Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Zitat Direktor: Die sieht noch schlimmer als eine Nutte aus
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Zitat Direktor: Die sieht noch schlimmer als eine Nutte aus
 
Autor Nachricht
Ruth76
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.01.2009
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 16 März 2010 - 22:10:12    Titel: Zitat Direktor: Die sieht noch schlimmer als eine Nutte aus

Hallo,

das folgende hat der Schulleiter über eine Mitschülerin meiner Tochter gesagt und das ist nur der Gipfel des Eisbergs.
An wen kann ich mich für eine Beschwerde wenden ?
Soll ich mich überhaupt beschweren, oder wird es meine Tochter dann schwer in der Schule haben ?


Nicht mal eine Prostituierte auf dem Strich kleidet sich so wie die XXX.,

Danke für eure Antworten
LG
Blume2010
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 25.02.2010
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 17 März 2010 - 09:11:03    Titel:

hallo Ruth76!
Sowas gehört NICHT in dieses Forum!!! Wenden Sie sich an einen Anwalt.... und ob es Ihre Tochter dann in der Schule schwerer haben wird, weis hier auch keiner.... Wie gesagt, 1. zum anwalt laufen.... Die nächsten Schritte wird ihr Anwalt Ihnen dann mitteilen....
mgor
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2008
Beiträge: 371

BeitragVerfasst am: 17 März 2010 - 10:54:12    Titel:

seit wann bestimmt denn jemand, der/ oder die gerade mal 3 (drei) Wochen hier angemeldet ist, was in dieses Forum gehört und was nicht?

Wie soll die Vollmacht beim Anwalt aussehen, wo man diesen beauftragt, die Interessen einer dritten Person wahrzunehmen? Laughing


Die sinnvollen Lösungen sind:

Die Eltern der beschimpften Person müssten zum Schulleiter gehen und könnten das Gespräch suchen. ( Shocked Verkehrt der Schulleiter regelmäßig im Milieu, um so eine vergleichende Aussage tätigen zu können?)

Hilft das nix, geht der Weg zum Regionalschulamt. Hier reicht man eine Dienstaufsichtsbeschwerde gg. den Schulleiter ein. (Zeugen mit angeben)
Der Schulleiter wird dann befragt und es gibt eine Stellungnahme.

Natürlich kann auch die Beschimpfte mit ihren Eltern zur Polizei gehen und den Sachverhalt zur Anzeige bringen. Dann sollte aber deine Tochter als Zeugin mit angegeben werden.


Dass die beschipfte Person (und ggf. auch deine Tochter) dann an der Schule nix mehr zu lachen hat, kann man sich an fünf Fingern abzählen.
Blume2010
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 25.02.2010
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 17 März 2010 - 11:00:58    Titel:

Mgor:
DAS ist rechtsberatung... und einfach mal "oben" im forum lesen, dass rechtberatung nicht gestattet ist Wink
Blume2010
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 25.02.2010
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 17 März 2010 - 11:02:41    Titel:

"Rechtsberatung + andere zusätzl. Regeln für das Jura Forum"
LESEN!!!! (für alle, die es noch nicht gelesen haben) Shocked
mgor
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2008
Beiträge: 371

BeitragVerfasst am: 17 März 2010 - 11:06:30    Titel:

wirklich? kommen dir jetzt die Tränen?
Blume2010
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 25.02.2010
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 17 März 2010 - 11:08:49    Titel:

mir nicht Very Happy dir aber schon wie es aussieht!
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 17 März 2010 - 11:32:42    Titel:

Naja, vom Anwalt beraten lassen, wär vielleicht nicht schlecht.
Eine solche Bemerkung ist zumindest einmal unangebracht. Obwohl man sich auch dadurch nicht mehr als nötig aus der Ruhe bringen lassen sollte.
Blume2010
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 25.02.2010
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 17 März 2010 - 11:36:13    Titel:

hani125 deswegen hab ich ja auch gesagt, dass die Mutter zum anwalt gehen soll! ich finde ja auch, dass man da definitiv was machen muss....
ManuelD
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.04.2007
Beiträge: 120

BeitragVerfasst am: 17 März 2010 - 14:39:53    Titel:

Zitat:
Naja, vom Anwalt beraten lassen, wär vielleicht nicht schlecht.
Eine solche Bemerkung ist zumindest einmal unangebracht. Obwohl man sich auch dadurch nicht mehr als nötig aus der Ruhe bringen lassen sollte.


Was soll das bringen? Anwalt ist nur gut, wenn sie danach die Schule wechselt, sonst passt das vom Kosten-Nutzen-Aufwand überhaupt nicht.
Nicht-Juristen werden vom Einsatz von Anwälten und Jurafloskeln für solche ,,alltäglichen'' Vorgänge sehr schnell verschreckt und verärgert -
sowas artet schnell zu einem Kleinkrieg aus und Schule ist in der Praxis einfach ein fast rechtsfreier Raum.

Von Dienstaufsichtsbeschwerde halte ich erst recht nichts: Hier kann man noch nichtmal theoretisch ein positives Ergebnis erzielen, aber den Direktor reizt es trotzdem. (Er bekommt viell. eine Rüge und es wird in seiner Akte vermerkt - ist die Genugtuung irgendwas wert?)

Eigentlich ist das überhaupt kein rechtliches Problem: Klärendes Gespräch suchen und diplomatisch Vorgehen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Zitat Direktor: Die sieht noch schlimmer als eine Nutte aus
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum