Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Nährung durch Taylorpolynom bestimmen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Nährung durch Taylorpolynom bestimmen
 
Autor Nachricht
Sven1980
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2005 - 14:43:33    Titel: Nährung durch Taylorpolynom bestimmen

Hallo!
ich soll mit hilfe des Taylorpolynoms:

P(6) = x^5 - x^3 + x

sin (12°) bestimmen.

wie komm ich denn von Grad auf mein x?

gruß
Sven
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2005 - 15:24:51    Titel:

360° entspricht 2Pi. Somit entspricht 12° genau 1/15 Pi. Dein Polynom schaut ein wenig komisch aus. Ich glaube Du wolltest schreiben p(x) und nicht p(6).
Sven1980
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2005 - 15:35:45    Titel:

vielen Dank!

ja ich meinte P(x)
da es das 6. Taylorpolynom ist habe ich P(6) geschrieben...


nochmal danke!

grüße!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Nährung durch Taylorpolynom bestimmen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum