Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Aufgabe Techn. Mechanik
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Aufgabe Techn. Mechanik
 
Autor Nachricht
DieGuteSeite
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.01.2007
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2010 - 14:47:23    Titel: Aufgabe Techn. Mechanik

Hallo Leute,

benötige Hilfe bei der analytischen Lösung folgender Aufgabe:
Ein Schiff soll von zwei Schleppern 1 und 2 so gezogen werden, dass die resultierende Zugkraft FR-> stets in die Schiffslängsachse fällt.
Gegeben: F2= 4000N, FR= 5000N, alpha1= 30°
Gesucht: alpha2, F1

Skizze liegt bereits vor.

Ich hab bereits einige Stunden davorgesessen und mehrere Lösungswege versucht, komme aber nie auf einen grünen Zweig.

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe...

Grüße

DieGuteSeite
Dr.Dr.Frosch
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.07.2007
Beiträge: 320
Wohnort: Lehrte

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2010 - 19:51:11    Titel:

Summe aller Fx=0

-F2*sin(a2) + sin(a1)*F1=0

Summe aller Fy=0

-FR + cos(a1)*F1 + cos(a2)*F2 = 0

2 Gleichungen 2 unbekannte -> aufdröseln.

Edit: ja stimmt isi, hatte irgendwie den Winkel zur Achse gelegt. Ist geändert.


Zuletzt bearbeitet von Dr.Dr.Frosch am 12 Apr 2010 - 20:06:59, insgesamt einmal bearbeitet
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7361
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2010 - 19:55:08    Titel:

Das ist doch nur die Dreieckskonstuktion SSW - und die kennst Du doch, oder?

@ Frosch: Kann es sein, dass sin und cos vertauscht sind, ich nehme doch an, dass die 30° der Winkel zwischen F1 und FR ist.
DieGuteSeite
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.01.2007
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2010 - 20:19:26    Titel:

@Dr.Dr. Frosch:

Sorry, aber an der Stelle war ich bereits.
Leider hats mit dem aufdröseln zweier unbekannten dann nicht funktioniert.
Kannst Du mir hier evtl. nen Ansatz geben?
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7361
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2010 - 21:01:53    Titel:

DieGuteSeite
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.01.2007
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2010 - 21:42:27    Titel:

@isi1:

Danke für Deine Nachricht, allerdings ist die Lösung laut Lösungsheft:
F1=1208N
alpha2=8,7°
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7361
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2010 - 21:50:33    Titel:

DieGuteSeite hat folgendes geschrieben:
@isi1:

Danke für Deine Nachricht, allerdings ist die Lösung laut Lösungsheft:
F1=1208N
alpha2=8,7°
Ja, da muss in der Rechnung ein Fehler sein, die Länge der Kraft F1 passt nicht zu den 2,5 kN, die Zeichnung zeigt auch den Winkel um die 9°.

Wollen wir die zweite Lösung vernachlässigen?
DieGuteSeite
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.01.2007
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2010 - 21:55:03    Titel:

Hmm... welche zweite Lösung
beides scheint nicht zu passen
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7361
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2010 - 22:00:44    Titel:

DieGuteSeite hat folgendes geschrieben:
Hmm... welche zweite Lösung
beides scheint nicht zu passen
Doch, die Zeichnung zeigt die 1,2kN und den Winkel 9°.

Die zweite Möglichkeit mag praktisch nicht vorkommen, aber möglich wäre sie. In der Aufgabenstellung - soweit Du sie aufgeschrieben hast - ist keine Einschränkung des Winkels alpha2, -110° wären für die 4kN möglich mit den 7,5kN bei 30°

Aber wo ist der Fehler der Rechnung?


Zuletzt bearbeitet von isi1 am 12 Apr 2010 - 22:08:15, insgesamt einmal bearbeitet
DieGuteSeite
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.01.2007
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2010 - 22:06:40    Titel:

steh glaub grad echt aufm schlauch... Wink
ich bräuchte die analytische Lösung - nicht die zeichnerische.
Und die Zahlenwerte die Du da raus hast, stimmen mit der Lösung nicht überein. F1' und F mein ich...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Aufgabe Techn. Mechanik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum