Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Rogall-Montenbruck-strafrecht-hausarbeit-sose-2010-fu-berlin
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Rogall-Montenbruck-strafrecht-hausarbeit-sose-2010-fu-berlin
 
Autor Nachricht
AnnaChan
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 08.04.2010
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 13 Apr 2010 - 23:22:18    Titel:

tja....hat schon seine vorteile, wenn man zur vorlesung geht ^^
naja..ehm..dann wünsch ich noch viel erfolg beim schreiben Very Happy
groli
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.02.2010
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 13 Apr 2010 - 23:38:19    Titel:

ich glaube das hatte hier schon mal jemand geschrieben, aber die post an der friedrichstr hat morgen bis 22uhr auf, wir ham also noch viel zeit =)
man kriegt dann auch noch auf jeden fall n stempel von dem tag, hab zweimal gefragt...
AnnaChan
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 08.04.2010
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 13 Apr 2010 - 23:54:05    Titel:

ehm jetzt mal ne inhaltliche frage... zu mindest, wenns kein geheimnis is
seit ihr im ersten handlungsabschnitt auf §189 eingegangen? bzw, wenn ja..habt ihr den verneint oder bejaht
groli
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.02.2010
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2010 - 00:21:45    Titel:

bin ich auch grad am überlegen...
gonzalez hat geschrieben, dass ers geprüft hat, weiß aber nich ob bejaht, in den beiden urteilen wirds glaub ich nich mal erwähnt!
und in der jus 2008, 1090 wirds nur ganz kurz angeprüft und dann gleich verneint, weil weil die besonders schwere kränkung fraglich ist und es keine anhaltspunkte für nen vorsatz gibt und dabei ham die das gold in dem fall in nem alten putzeimer gesammelt...
würd also sagen wenn überhaupt dann nur ganz kurz anprüfen und dann verneinen!

hast du/ihr 263, 22 geprüft???
AnnaChan
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 08.04.2010
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2010 - 00:25:03    Titel:

jupp, hab ich ...
hab auch bejaht
groli
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.02.2010
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2010 - 00:34:17    Titel:

hast du da was von motivationswechsel geschrieben? wenn ja, wie und wo hast du das eingebracht?
AnnaChan
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 08.04.2010
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2010 - 00:56:41    Titel:

ich muss zugeben, dass ich das gar nicht erwähnt habe..
ich dachte motivationswechsel war, wenn der täter die bereits andauernde gewalt am opfer ausnutzt, um wertgegenstände an sich zu bringen..
nja..is jetzt auf den raub angewandt...
aber da könnte durchaus was dran sein, obwohl mich ein bisschen stört, dass der betrug und die anwendung der spielzeugpistole als alternative schon vorher geplant waren..
für mich klingt motivationswechsel eher spontan..
aber hab in diese richtung auch nicht rechechiert

andere frage...
wenn man die sacheigenschaft des zahngoldes verneint...
also gänzlich, auch nachdem die goldbestandteile heraussortiert wurden,
dann müsste man theoretisch auch verwahrungsbruch verneinen...der is ja nur auf sachen anwendbar....
oder seh ich das falsch
bzw gilt vielmehr meine frage, wie kann man gleichzeitig störung der totenruhe gem. 168 UND verwahrungsbruch bejahen. gilt für 133 etwa ein andere sachbegriff?


Zuletzt bearbeitet von AnnaChan am 14 Apr 2010 - 01:12:11, insgesamt einmal bearbeitet
groli
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.02.2010
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2010 - 01:11:39    Titel:

ich hab da auch nix zu gelesen, aber is wahrscheinlich auch überhaupt nich wichtig, nur gut zu erwähnen... jedenfalls nich wichtig genug für die letzte nacht!! Wink
ist C bei dir auch straflos? hast du dazu irgendwo was gelesen, dass 133 vielleicht doch ne vortat sein kann?
und weißt du obs zum zweiten teil n ganz wichtiges oder aktuelles urteil gibt was man nich übersehen sollte?
im ersten teil sinds ja die
OLG Bamberg NJW 2008, 1543
OLG Nürnberg 20.11.2009 Beck-RS 2010 02997
aber im zweiten hab ich gar keine wichtigen oder aktuellen!
groli
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.02.2010
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2010 - 01:19:03    Titel:

hm weiß nich,
ich dachte ich hätte gelesen dass das krematorium auch nen verwahrungswillen an den toten selbst hätte und 133 darauf anwendbar wär, und die sind ja ziemlich eindeutig keine sache!
aber das das zahngold ne sache ist is auch glaub ich ziemlich herrschende meinung, glaub im joecks stand sogar dass es unstreitig ist =)
und glaub die beiden urteile sagen dass auch,
monty legt ja ziemlichen wert auf die verwendung "neuster rechtsprechung" bäääääh :/
AnnaChan
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 08.04.2010
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2010 - 01:22:02    Titel:

ja..c is bei mir straflos....obwohl mir das ein bisschen komisch vorkommt, aber mir fällt auch kein norm ein, nach der ich sie bestrafen könnte Shocked
ich hab schon überlegt sie...iwie als beihelferin zu betrachten, aber das is dann doch ein bisschen weit hergeholt...
und zum zweiten teil..also so ne richtig einschlägige entscheidung hab ich da nicht, hab mir so ähnliche fälle angeguckt und des wars...
also zum thema wegnahme oder nicht...

ehm.ich hab da nen ziemlich coolen artikel, nach dem ich meine lösung der 1. aufgabe gerichtet hab...
naja..und danach ist das gold keine sache..
klingt auch ziemlich plausibel..also ich habs in meiner arbeit so gemacht, wie der...
aber naja..is eher mindermeinung..wenn du magst, kann ichs dir schicken...


Zuletzt bearbeitet von AnnaChan am 14 Apr 2010 - 01:29:45, insgesamt einmal bearbeitet
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Rogall-Montenbruck-strafrecht-hausarbeit-sose-2010-fu-berlin
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 5 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum