Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Zweitstudium
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Zweitstudium
 
Autor Nachricht
AesSedai
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.04.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2010 - 11:21:02    Titel:

hallo lilli-chan,

das fach gibts an der uni, wo ich sowieso schon studiere. ich hab mich schon mit ein paar profs unterhalten. die haben mir sogar angeboten, veranstaltungen zu besuchen und auch klausuren mitzuschreiben. die würden mir dann sogar, wenn ich mit pharmazie anfangen würde, anerkannt.

das ist natürlich praktisch. so kann ich meinen bachelor fertig machen und mir in den verbleibenden drei semestern einiges aus der pharmazie anschauen. durch die klausuren würde ich merken, ob es mir liegt und ob ich gut mitkomme.

die einzigen probleme wären dann wie gesagt das alter, das anscheinend doch nicht so schlimm ist, und eben die finanzierung. das bereitet mir die größten sorgen. ich weiß nicht, ob man als pharmazie-student groß nebenher arbeiten kann. deshalb müsste ich mich wohl auf einen kredit verlassen.

aber du findest die idee mit dem zweitstudium schonmal nicht so schlecht, oder? einige leute haben mir empfohlen, wegen des bafögs jetzt sofort zu wechseln.

lg
erdbeere_
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.07.2008
Beiträge: 1357

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2010 - 13:35:41    Titel:

Zitat:
einige leute haben mir empfohlen, wegen des bafögs jetzt sofort zu wechseln.


ich kann mich nur wiederholen: solltest du jetzt das 4. semester begonnen haben, ist das bafög futsch für dein nächstes studium. du wirst NICHTS bekommen!

davon abgesehen: ein "zweitstudium" beginnt man nur, wenn man sein erstes studium abgeschlossen hat. wenn du jetzt wechselst, hat es nicht mit einem zweitstudium zu tun. was ist dein abidurchschnitt? für pharmazie braucht man ja an den meisten unis einen <1.5 abidurchschnitt.
AesSedai
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.04.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2010 - 13:49:04    Titel:

ich hab nen schnitt von 1,7 und bei meiner wunschuni hätte das bis jetzt immer gereicht.

gerade wegen der sache mit dem bafög hab ich ja auch gefragt, ob sich jemand mit studienkrediten auskennt. ist ein zweitstudium denn so abwegig?
Hewp
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.07.2008
Beiträge: 449

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2010 - 17:19:22    Titel:

AesSedai hat folgendes geschrieben:
ist ein zweitstudium denn so abwegig?

Nein, überhaupt nicht.

Wenn du Psychologie auch interessant findest, überleg gar nicht erst lange, sondern mach es wirklich fertig!
Ein Wechsel ist grundsätzlich nur dann anzuraten, wenn einem das Fach, das man studiert, überhaupt nicht liegt und man sogar weiß, was man stattdessen unbedingt studieren möchte -
nicht, wenn jemand sagt: "Mein Studienfach ist nicht übel, aber das andere finde ich auch interessant."
Da ist ein Zweitstudium dann das "Mittel der Wahl".
Denn mit einem fertigen Abschluss in Psychologie kannst du bereits einen besser bezahlten Job bekommen als es sämtliche Studentenjobs wären - auch eine Möglichkeit, sich das Zweitstudium zu finanzieren!

Studienkredite sind eine relativ unkomplizierte Angelegenheit: Es gibt keine Bedingungen (außer dass du an einer staatlichen Hochschule oder vergleichbaren Bildungseinrichtung immatrikuliert bist), du musst keine speziellen Notenschnitte vorweisen, du muss nicht einmal bedürftig sein.

Wenn du die Möglichkeit hast, während deines Psychologiestudiums sogar in Pharmazie hineinzuschnuppern und Klausuren zu schreiben, ist das doch die optimale Lösung - ich verstehe gar nicht, warum du noch lange überlegst. Wink

Viel Erfolg!
Hewp
AesSedai
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.04.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2010 - 18:59:20    Titel:

danke, hewp. das hört man gerne.
AesSedai
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.04.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2010 - 17:54:25    Titel:

also ich hab jetzt schon ne weile nach kreditangeboten für ein zweitstudium gesucht, aber ich finde leider nix. ist das bei einem zweitstudium denn so schwierig?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Zweitstudium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum