Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Grußformel
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Community-Forum -> Grußformel
 
Autor Nachricht
Wirt.-Inf.07
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2007
Beiträge: 1101

BeitragVerfasst am: 13 Apr 2010 - 19:46:19    Titel: Grußformel

Hallo zusammen,

ich habe heute mit ein paar Kommilitonen über das Thema Grußformel diskutiert.
Was ist da genau richtig?

Fürs Geschäftsbriefe/Mails:
- Mit freundlichen Grüßen
- Mit freundlichem Gruß

Und so zu Bekannten/Freunden:
- Gruß
- Viele Grüße
- Freundliche Grüße

Es gibt ja noch viele weitere. Mich würde interessieren, was ihr jeweils immer schreibt?

MfG Wink
Wirt.-Inf.07

EDIT: Habe gerade gelesen, dass man "Mit freundlichem Gruß" schreibt, wenn man an jemand einzelnen schreibt und in eigenem Namen. Und "Mit freundlichen Grüßen", wenn man an mehrere (Sehr geehrte Damen und Herren) oder unter dem Namen der Firma antwortet.
AbZurSee
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 1249

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2010 - 08:43:39    Titel:

Alles was im nicht privatem Sektor liegt wird grundsätzlich mit mfg unterschrieben - Word macht dann immer Mit freundlichen Grüßen drauß - kann ich mit leben und ist nach meiner Auffassung auch richtig. Wenn sich jemand daran im Geschäftsbrief stört, dann hat er entweder ein Problem mit dir oder zu viel Zeit.
Brand-Ing
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2010 - 11:21:22    Titel:

MfG ist Standard im Formellen.
Je nach Branche gibt es ganz nette Abwandlungen. Q-Cells (Hersteller von Solaranlagen) unterschreibt z.B. mit "sonnigen Grüßen aus Thalheim". Und in der Art gibts sicher noch andere Beispiele. Öfter gelesen habe ich auch "beste Grüße".
Leoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 1090
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2010 - 11:31:48    Titel:

"Mit solidarischen/gewerkschaftlichen Grüßen" in der Gewerkschaft oder "Mit kollegialen Grüßen" bei gleichem Berufsstand, etc.

Am besten Wikipedia lesen, wie immer! Da stehen die meisten. Confused

http://de.wikipedia.org/wiki/Gru%C3%9Fformel_(Korrespondenz)
Wirt.-Inf.07
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2007
Beiträge: 1101

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2010 - 13:23:46    Titel:

Was benutzt ihr denn im privaten Bereich?

Also ich schreib geschäftlich bzw. wenn ich jemanden nicht kenn oder einen Dozenten immer "Mit freundlichem Gruß".

Und privat MfG oder Gruß.
Wirt.-Inf.07
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2007
Beiträge: 1101

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2010 - 21:58:26    Titel:

Schreibt keiner von euch E-Mails? Wink
artisan
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.01.2009
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2010 - 01:08:26    Titel:

In Geschäftsbriefen schreibe ich immer "Mit freundlichen Grüßen".

"Mit freundlichem Gruß" schreibe ich nur, wenn ich den Empfänger wirklich persönlich kenne, die Angelegenheit aber dienstlich ist.

Handelt es sich um eine Email im Kollegenkreis, kommt es auch dort darauf an, ob mir der Empfänger persönlich bekannt ist bzw. wie formell oder locker er mir schreibt. Das kann dann das vom Threaderöffner genannte "Gruß" sein, "Bis bald" oder sogar "Vielen Dank" und mein Name in der Zeile darunter.

Ich bekomme oft private Emails, die einfach mit LG (Liebe Grüße) unterschrieben sind und habe dies für kurzen Schriftverkehr mit Personen, die ich häufig kontaktiere, übernommen. Jugendliche schreiben dort auch oft "HDGDL", so wie auch in ihren SMS, anstatt nur ein paar Grüße loszuwerden.

Ansonsten finde ich, dass es im Privatbereich auch auf den Anlass und die Art des Schriftstücks ankommt. Eine Geburtstagskarte (handgeschrieben) kann man auch Mal mit "herzlichen Grüßen" unterschreiben; das HERZ kann man durch ein gezeichnetes Herz ersetzen und nur das "-liche Grüße" dahinter schreiben.

Daneben gibt es gerade bei handgeschriebenen Briefen natürlich jede Menge Varianten, die manchmal auch spontan aus dem Text heraus entstehen. Je persönlicher und je wichtiger der Anlass für mich ist, umso mehr Kreativität lasse ich da einfließen. Schließlich darf der Empfänger ruhig merken, dass er mir wichtig ist Smile
Brand-Ing
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2010 - 08:29:09    Titel:

Also privat schreibe ich im Allgemeinen "Gruß Vorname". Je nach Situation vielleicht auch mal "bis morgen" oder was halt gerade passt.
Da ich männlich bin kommt so Zeug wie "LG", "HDGL" und Ähnliches nicht in Frage.
AbZurSee
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 1249

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2010 - 07:15:47    Titel:

Ah, auch ich bin Männlich, im bezug zum weiblichen Geschlecht schreib ich aber durchaus auch mal nen LG.

Ich hatte auch mal vermehrt den Eindruck gewonnen, dass bei Jüngeren Frauen ne Art "Bewertung der Zuneigung zum Gegenüber anhand der Grußformel" besteht:

Gruß - Liebe Grüße (lg) - Ganz liebe Grüße (glg) - Hab dich lieb (hdl) - ggf. noch hab dich ganz doll lieb (hdgdl ) - Lieb dich (ld)

Naja, als Mann zieht man da selbstverständlich NICHT mit - wie Brand-Ing schon feststellte -, zumal ich diese Art der "Grußformeln" absolut bekloppt finde - ein LG oder gar kein Gruß muss auch mal reichen.
FH-Spacken
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.04.2009
Beiträge: 1702

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2010 - 16:36:49    Titel:

Mit "Mit freundlichem Gruß/Grüßen" fährt man eigentlich immer gut. In manchen Situationen verwende ich auch gerne "Mit freundlicher Hochachtung" oder "Hochachtungsvoll". Das aber auch eher bei höheren Stellen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Community-Forum -> Grußformel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum