Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

2 Fragen zur Hausarbeit (§123, Konkurenzen)---Dankeschön---
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> 2 Fragen zur Hausarbeit (§123, Konkurenzen)---Dankeschön---
 
Autor Nachricht
Lydia87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.03.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 25 März 2010 - 18:39:48    Titel: 2 Fragen zur Hausarbeit (§123, Konkurenzen)---Dankeschön---

Hallo, schreib grad meine Hausarbeit und hab nen paar Probleme

1. Ist ein Sich Einschließen lassen ein "Eindringen" im Sinne des §123 I Alt.1
Dagegen würde m.M sprechen, dass das Betreten ja rechtmäßig ist.
Kennt da irgendwer ne BGH-Entscheidung?

2. Inwieweit gelten Konkurenzen auch beim Versuch?
Ich hab nen versuchten Raub §249

qualifizierte Nötigungshandlung +
Wegnahme -

Muss ich jetzt auch noch Nötigung prüfen? Denn 249( vollendet) verdrängt ja als speziellerer Tatbestand 240. Aber ich hab ja nur nen versuchten 249.
Aber die Nötigungshandlung ist ja eigentlich auch vollendet ?

Also muss ichs prüfen und wenn ja, kann ich einfach nach oben verweisen?

Lieben Gruß Lydia
Ronnan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2008
Beiträge: 2295
Wohnort: Karlsruhe, Residenz des Rechts

BeitragVerfasst am: 25 März 2010 - 18:55:06    Titel:

Wer in die Wohnung, in die Geschäftsräume oder in das befriedete Besitztum eines anderen oder in abgeschlossene Räume, welche zum öffentlichen Dienst oder Verkehr bestimmt sind, widerrechtlich eindringt, oder wer, wenn er ohne Befugnis darin verweilt, auf die Aufforderung des Berechtigten sich nicht entfernt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft

du musst 240 prüfen
er wird nicht durch den versuch verdrängt
dies dient dem klarstellungsinteresse, dass die nötigung verwirklicht und nicht nur versucht wurde
Lydia87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.03.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 25 März 2010 - 23:30:52    Titel:

Bei § 123 ist mir schon klar, dass Alt 2 auf jeden Fall erfüllt ist. Meinst du mit deiner Antwort also auch, dass kein Eindringen gemäß Alt 1 vorliegt?
Denn Alt 2 ist ja subsidiär zu Alt 1.

Es geht ja um Eindringen bei genereller Zutrittserlaubnis. Meiner Meinung nach umfasst diese nicht das Sich Einschließen lassen, sodass ab diesem Zeitpunkt ein Eindringen vorliegt und Alt 1 anzuwenden ist. Oder irre ich mich da irgendwo?
Ronnan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2008
Beiträge: 2295
Wohnort: Karlsruhe, Residenz des Rechts

BeitragVerfasst am: 25 März 2010 - 23:32:55    Titel:

verweilen ist kein eindringen
sonst wäre die alt 2 ja auch witzlos
Lydia87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.03.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 27 März 2010 - 20:35:45    Titel:

Noch ne Frage zu den Konkurenzen

in welchem verhältnis steht 239(vollendet) zu (249) versuch, wenn die Freiheitsberaubung keinen eigenständigen Charakter aufweist. Muss ich 239 dann trotzdem prüfen? Macht man ja bei 249(vollendet nicht).

Wenn ja würde 239 ja wiederum 240 verdrängen, sodass ich 239, nicht aba 240 prüfen muss.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> 2 Fragen zur Hausarbeit (§123, Konkurenzen)---Dankeschön---
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum