Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

bestimmung von ganzrationalen funktionen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> bestimmung von ganzrationalen funktionen
 
Autor Nachricht
laurynhill
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.05.2005
Beiträge: 135

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2005 - 03:47:57    Titel: bestimmung von ganzrationalen funktionen

hallo,
hab funktion 3. grades soll jetzt funktionsterm angeben.

hab ne zeichnunh vom graphen da drei punkte rot makiert sind nhme ich an das ich mit diesem 3 punkten den term bestimmen soll.
0/0 ; 1/1 ; 2/2

hab ein wenig geschummelt und hab einfach aus dem graphen noch ein punkt abgelesen hab das dann mit dem taschenrechner ungefähr berechnet nur damit ihr wisst wie der graph pi mal daumen aus sieht: 0,8x^3-2,4x²+2,6x

ich hoffe es kann mir jemand helfen
danke
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2005 - 07:10:09    Titel:

Hier fehlen noch Randbedingungen. Alle Koeffizienten mit

a=-b/3 und c = 1-2b/3

führen zum Ergebnis.



Gruß
Andromeda
laurynhill
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.05.2005
Beiträge: 135

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2005 - 18:47:53    Titel:

aber in der aufgabenstellung steht nicht anderes außer den Graphen den ich ja pi mal daumen bestimmt habe.

Ich war dir dankbar wenn du mir das ma erklären könntest wie das funktioniert wenn ich ein funktion dritten grades habe aber nur drei punkte gegeben sind um die fuktion zu besdtrimmen.


Danke
mody
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.03.2005
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2005 - 21:56:59    Titel:

hi

sind die drei Punkte, die du gegen hast vielleicht einmal eine Nullstelle, Tief-/Hochpunkt und ein Wendepunkt? Dann könntest du mit einem Gleichungssystem die Funktionsgleichung aufstellen (so wie es Andromeda vorgeschlagen hat)

mfg
Carmenmaus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.05.2005
Beiträge: 217

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2005 - 22:42:58    Titel:

Hallo, deine Funktion muss so aussehen

ax^3+bx^2+cx+d Du muss 4 Unbekannten bestimmen:a,b,c,d, dann

brauchst du auch 4 Bedingungen, die drei Punkte reichen nicht. Gruss
laurynhill
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.05.2005
Beiträge: 135

BeitragVerfasst am: 29 Mai 2005 - 00:03:49    Titel:

carmenmaus genau das ist ja der punkt ich habe keine 4 punkte gegeben sonst hätte man das locker ausrechnen können ich habe drei punkte die habe ich oben erwähnt.
Man muss glaub ich nach einer variabl auflosen uzw nach d das ich ja nicht habe.
Aber ich weiss nicht wie das genau geht. Sad
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 29 Mai 2005 - 08:11:34    Titel:



Mehr geht halt nicht bei den 3 Punkten.

Gruß
Andromeda
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> bestimmung von ganzrationalen funktionen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum