Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Eure Meinungen zur Oberstufe im G8 (Bayern)
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Eure Meinungen zur Oberstufe im G8 (Bayern)
 
Autor Nachricht
AngelTears
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2009
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 23 März 2010 - 20:11:25    Titel:

_leila_ hat folgendes geschrieben:
Bin auch in der Q11 und habe "nur" 35 Wochenstunden, dafür aber trotzdem 4 mal Nachmittags (und da hab ich dann auch noch frühstens um halb vier aus).
Mich nervt an sich nicht die hohe Studenzahl die wir haben (okay die nervt auch ein bisschen) aber die Verteilung ist halt ziemlich doof, einmal hab ich zehn Stunden am Stück Unterricht ohne legliche größere Pause, das andere mal hab ich bis halb vier Schule obwohl ich nur sechs Stunden Unterricht habe.

Dass dein Stundenplan zeitlich anstrengend ist, liegt nicht am G8, sondern daran, dass es die Raumkapazitäten Deiner Schule vermutlich nicht anders zulassen. Ich bin in der K12 und mein Stundenplan sieht genau so aus, wie Du Deinen beschreibst, inkl. Wochenstundenzahl.
Die Erstellung des Stundenplans ist für jede Schule ein ungeheurer Aufwand, da kann man es leider nicht jedem Schüler recht machen.
Fußball
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 17.03.2010
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 26 März 2010 - 15:12:42    Titel:

Natürlich liegt ihr Stundenplan am G8, denn das ist überall so.
An der Raumkapazität würde es bei uns sicher nnicht scheitern, erst recht nicht nachmittags, aber die Lehrer haben ja auch noch andere Klassen, die vormittags unterrichtet werden MÜSSEN und die werden dann eben auf unseren Nachmittag verschoben.

Zitat:
Da stimmt ich dir voll zu.
Fächer, die einen interessieren lernt man total schnell.
Und meist nimmt man ja die Fächer, die einen interessieren.

lg grinsecatze


Ja, allerdings muss man trotzdem einige Fächer ertragen, die einen weniger interessieren. Man musste ja zwischen Kunst und Musik aussuchen, schwachsinnig³. Außerdem sind Mathe und Deutsch Pflichtfächer, kann man nix machen.
Die anderen FÄcher sind allerdings schon zum Großteil recht interessant und daher auch ok.
Trotzdem wäre ich lieber im G9 gewesen, aber es ist halt eben so und ich kann damit auch umghen.
gRINsEcAtze
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.03.2010
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2010 - 10:21:55    Titel: Ja Mathe und Deutsch sind Pflicht

Also das finde ich schon ok, weil wir ja in diesen Fächern gute Grundkenntnisse haben sollen.

Was ich persönlich viel unfairer finde ist, dass ich meinen Zweig nicht so vertiefen kann. Man kann den Naturwissenschaftlichen Zweig vertiefen und den Sprachlichen. (den sprachlichen gibt es bei uns eig garnicht). Ich bin im Wirtschaftszweig und kann diesen nicht vertiefen, da kein Wirtschaftsseminar läuft und wahrscheinlich läuft Wirtschaftsinformatik auch nicht. Also hab ich jetzt im Wirtschaftszweig doppelt so viele Stunden in Naturwissenschaften als im Wirtschaftsbereich, obwohl ich alles mögliche in Wirtschaft gewählt habe.
gRINsEcAtze
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.03.2010
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 17 Mai 2010 - 16:30:51    Titel: Hi

Aber wenn ich mir das jetzt so überlege wär 1 Jahr länger schon besser um sich gut vorbereiten zu können und den Zweig und die Interessen zu vertiefen. Ich bin jetzt dann in 1,5 Jahren fertig und das schockt mich einfach nur im Moment. Ich hab noch das nächste Jahr normal Unterricht und dann kommt schon das Abi.
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass mir die Zeit immer schneller davonrennt.
Re-e
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2010 - 12:20:31    Titel:

Ich seh das mit dem G8 nicht so eng. Es ist klar ein neues System, aber genau daran liegt es auch, dass sich so viele darüber aufregen. Als wir in die K12 gekommen ist, war es für uns auch erstmal eine krasse Umstellung, für die wir etwas Zeit gebraucht haben. Aber ich finde, ihr habt eigentlich fast nur Vorteile. Denn eine Gewichtung von 1:1 (mündl./schriftl.) kann den Schnitt schon um einiges heben, genauso wird bei euch ja auch auf Teufel komm raus versucht, den Schnitt hochzubekommen, damit auf das System G8 kein allzu schlechtes Licht fällt.
Ihr könnt euch also wirklich darauf einstellen, dass euer Abitur keinesfalls auf dem gleichen Niveau ist, wie das des diesjährigen G9-Abiturs. Ich nehme auch an, dass das Abitur für die nächste K13 auch nicht so anspruchsvoll sein wird, denn wohin kommen denn dann bitte die Schüler, die es nicht bestehen? Ins G8 können sie nicht ...
gRINsEcAtze
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.03.2010
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2010 - 16:27:29    Titel: hi

Also dass das G8 einfacher ist glaube ich nicht. Unser Erdkundelehrer hat uns beispielsweise erzählt, dass 3 Semester aus K12 und K13 alleine in die 10. Jahrgangsstufe von Erdkunde gequetscht wurden. Ich glaube nicht, dass dies einfacher ist. Oberstufenstoff von 1,5 Jahren in der 10. Klasse in einem Jahr zu machen. Auch weil wir in zwei Sprachen und Mathe zwingend Abi machen müssen und in diesen Fächern auch alles Leistungen zählen wird es kaum einfacher werden. Ein weiterer Aspekt ist die noch weiter eingeschränkte Wahlfreiheit und die dazugehörigen Einbringungen. Klarer Vorteil kann die Gewichtung von Schriftlich und Mündlich sein. Aber alles in allem wird es nicht einfacher.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24255

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2010 - 16:35:44    Titel: Re: hi

gRINsEcAtze hat folgendes geschrieben:
Oberstufenstoff von 1,5 Jahren in der 10. Klasse in einem Jahr zu machen.


Solche Behauptungen sind Quatsch. Die Stundenanzahl hat sich nicht verändert. Nur werden die Unterrichtsstunden, die früher auf die 9 Jahre von Klasse 5 bis 13 verteilt waren nun auf die 8 Jahre von 5 bis 12 gelegt. Mehr passiert dabei aber auch nicht...

Cyrix
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24255

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2010 - 16:38:28    Titel:

eternity1 hat folgendes geschrieben:

ich komme zwar nicht aus Bayern, aber dafür aus Ba-Wü.
ich habe 36h die Woche, 4 mal nachmittags, immer zur ersten.

eigentlich is das okay, aber mit der zeit gehts einen echt auf den keks, haben hier auch leute mit 38-40h.


Hui... Fang mal an zu Studieren/arbeiten. 40h/Woche sind volkommen normal. Warum sollte es dir da in der Schule besser gehen?

Cyrix
2,71828
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2008
Beiträge: 2373

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2010 - 16:46:48    Titel: Re: hi

gRINsEcAtze hat folgendes geschrieben:
Auch weil wir in zwei Sprachen und Mathe zwingend Abi machen müssen und in diesen Fächern auch alles Leistungen zählen wird es kaum einfacher werden.

Man muss also Mathe machen und das Ganze geht auch noch in die Abinote ein. Mein Beileid. Rolling Eyes
windhose
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.10.2009
Beiträge: 884

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2010 - 17:45:29    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:
eternity1 hat folgendes geschrieben:

ich habe 36h die Woche, 4 mal nachmittags, immer zur ersten.
eigentlich is das okay, aber mit der zeit gehts einen echt auf den keks, haben hier auch leute mit 38-40h.


Hui... Fang mal an zu Studieren/arbeiten. 40h/Woche sind volkommen normal. Warum sollte es dir da in der Schule besser gehen?
Cyrix

@ cyrix: weil du dafür Geld bekommst? Wink Cool

Ne, mal im Ernst, stimmt schon, was am G8 im Vergleich zum G9 so nervig ist,
ist der lange Unterricht, oft bis abends. Wenn man Pech hat, hockt man mittendrin 2 bis 5 Stunden in der Schule rum, weil iwelche Stunden ausfallen, oder man nen total zerrissenen Stundenplan hat. Sportadditum Freitag 17.30 bis 19.00 Uhr ist natürlich voll der Hit Wink
Ganz zu schweigen von Mittagspausen und oft 2 Std An- und Abfahrt jeden Tag.

Ich persönlich denke nicht, dass der Stoff schwerer oder gar mehr geworden ist. Nur die Zeit die man hat, um ihn zu lernen wird weniger, bzw. verlagert sich in die Nacht..... Cool oder aufs Wochenende..

Was ich persönlich am allerschlimmsten finde, ist jedoch, dass man kaum noch Wahlmöglichkeiten hat. Crying or Very sad
Ich jedenfalls kenne niemanden, der so wahnsinnig gewesen wäre Deutsch und Mathe LK zu nehmen, die armen G8´ler müssen allerdings.....
Ich denke damit versauen sich viele ihren Abischnitt. Wer ist schon in beiden Fächern top? Embarassed
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Eure Meinungen zur Oberstufe im G8 (Bayern)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 2 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum