigkeitskomplexe. Was sagte schon Blackmore über Malmsteen: "Yngwie Malmsteen wird ein guter Gitarrist werden wenn er lernt, langsam und wenig zu spielen."
"Vielleicht das Nächste Mal" von Rainbow ist ein gutes Beispiel für schöne, langsame Musik.
Es geht ja auch nicht nur um das Musik spielen, sondern auch das Komponieren. Da wäre für Malmsteen wieder eine Besserung zu erreichen. Fast alles hat er von der klassischen Musik kopiert. Der Geist, dem Schönheiten wie Stairway To Heaven entspringen, der ist genial. Dieser tolle Mensch kann dann von mir aus auch blitzschnell spielen.
ozz
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.05.2005
Beiträge: 336
Wohnort: Yellow Brick Road 1, Emerald City

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2005 - 00:12:01    Titel:

@vinylist

hmmmnnnrrgggjaaaaa.....ok, es ist vielleicht nicht sooo schwer, schnell zu spielen....aber:
COOL ist es schon Cool Cool

welche version von "minor swing" hat den größeren WOW! effekt;
django reinhard oder das rosenberg trio?

(*grin* ok, war nicht ganz so ernst gemeint...)
Zipy
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.03.2005
Beiträge: 133
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2005 - 20:42:26    Titel:

Also erstmal es ist saumäßig schwer so schnell zu spielen. Wie macht man es das man so sauber ist und dennoch so schnell dass man die Finger kaum sieht??? Sag mal mach mal nach. Ich jedenfalls hab mir ne DVD von nem Konzert von Steve Vai gekauft und das ist unglaublich was da abgeht. Der Bassist ist hammer der Schlagzeuger und immernoch sticht steve vai hervor. UNGLAUBLICH. Er spielt die töne sau schnell saumäßig sauber und alles klingt total geil!!!
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 10 Jun 2005 - 18:02:54    Titel:

also das schwerste stück (und eines der schönsten), das ich kenne ist der 'flamenco diablo' von malmsteen. ich habe 5 jahre lang recht viel gitarre gespielt, und kann mir kaum vorstellen wie ein mensch so etwas vollbringen kann. aber ihr habt recht: gute musik muss nicht schnell und technisch ansprucksvoll sein. stairway to heaven ist nicht wirklich schwer im vergleich zu anderen kalibern (auch wenn es dort natürlich auch ein paar miese stellen gibt, wenn man es richtig schön klingen lassen will), und dennoch einer der schönsten songs. die gleichsetzung von schwer=gut ist für technik-puristen durchaus angebracht, ich staune auch oft über die fingerfertigkeit von metal oder klassik-gitarristen. aber ich persönlich finde es besser, wenn gitarristen es schaffen, mit weniger tönen und sauberer technik melodien zu spielen, die einen verzaubern - ich denke da z.b. an das intro von hendrix' little wing oder an das erste riff der leadgitarre in lynyrd skynyrds freebird. ist in meinen augen deutlich einfacher als z.b. das solo von 'one' (metallica), aber nicht minder hervorragend.
lee
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.06.2005
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2005 - 21:00:13    Titel:

Wie sieht´s mit Sanitarium von Metallica aus, das Solo ab 4.27 hört sich, kurzzeitig auch sehr schnell an.

Und ozz, wie ist das one solo schwierigkeitstechnisch zu bewerten?

btw, ich bin ein noob, erst ein zwei mal eine Gitarre in der Hand gehabt, also nicht böse sein wenn dem nicht so ist Very Happy
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 29 Jun 2005 - 16:17:16    Titel:

das solo in one (das 2te, schnelle), ist recht schwer, weil es schnell gespielt werden muss. allerdings kann man es mit sauberer spielweise und ner guten gitarre/verstärker-kombination (muss ja gut klingen, ne?) als geübter gitarrist durchaus beherrschen, da keine wirklich komplizierten griffe und läufe notwendig sind. man muss halt nur schnell und möglichst ohne nebengeräusche greifen können, ausserdem ist hier wegen des sog. tappings (ist eine besondere spieltechnik) eine gute koordination der hände gefragt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Musik-Forum -> Schwerstes Stück auf Gitarre
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum