Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Verjährungsfristen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Verjährungsfristen
 
Autor Nachricht
andre04031987
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.03.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 19 März 2010 - 09:29:36    Titel: Verjährungsfristen

Hallo :-)

also folgendes...

Ich habe am 05.02.2006 einen Vertrag über eine Bestellung von Saftflaschen gemacht :-(

Der Saft kam auch einige Tage später (war nicht so lecker).

Jetzt zum Problem... Ende Februar 2006 bin ich verzogen nach München und dann im September 2006 bin ich nach Bischofswerda verzogen und am 01.07.2008 bin ich nach Leipzig verzogen wo ich jetzt immer noch wohne. Zur Info: Ich kann jeden Umzug nachweisen.

Mei Problem... Ich hatte in der Zeit wo der Vertrag zustande gekommen ist bis 02.03.10 keine Post von denen bekommen und die post am 02.03.10 kam vom Gerichtsvollzieher zwecks EV.

Ich meine ich kann schon verstehen das ich nie Post hatte, weil die ja nicht wussten wo ich wohne :-)

Laut Informationen gibt es doch eine Verjährungsfrist von 3 Jahren zum Jahresende.

Meine Theorie ist diese...
Vertrag geschlossen..... 05.02.06
Anfang der Verjährung wäre dann der 01.01.07 oder doch schon 31.12.06????
Ende der Verjährung....31.12.09 ????
erste Post bekommen 02.03.10...

Wie ist hier die Rechtssprechung????
Würde mich über Paragraphen freuen!!!

Danke für eure Hilfe :-)
dornbusch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 3823

BeitragVerfasst am: 19 März 2010 - 11:53:22    Titel:

Saftflaschen...Verjährung?

Ich kann nicht wirklich erkennen, worum es dir geht!

War der Geschmack des Saftes so schlimm, daß du in Folge des Genusses davon dreimal umziehen mußtest?

Möchtest du wissen, wann deine alte Anschrift verjährt ist?

oder geht es darum:

Zitat:
Ich meine ich kann schon verstehen das ich nie Post hatte...


Aus einer Bestellung entsteht nur selten eine Brieffreundschaft.

Gruß Dornbusch
andre04031987
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.03.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 19 März 2010 - 12:50:54    Titel:

Nein mir geht es ums bezahlen, hatte - warum auch immer - vergessen die Rechnung zu zahlen *schäm*

Ich meinte ist es rechtens das die Forderung jetzt noch wirksam ist?
Oder ist sie verjährt?

Ob der Saft nun lecker war oder nicht, ist doch jetzt auch egal - habe den Saft nicht reklamiert, also hätte ich die Rechnung zahlen müssen. Habe ich aber nicht!!!!

Lg, André
beck
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 06.08.2008
Beiträge: 84
Wohnort: Kaiserslautern

BeitragVerfasst am: 19 März 2010 - 12:52:08    Titel:

Hi, also deine Theorie ist im Grunde richtig der Anspruch ist verjährt.

Hier gilt die regelmäßige Verjährungsfrist von 3 Jahren gem. § 195 BGB und begonnen hat die reg. Verjährungsfrist am 31.12.2006 gem § 199 BGB dein Vertrag kann auch verjähren, weil Ansprüche entstanden sind gem § 194 (Gegenstand der Verjährung) und nach Wirkung des § 214(Wirkung) ist der Vertrag Verjährt und du musst nicht mehr zahlen.

Allerdings hab ich deinen Sachverhalt auch nicht so wirklich verstanden mit den ganzen Umziehen von A nach B dann nach C.... Das alles könnte auch noch eine Rolle spielen, wenn der Safthändler sich schon vorm 2.03.2010 gemeldet hat ( auch auf eine alte Adresse, wenn du sie dem Händler nicht genannt hast dann muss du haften).
andre04031987
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.03.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 19 März 2010 - 13:04:25    Titel:

Naja das mit dem umziehen sollte nur eine Hilfe für euch sein. Sorry wollte nicht für Verwirrung sorgen :-)

Also fängt dann die Verjährung von vorn an, sobald ein Schreiben seitens des Gläubigers an mich raus geht????

Und es ist auch egal wo die Schreiben hingegangen sind??

Hoffe habe das richtig verstanden???

Lg, André
Blume2010
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 25.02.2010
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 19 März 2010 - 13:14:15    Titel:

andré, nicht die müssen dir hinterherlaufen um dir die rechnungen zu schicken, sondern du hättest den sagen sollen, dass du umziehst.... schließlich hast du gewusst, dass du Rechnungen für den leckeren Saft bekommst!

wie ich es sehe hast du den zugang der briefe selber verhindert... (im ernst jetzt, die können dich doch nicht ständig suchen!!!)
andre04031987
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.03.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 19 März 2010 - 13:28:38    Titel:

Natürlich hätte ich wissen müssen das ich Rechnungen erhalte, aber ich habe es einfach vergessen :-(

Habt Ihr auch Paragraphen dafür, also die Verjährungsfristen habe ich ja jetzt.
Im I-Net finde ich nichts, weiß auch nicht wie und was ich eingebe.

Neubeginnung der Verjährung oder was soll ich eingeben????

Ich will es ja zahlen wenn ich mir sicher bin.

Trotzdem schon mal danke für die ersten Antworten :-)

Ist ein bisschen schwierig alles zu erklären.....


Lg. André
MaryAnn
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 19 März 2010 - 13:57:10    Titel:

Entscheidend ist, wann das Mahnverfahren eingeleitet wurde. Durch das Mahnverfahren tritt eine Hemmung der Verjährung ein, § 204 BGB. Es kommt also nicht darauf an, wann du Post bekommen hast, sondern wann das Verfahren eingeleitet wurde.
mgor
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2008
Beiträge: 371

BeitragVerfasst am: 19 März 2010 - 16:39:54    Titel: Re: Verjährungsfristen

andre04031987 hat folgendes geschrieben:
Hallo Smile



Ich habe am 05.02.2006 einen Vertrag über eine Bestellung von Saftflaschen gemacht [...]


[...] Ich hatte in der Zeit wo der Vertrag zustande gekommen ist bis 02.03.10 keine Post von denen bekommen und die post am 02.03.10 kam vom Gerichtsvollzieher zwecks EV.


Das kann man hier ganz kurz machen.

Post musst du von denen auch nicht bekommen haben, die müssten dir nicht mal ne Mahnung geschickt haben...

Wenn der Gerichtsvollzieher kommt, wird es wohl einen Titel gegen dich geben. Dieser ist 30 Jahre lang vollstreckbar.


Zuletzt bearbeitet von mgor am 19 März 2010 - 16:57:44, insgesamt einmal bearbeitet
dornbusch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 3823

BeitragVerfasst am: 19 März 2010 - 16:54:14    Titel:

Zitat:
Ich will es ja zahlen wenn ich mir sicher bin.


Ein nicht unwesentlicher Teil eines Kaufvertrages ist die Bezahlung.

Du hast nicht bezahlt!

Du hast die Ware bekommen!

Ich verstehe nicht, warum du hier mit "Verjährung" herumkasperst.

Zahle endlich und hör auf mit dem Blödsinn!

Das ist nicht nur eine Frage des Rechthabens, das ist vielmehr eine Frage der Ehre.

Du verstehst?

Gruß Dornbusch
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Verjährungsfristen
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum