Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Strafverfolgungshindernisse
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafverfolgungshindernisse
 
Autor Nachricht
Duygulino
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.08.2009
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 08 Apr 2010 - 14:21:17    Titel: Strafverfolgungshindernisse

hey leute,

kurze frage...

§ 261 IX 2 sagt ja, dass man sich als vortäter oder teilnehmer der vortat nicht strafbar machen kann.
muss ichs dann trotzdem komplett runterprüfen und erst am ende sagen, dass er sich nicht strafbar machen kann? oder kann ich das gleich am anfang bevor ich mit der prüfung beginne sagen?
Shafirion
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beiträge: 1290

BeitragVerfasst am: 08 Apr 2010 - 14:22:50    Titel:

Kommt immer auf die Klausurtaktik an, wenn man sich keine Probleme verbaut, auf die der Sachverhalt offensichtlich angelegt ist, ist die letztgenannte Variante vorzugswürdig.
Duygulino
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.08.2009
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 08 Apr 2010 - 14:26:31    Titel:

also die geldwäsche geht so richtig unproblematisch durch, ohne dass man viel dazu sagen muss. dann sag ich glaub ich am anfang kurz, dass er sich net strafbar machen kann. dann hab ich auch platz gespart.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafverfolgungshindernisse
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum