Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Selbstgeschriebenes Zwischenzeugnis! - Bitte um Bewertung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> Selbstgeschriebenes Zwischenzeugnis! - Bitte um Bewertung
 
Autor Nachricht
bibabutze_
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.03.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 16 März 2010 - 19:01:01    Titel: Selbstgeschriebenes Zwischenzeugnis! - Bitte um Bewertung

Hallo!
Kurz zu meiner Situation:
Ich mache im Mai meine Abschlussprüfung.
Bis jetzt kann/will mir niemand in meiner Firma eine Auskunft geben, ob ich übernommen werde oder nicht.
Auf meine Frage nach einem Zwischenzeugnis kam nur - machen Sie es sich selbst...
Und das habe ich nun versucht!!! Aber ich kenne mich leider so garnicht mit diesem Thema aus Sad
Daher bitte ich um eure Hilfe!!!!
Ich bin für jede Art von Hilfe dankbar!!!


Zeugnis

Frau XXXX geb. Am xx.xx.xxxx in xxxx absolviert seit dem 01.08.2007 bis voraussichtlich zum 31.07.2010 in unserem Unternehmen eine duale Ausbildung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel mit dem Schwerpunkt Außenhandel.

Die Auszubildende hat regelmäßig die Berufsschule besucht und an den vorgeschriebenen
überbetrieblichen Unterweisungsmaßnahmen teilgenommen.

Ihr wurden im Rahmen der Ausbildung alle Fertigkeiten und Kenntnisse nach der
Ausbildungsordnung vermittelt.

Frau xx at während ihrer Ausbildung folgende Abteilungen durchlaufen:

Zentrale /Einkauf
Auftragsaufnahme
Vetrieb
Buchhaltung
Versand


Frau xxx nutzte die gebotenen Ausbildungsmöglichkeiten dank ihrer guten Auffassungsgabe und arbeitete stets sorgfältig und fleißig.
Sie war leistungsbereit, tüchtig und kooperativ.
Ihre Aufgaben hat sie stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt.
Besonderes Geschick bewies sie in der Abteilung Vetrieb, wo während ihrer Ausbildung ihr Schwerpunkt lag.
Dort bearbeitete sie folgende Aufgaben

Angebote schreiben
Neukundenanlage
Kundenbetreuung
Auftragsannahme
Reklamationsbearbeitung


Frau xxx ist stets freundlich, aufgeschlossen, flexibel und zuverlässig.
Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Kunden war immer einwandfrei.
Wir waren mit ihren Leistungen in jeder Hinsicht außerordentlich zufrieden.
Sie hat unseren Erwartungen und Anforderungen in jeder Hinsicht und in allerbester Weise entsprochen

Das Ausbildungsverhältnis endete mit dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung. Wir
bedauern, Frau xxx nach der Ausbildung nicht weiterbeschäftigen zu
können und wünschen ihr für die weitere berufliche Zukunft und den weiteren
Lebensweg alles Gute und viel Erfolg.

Ort, Datum

Unterschrift Ausbildender, ggf. auch Unterschrift Ausbilder

Vielen vielen Dank im Voraus!!!!!!
Ingo30
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 2096

BeitragVerfasst am: 16 März 2010 - 20:41:27    Titel:

Hi,

so kannst Du das nicht lassen. Du willst doch ein Zwischenzeugnis um Dich jetzt zu bewerben. Wie soll da schon Dein Abschluss bekannt sein? Du kannst den Abschluss anstreben, mehr aber nicht. Bitte schau Dir einfach hier im Forum (besonders unter Bewerbungen) die vielen, vielen Beispiele von Arbeitszeugnissen an und nimm ein gut bewertetes als Vorbild. Dieses muss jedenfalls komplett neu gestaltet werden. Auch unterschreibst nicht Du das Zeugnis sondern jemand aus der Chefetage.
bibabutze_
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.03.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 16 März 2010 - 21:16:28    Titel:

Hallo!
Ja du hast Recht! Ich werde den Schlusssatz umformulieren und schreiben, dass Frau xxx vorraussichtlich die Ausbildung beenden wird!!!
Und auch das mit der Unterschrift werde ich abändern Embarassed Wo war ich nur mit meinen Gedanken ??? Smile

Sonst kannst du nichts zu dem Zeugnis sagen? Wie es bereits formuliert ist, ob ein grober Fehler drin ist oder was wichtiges fehlt???
chris08
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.04.2008
Beiträge: 196

BeitragVerfasst am: 16 März 2010 - 23:48:47    Titel:

Verstehe ich das richtig? Du schreibst dir selbst ein Zeugnis? Wenn ja, hast du dich nicht gerade gut bewertet. Dem Zeugnis fehlt einfach der typische Aufbau eines Arbeitszeugnis. Auch sind da einige für ein gutes Arbeitszeugnis untypische Sätze drin.

Ein Beispiel: Das mit dem freundlich, aufgeschlossen, etc würde ich komplett rausnehmen. Freundlichkeit ist selbstverständlich und daher nur erwähnenswert wenn es beim Betroffenen nichts anderes positives zu erwähnen gibt ("War immer freundlich und das wars auch schon...").

Insgesamt muss das Arbeitszeugnis meiner Meinung nach auch kompakter sein. Guck dir einfach mal ein paar Arbeitszeugnis Beispiele an, per Google findet man einiges.
micha_h
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.03.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 17 März 2010 - 12:29:12    Titel:

Ich kann mich nur anschließen - das musst du ändern.
Generell würde ich alles in vollen Sätzen schreiben. Aufzählungen untereinander sind meiner Meinung nach nicht angebracht. Weiterhin solltest du ganz genau auf deine Formulierungen achten.
Schau dir noch konsequenter Hilfeseiten im Internet an.
Z.B. diese hier: http://www.bewerbung-forum.de/arbeitszeugnis.html

Im letzten Absatz hast du Vorlagen benutzt. Das sieht man. Aber in den Absätzen davor solltest du Formulierungen wie "besuchte regelmäßig..." überprüfen. "Besuchte regelmäßig" klingt wie "aller 2 Wochen schaute sie mal vorbei". Weißt du was ich meine? Viel Erfolg! Poste deinen nächsten Versuche doch einfach.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> Selbstgeschriebenes Zwischenzeugnis! - Bitte um Bewertung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum