Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

English Abitur BW 2010
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27 ... 33, 34, 35, 36, 37  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> English Abitur BW 2010
 
Autor Nachricht
LOVEGUN
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.09.2008
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2010 - 14:22:45    Titel:

Wie wird eigentlich die Sprache korrigiert?

Angenommen jemand schreibt einen Ausatz mit 1000 Wötern und macht dabei 30 Sprachfehler.

Ein anderer schreibt einen Ausatz mit 2000 Wötern und macht dabei 60 Fehler.

Das Verhältnis von 1000 zu 30 ist ja das Selbe wie von 2000 zu 60.

Es ist daher schon so, dass die beiden Aufsätze dann die gleiche Sprachnote bekommen würden, oder?
amigito
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.03.2010
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2010 - 14:23:13    Titel:

Meiner Meinung nach haben wir richtig Glück gehabt mit der Comprehension Aufgabe, da man alles aus dem Text schliessen konnte und auch SOLLTE, wie es deutlich erwähnt wurde in der Aufgabe. Also kein Wissen aus den Lektürehilfen, sondern lediglich, was man aus dem Text nehmen kann.
Und das finde ich sehr großzügig, da der Textausschnitt sehr gut zu verstehen war.
neuerphysiker
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.12.2005
Beiträge: 109
Wohnort: Bonn

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2010 - 14:25:07    Titel:

toll, ich hab versucht mich dieses ma dranzu halten und musste mich entscheiden, was ich schreibe, damit es nicht zu viel wird.
Da stand ja "ABOUT xxx words" ...dh so um den Drehrum, oder?


was habt ihr eigentlich bei den Comprehensionfragen so geschrieben? und zum zweiten Teil von Comprehension: mussten wir da carlier und kayerts vergleichen??? -.-

was habt ihr in der Analysis geschrieben? also bei diesem ingnoring the reality?

lg
Porfavor
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.11.2008
Beiträge: 1477
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2010 - 14:26:14    Titel:

Wen sollst du sonst vergleichen?
Sugar und coffee?
neuerphysiker
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.12.2005
Beiträge: 109
Wohnort: Bonn

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2010 - 14:27:42    Titel:

-.-
ich hab einfach das Verhalten beider erzählt..aber nicht verglichen.
LOVEGUN
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.09.2008
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2010 - 14:28:38    Titel:

neuerphysiker hat folgendes geschrieben:
-.-
ich hab einfach das Verhalten beider erzählt..aber nicht verglichen.

Dann hast Du Alles richtig gemacht^^...
Lovely91
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.04.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2010 - 14:29:14    Titel:

Mit mega Abzug meinte ich 2-3 NP. Ist mir selber zum Glück nicht passiert, hab's aber von anderen gehört. Die letzte Klausur in Englisch wurde sowieso wie ne Abiklausur gewertet und da haben einige unterpunktet, weil man sonst meistens noch ein Auge zudrückt als Lehrer.

Meine Lehrerin hat's letzte Woche nochmal explizit gesagt mit den Wortangaben deswegen denk ich richten sich die Leute in meiner Stufe danach, kann sein dass es verschiedene Angaben von den Lehrern gibt, ich spreche hier aber von meinem Kurs.
KawaiiUsagi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2010
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2010 - 14:29:51    Titel:

Also auch ich war angenehm überrascht, aber darauf soll man sich nicht festlegen, es können auch schlechte Noten bei rauskommen. Da meine Anmeldenote bei 14 Punkten liegt, hoffe ich, auf diesem Niveau bleiben zu können...Da dieses Fach das beste Fach ist und ich sonst eher mittelmäßig abschneide in der Schule.

Im Comprehension Teil waren ja wirklich einfache Aufgaben.

Bei dem, was zur Situation hinführt, steht ja genau dran, dass man sich auf die Stelle beziehn soll. Also habe ich über phyische und mentale Schwäche geschrieben, viele Beispiele genannt, und den Schluss daraus gezogen.

Beim Vergleich des Verhaltens habe ich Ähnlichkeiten festgestellt, und dann auch Unterschiede, v.A. gegen Ende und habe vieles interpretiert und trotzdem eine Struktur geschaffen. Ich habe hier die Hoffnung, dass ich alle Erwartungen erfüllt habe.

Dann beim Analysis Teil war es schon anspruchsvoller. Bei dem Wilderness Zeug habe ich keinen direkten Zugang gehabt, auch bei Ignorance musste ich mir erstmal über den Begriff selbst klar werden, danach ging es aber ganz gut. Habe Outpost of Progress den Elfenbeinhandel als Beispiel genommen (Als K und C nichts gesagt haben, obwohl sie es nicht gut fanden, im Endeffekt aber doch wegen Profit etc.) und das Beispiel dass sie sich nich eingestanden haben dass ihre Erwartungen auf der Station mal so gar nicht erfüllt wurden, stattdessen leiden sie an Krankheiten usw. und anstatt es zu akzeptieren, dass sie sich wohl vertan haben, ziehen sie über die Natives her und Carlier sagt sogar in der einen Textstelle dass Afrika Schuld sei usw.
Dann habe ich noch Force of Circumstance genommen, als Beispiele der Ignoranz habe ich mich hier auf Guy beschränkt, welcher einfach mit der alten Beziehung abschließen will, obwohl er Kinder hat die bis in die Gegenwart wirken. Sehr ignorant. Und Doris eigtl. auch, denn sie weiß von vornerein, dass sie eigentlich nicht damit umgehen kann, weil rassistisch ("These thin black arms around you.."), aber sie lässt Guy 6 Monate warten, und kann auch nicht wirklich Einsicht bzgl. Guys Legitimation zeigen. Meine dritte Geschichte war Shooting an elephant, Ignoranz bzgl. dass er am Ende den Elefanten gar nicht mehr leiden sehen will obwohl er selbst Schuld ist, denn er hat sich unter Druck setzen lassen, aber statt seine Taten einzusehen läuft er davon und tut so, als ob nichts gewesen wäre...

Die Composition fand ich happig. Briefe schreiben - ging nicht so, ich fand die Aufgabe blöd, das erste Zitat fand ich sehr schwer und wusste nicht, ob ich es so verstanden habe, also habe ich die Karikatur genomen, bei welcher ich meine Punkte noch am ehesten zu holen sah. Ich schrieb relativ allgemein ohne konkrete Beispiele wie Irakkrieg o.Ä., ich habe jetzt Angst, dass das schlecht ist. Also ich schrieb, dass Obama von aller Welt als Superheld gesehen wird, als Erlöser und Retter - unabhängig von den USA sogar - und man dies negativ auslegen kann, denn er wird oft akzeptiert ohne dass man ihn und seine Taten hinterfragt. Dieser blinde "Fankult" könnte ine mögliche Interpretation sein, sodass jeder Mensch sich seinen eigenen Obama, als Erlöser, zusammenbastelt, wie er ihn gerne hätte. Ich habe danach noch eine zweite Interpretation angefügt, bei welcher ich die Stellung der Kritiker in diesem Cartoon usgedrückt empfinde. Hier schrieb ich, dass es einige Kritiker gibt, welche denken, dass in Obamas Reden eigentlich nur leere Versprechen und Parolen fallen (Yes we can) ohne dass da wirklich tiefsinniver Inhalt dahintersteckt. Es ist seine Strategie Sympathie zu gewinnen und die Leute mitzureißen, und er passt sich opportunistisch an, was die Kleidung in dem Cartoon verdeutlichte. Sein wahres Ich unter der Oberfläche kann niemand erkennen, folglich weiß auch niemand, ob er all das ernst meint, was er sagt. Das waren so meine INterpretation, zwei Arten von Kritik dahinter, wahrscheinlich ist es eh nicht das Gesuchte. Ist bei mir meistens so - prinzipiell nie falsch, aber nicht das, was der Erwartunghorizont sagt, also - fail. Mal schauen..

Die Wortangaben sind nur ein Richtwert, dies ist OFFIZIELL so festgelegt. Wenn Lehrer trotz allem Abzug verteilen, dann ist das im Abitur (nicht in Klausuren!) nicht rechtsmäßig. Höchstens wenn man stark über oder unter dem Richtwert ist, eventuell dann, aber das geschieht ja nicht so einfach. Wink Mein Lehrer meint aber, bloß nicht zuviel schreiben. Bei Englisch kommt es darauf an, bloß nicht rumzuschwafeln sondern konkret auf den Punkt zu kommen. Das habe ich dann auch umgesetzt Wink Es geht ja darum, das Wesentliche zu erfassen..Ich hoffe das habe ich..

Ich habe 2 Bögen vollgeschrieben. Im Gegensatz zu Deutsch sind die Unterschiede bei uns kaum vorhanden gewesen - fast alle schrieben 8-10 Seiten, nicht mehr und nicht weniger.


Zuletzt bearbeitet von KawaiiUsagi am 19 Apr 2010 - 14:34:23, insgesamt einmal bearbeitet
abi20ten
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.04.2010
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2010 - 14:30:41    Titel:

LOVEGUN hat folgendes geschrieben:
Wie wird eigentlich die Sprache korrigiert?

Das Verhältnis von 1000 zu 30 ist ja das Selbe wie von 2000 zu 60.

Es ist daher schon so, dass die beiden Aufsätze dann die gleiche Sprachnote bekommen würden, oder?


also unserer lehrerin war is immer reltiv egal wie viel wir geschrieben haben, hauptsache zum thema und interessant...
nur das mit den fehlern wurde bei uns immer in bezug auf die vorgegebene wortanzahl verechnet. das heißt wer mehr schreibt, macht ziemlich sicher auch mehr fehler und bekommt somit abzug in der sprachnote
Porfavor
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.11.2008
Beiträge: 1477
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2010 - 14:31:49    Titel:

LOVEGUN hat folgendes geschrieben:
neuerphysiker hat folgendes geschrieben:
-.-
ich hab einfach das Verhalten beider erzählt..aber nicht verglichen.

Dann hast Du Alles richtig gemacht^^...


Wozu steht da denn "Compare"?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> English Abitur BW 2010
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27 ... 33, 34, 35, 36, 37  Weiter
Seite 24 von 37

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum