Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Finance Master an der Uni Frankfurt gut?
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Finance Master an der Uni Frankfurt gut?
 
Autor Nachricht
Midgardschlange
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 392

BeitragVerfasst am: 22 März 2010 - 18:20:36    Titel: Finance Master an der Uni Frankfurt gut?

Hi,

wollte mal ganz unverbindlich anfragen, welchen Master ihr an der Uni Frankfurt empfehlen könnt, wenn man Finance vertiefen möchte. Mir persönlich würde da Accounting & Finance vorschweben. Ist nur eine was-wäre-wenn-Frage, also keine Sorge, Schwerpunkt bleibt Wink

Ich möchte eben das volle Programm Finance der Uni Frankfurt ausreizen. Aber kein Money & Finance oder Quant. Economics. Das ist ja für Schweine Very Happy

Wie habt ihr das mit den Empfehlungsschreiben geregelt? Die Profs. kennen einen doch meistens nicht persönlich...
Midgardschlange
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 392

BeitragVerfasst am: 23 März 2010 - 00:55:59    Titel:

Wo sind denn die ganzen Finance-Freaks, wenn man sie denn mal braucht?
Brand-Ing
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 23 März 2010 - 08:44:46    Titel:

Die haben vielleicht schlichtweg keinen Bock mehr sich mt dir zu unterhalten ... nicht zuletzt, weil dein Beitrag ja schon wieder ein sinnlose Provokation enthält.

Mal davon abgesehen dürfte das Forum inzwischen (wie du ja gerne immer wieder selbst anführst) mehr als nur ausreichend Meinungen und Threads zu Finance in Frankfurt enthalten. Da brauchts wirklich nicht noch einen von.
Midgardschlange
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 392

BeitragVerfasst am: 23 März 2010 - 10:37:36    Titel:

Brand-Ing hat folgendes geschrieben:
Die haben vielleicht schlichtweg keinen Bock mehr sich mt dir zu unterhalten ... nicht zuletzt, weil dein Beitrag ja schon wieder ein sinnlose Provokation enthält.

Mal davon abgesehen dürfte das Forum inzwischen (wie du ja gerne immer wieder selbst anführst) mehr als nur ausreichend Meinungen und Threads zu Finance in Frankfurt enthalten. Da brauchts wirklich nicht noch einen von.


Sowas ist kindisch. Scheint, ich habe die Luftschlösser zerstört. Hier scheint ja keiner WIRKLICH Ahnung von Finance zu haben. Schade.
Steve2525
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 1465

BeitragVerfasst am: 23 März 2010 - 10:51:50    Titel:

Finance Department in Frankfurt: Gut.
Accounting Department in Frankfurt: Auch gut.

Problematisch könnte sein, dass sowohl der Steuerlehrstuhl als auch der Controlling Lehrstuhl z.Zt. unbesetzt sind. Von daher würde ich mich erstmal erkundigen, wann hier wieder mit Ersatz des Lehrpersonals zu rechnen ist.
Accounting
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.03.2009
Beiträge: 523

BeitragVerfasst am: 23 März 2010 - 11:10:30    Titel:

Zitat:
Sowas ist kindisch. Scheint, ich habe die Luftschlösser zerstört. Hier scheint ja keiner WIRKLICH Ahnung von Finance zu haben. Schade.

ist eine
Zitat:
Provokation
erster Güte und außerdem würde es nicht schaden die Suchfunktion zu nutzen, denn es sind
Zitat:
mehr als nur ausreichend Meinungen und Threads zu Finance in Frankfurt enthalten

Mit
Zitat:
WIRKLICH Ahnung von Finance
hat das nichts zu tun, auch bei dir nicht. Dir geht es primär um Aufmerksamkeit, wenn du interesse an den Inhalten und dem Studium in FFM hättest, würdest du die Studienberatung consultieren und dich um die Empfehlungsschreiben kümmern. Jeder Abiturient ist dazu in der Lage, warum du als Fast-Absolvent nicht? Wie hast du jemals eine Hausarbeit fertig bekommen, wenn du mit einfacher Recherche Arbeit überfordert ist? DieEmpfehlungsschreiben bekommt man beim Prof. Natürlich sollte man vorher sehen, dass einen der Prof. auch kennt. Das Empfehlungsschreiben ist eine Nebenbedingung mit 2 Werten, kannst dir ja eine Gleichung aufstellen und errechnen was für Resultate für die Zulassung daraus entstehen.
Der einzige, der hier in
Zitat:
Luftschlösser
n lebt, bist du.
Midgardschlange
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 392

BeitragVerfasst am: 23 März 2010 - 11:29:46    Titel:

Steve2525 hat folgendes geschrieben:
Finance Department in Frankfurt: Gut.
Accounting Department in Frankfurt: Auch gut.

Problematisch könnte sein, dass sowohl der Steuerlehrstuhl als auch der Controlling Lehrstuhl z.Zt. unbesetzt sind. Von daher würde ich mich erstmal erkundigen, wann hier wieder mit Ersatz des Lehrpersonals zu rechnen ist.


Gott sei Dank doch noch eine sinnvolle Antwort (die darunter ignoriere ich jetzt einfach mal). Nee, ich hätte dann komplett zu Accounting & Finance gewechselt, denn was Steuern angeht, ist Gießen weit besser aufgestellt und Controlling mag ich auch nur bedingt. Meine Frage wäre einfach, bei welchem Finance-Master man das Meiste an Finance mitnehmen kann, da ja dort verschiedene Kombistudiengänge a la Finance & Information Management, Finance & Accounting und Finance & noch irgendwas. Oder sind die vom Finance-Anteil gleichgewichtig? Wäre halt nur mal in Erwägung zu ziehen, falls mir im Sommer das Praktikum im Bereich Steuern nicht zusagt. Wegen Controlling will ich den Schwerpunkt nämlich nicht weiter studieren. Ich sehe aber jetzt endlich, was in einem meiner anderen Threads jemand geschrieben hat: Finance ist DEUTLICH einfacher als ACT. Allein schon, weil Finance deutlich logischer ist, als die wilden deutschen Steuergesetze Very Happy
Accounting
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.03.2009
Beiträge: 523

BeitragVerfasst am: 23 März 2010 - 11:48:36    Titel:

Zitat:
will ich den Schwerpunkt nämlich nicht weiter studieren

Ich dachte du willst Steuerberater werden und im Bereich Steuern promovieren? Nun doch nicht mehr?
licrerpol
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2007
Beiträge: 612

BeitragVerfasst am: 23 März 2010 - 13:05:17    Titel:

Der MAccFin an der HSG könnte für dich noch interessant sein.
Ich bin eigentlich kein Fan von so breitgestreuten Masterstudiengängen, aber wie ich ich heute beim surfen gesehen habe, ist das in Deutschland öfters der Fall (Bonn, Köln, Frankfurt)-
Midgardschlange
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 392

BeitragVerfasst am: 23 März 2010 - 13:28:57    Titel: Re: Finance Master an der Uni Frankfurt gut?

@Accounting: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil:

Midgardschlange hat folgendes geschrieben:
Hi,

wollte mal ganz unverbindlich anfragen, welchen Master ihr an der Uni Frankfurt empfehlen könnt, wenn man Finance vertiefen möchte. Mir persönlich würde da Accounting & Finance vorschweben. Ist nur eine was-wäre-wenn-Frage, also keine Sorge, Schwerpunkt bleibt Wink



Wollte nur grundsätzlich wissen, wo man am besten Finance macht. Dass Accounting dabei ist, ist zwar ganz nett, aber wenn es in Frankfurt auch einen reinen Finance-Master gibt, wäre das natürlich noch besser... Aber alles natürlich nur, wenn mir die RICHTIGEN Fächer (ACT) doch nicht mehr liegen sollten. Ist zwar unwahrscheinlich, aber es gibt die verrücktesten Sachen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Finance Master an der Uni Frankfurt gut?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum