Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ortswahl Medizinstudium
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Medizin-Forum -> Ortswahl Medizinstudium
 
Autor Nachricht
Dr. Nick
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.01.2010
Beiträge: 205

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2010 - 18:43:16    Titel:

zuz hat folgendes geschrieben:
Und wie lange müsste man warten, wenn man einen schnitt von1,8 hat?
Stimmt es eigentlich, dass der NC für Medizin abgeschafft werden soll?


Je nachdem wo und wofür du dich beworben hättest gar nicht. Für Zahnmedizin wärst du bspw. im Saarland genommen worden, für Medizin höchstens mit sehr gutem TMS oder Ham.-Nat., ohne diese Kriterien nirgendwo.

Zu Punkt 2: Wenn der NC abgeschafft wird, gibt es halt andere Auswahlkriterien. Ob die dann soviel besser sind wäre die Frage, zumal es eine Studienabbrecherquote in der Medizin gibt, die so niedrig ist wie nirgendwo sonst. Ebenfalls studieren fast alle in Regelzeit. (Regelstudienzeit 12 Semester, 3 Monate; Durchschnittsstudienzeit: 12,9 Semester). Eigentlich ist diese NC-Methode zumindest für die Unis unschlagbar gut, nur bringt halt des Öfteren den sozial inkompetenten Fachidioten heraus, was nicht Ziel für den Beruf sein kann.

Liebe Grüße
zuz
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2009
Beiträge: 126

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2010 - 18:56:03    Titel:

Es ging in meiner Frage um ein Medizinstudium. Ich könnte mir vorstellen in Hamburg oder an der Medizinischen Hochschule in Hannover zu studieren.
Leider wieß ich auch nicht was TMS oder Ham.-Nat. bedeutet...
Dr. Nick
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.01.2010
Beiträge: 205

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2010 - 19:18:58    Titel:

zuz hat folgendes geschrieben:
Leider wieß ich auch nicht was TMS oder Ham.-Nat. bedeutet...


Nun, ein Studium verlangt auch etwas Selbstständigkeit.
Ich empfehle da so Dinge wie Google, Wikipedia, ZVS...

Ich kaue es aber auch gern noch einmal vor:

Der TMS ist der "Test für medizinische Studiengänge".
Dort musst du einige Stunden eine Art Fragebogen beantworten, der Aufschluss geben soll, ob du für das Medizinstudium geeignet bist.
Dieser Test wird mit deiner Abinote verechnet, bspw in Bochum 51% Durchschnittnote, 49% Testergebnis.
Jede Uni hat da ihre Eigenheiten, nur eine handvoll nutzen diesen Test.

Die Universität Hamburg hat einen eigenen Test entwickelt: Den sogenannten "Ham.-Nat." - das Hamburger Auswahlverfahren für medizinische Studiengänge, Naturwissenschaftsteil.

Man muss sich da die ZVS Seite genauestens durchlesen, was die einzelnen Hochschulverfahren (AdH - Auswahlverfahren der Hochschule) beinhalten, da über die AdH-Quote 60% der Studienplätze jeder Uni vergeben werden.

Im Endeffekt bewirbt man sich, wenn man kein ausreichend gutes Abitur für die freie Wahl hat, überall, wo man für sich selbst eine Chance sieht.
Mit 1,8 wird das im Allgemeinen sehr, sehr knapp.

Wühl dich erstmal selbst durch die Infos auf der ZVS Seite und falls es weitere Fragen gibt, kannst du sie ja noch stellen und schauen, ob sie jemand beantwortet. Wink

http://www.ZVS.de

Liebe Grüße
DasAtom
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.11.2007
Beiträge: 337
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2010 - 23:40:20    Titel:

Ich muss noch etwas ergänzen, da mein werter Herr Kollege Dr. Nick längst überholte Auswahlverfahren unters Volk bringt Razz

In Hamburg gibt es seit dem letzten Jahr nicht nur den HAM-Nat, sondern auch ein Auswahlgespräch, in dem die sozialen Kompetenzen geprüft werden. Dabei muss man Fälle lösen, die nix mit dem auswendig lernen von naturwissenschaftlichen Fakten zu tun haben. Ein Beispiel: bringen sie einem geistig behinderten Menschen, der nur digitale Uhren kennt, bei eine analoge Uhr zu lesen. Das Format der Prüfung entspricht einer OSPE-Prüfung, man durchläuft mehrere Stationen nacheinander und hat pro Fall etwa 5 Min. Das ist eine sehr gute Alternative für Personen, die vor dem Studium nicht so viel mit Naturwissenschaften zu tun hatten.

Viele Grüße

DasAtom
mars89
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.01.2009
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: 22 Apr 2010 - 17:09:16    Titel:

habe noch ne frage:
hab jetzt anfgefangen das aktuelle ZVS Heftchen (jetzt hochschulstart.de) durchzulesen und versteh jetzt nicht genau wie das mit dem hochschuleigenen auswahlverfahren abläuft. ich bewerbe mich quasi auf der warteliste (über die abiturbesten wirds ja wohl kaum klappen), dort gebe ich 5 bevorzugte uni´s an und an denen bewirbt mich die zvs automatisch am hochschuleigenen auswahlverfahren auch oder?
gruß
Dr. Nick
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.01.2010
Beiträge: 205

BeitragVerfasst am: 22 Apr 2010 - 17:17:06    Titel:

mars89 hat folgendes geschrieben:
ich bewerbe mich quasi auf der warteliste (über die abiturbesten wirds ja wohl kaum klappen), dort gebe ich 5 bevorzugte uni´s an und an denen bewirbt mich die zvs automatisch am hochschuleigenen auswahlverfahren auch oder?
gruß


Nein. Darauf bewirbst du dich seperat. Du kannst dich rein theoretisch auch auf alles drei gleichzeitig bewerben, bekommst dann aber über die Abiturbestenquote und Wartezeitquote bereits im August ein Negativbescheid. Zum September hin wird das AdH-Verfahren zum Abschluss gebracht und die bescheide dann demzufolge auch seperat versandt.

Die ZVS hat da ein Onlineanmeldebogen, der dann im Fall der Fälle einige Fragen auflöst und es dadurch nur selten zu formal falschen Bewerbungen kommt.

Liebe Grüße
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Medizin-Forum -> Ortswahl Medizinstudium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum