Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Elektroniker Für Geräte und Systeme Teil 2 Sommerprüfung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Prüfungen -> Elektroniker Für Geräte und Systeme Teil 2 Sommerprüfung
 
Autor Nachricht
navi_flash
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.06.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 10 Jun 2010 - 06:46:08    Titel:

kannst du mir per email deine handy nummer schicken oder so ??

D.Hahn90@gmx.de

würde mcih freuen MfG
Electroman
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.04.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 14 Jun 2010 - 18:42:11    Titel:

Bei Blatt 2, Aufgabe 2:

Wie hoch sind denn bei euch die Materialkosten der Komponenten?

Eigentlich muss man ja sowohl die Einschübe, als auch den Rahmen und das Netzteil usw. mitrechnen oder?
ben1990
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 16 Jun 2010 - 15:12:40    Titel:

Möchte denn keiner Tipps geben was in der Prüfung dran kommt?
Wäre sehr dankbar....
Bin so unsicher was das ganze angeht....keine Ahnung was drankommt...

Gruß
Benedikt
SvenVanRick
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 4
Wohnort: Hamm

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2010 - 13:28:08    Titel:

Also ich habe alle Dokus fertig für Dienstag einschließlich die einstudierung der Stromlaufpläne............. Was mir son bisschen Sorgen macht ist das Fachgespräch, weil ich ja nirgenswo ansetzen kann was kommen könnte..
ersbestejunge
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 19
Wohnort: Fulda

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2010 - 22:41:21    Titel:

sry das ich mich jetzt erst melde aber ich bin nicht früher ans internet gekommen....

also für alle....die prüfung ist total easy wenn ihr die doku ordentlich macht! da viele aufgaben mit der doku beatwortet werden können!

es muss ein kleiner text übersetz werden...ich weiss nicht mehr von welchem der 2 bauteile(von denen die datenblätter zur doku müssen) es ist aber da muss die GENERAL DISCRIPTION übersetzt werden....es muss eine kurz-bedienungsanleitung erstellt werden....
es müssen messungen gemacht werden und die ergebnisse in ein diagramm eingezeichnet werden...

beim fachgespräch wurde ich gefragt:
-strom u. spannungsfehlerschaltung
-plfichten und lastenheft
-und fragen zur funktion von einigen bauteilen

mehr fällt mir gerade nciht ein....
Electroman
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.04.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2010 - 22:02:27    Titel:

Hi Leute,

ich hab das mit der Doku leider noch immer nicht richtig kapiert.

Ich hab bis jetzt gedacht, dass die eigentliche Doku nur für Blatt 2 bis 5 zu machen ist.

Aber wie sieht es mit Blatt 1 aus?
Da steht ja das Zeug mit den verschiedenen Phasen usw. wo man eh nix machen kann, aber Nummer 9 und 10 gibts ja auch noch...was muss ich denn da machen?

Wäre echt nett, wenn mir jemand ein paar Tipps geben könnte...ich hab erst am 6. Juli Prüfung

mfg Electroman
irolf
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.06.2010
Beiträge: 1
Wohnort: Greifswald

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2010 - 21:23:22    Titel: iHK Prüfung

Also ich hatte heute Prüfung und habe zum glück auch bestanden.

Aufgaben:
1. Beschaffung der Materialien(Text + Schema)
2. General Discription vom TEA....
3. Prüfplan gesamtsystem erstellen
4. zeitplan erstellen
5. kostenkalkulation (ferigung der Baugruppen [komponente 1und 2])
6 messaufgabe Frequenzgang am Verstärker (f von 10hz bis 100khz; usseingang 0,1V)
7 eingangsemfindlichkeit des Verstärkers veringern um den faktor 10
8 Übergabeprotokoll verfassen
9 .....

ps.: auch die aufgaben auf Blatt 1 beachten, habense mich nach gefragt, aber ich hab die leider nicht gemacht. D.h. also Bauteilliste mit preisen, pflichtenheft usw.

abschließend kann man sagen das man sich gute punkte über die duku holen kann.

Ja Fachgespräch hat er mich gefragt, nach welchem prinzip der mudulation der fm empfänger arbeitet, öfter mal bei der vde prüfung gefragt und sonst halt beim messen, funktionen der verschiedenen bauteile

hoffe konnte noch helfen

lg da lass flo
shogo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.03.2009
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 30 Jun 2010 - 10:58:57    Titel: Re: iHK Prüfung

irolf hat folgendes geschrieben:
Also ich hatte heute Prüfung und habe zum glück auch bestanden.

Aufgaben:
1. Beschaffung der Materialien(Text + Schema)
2. General Discription vom TEA....
3. Prüfplan gesamtsystem erstellen
4. zeitplan erstellen
5. kostenkalkulation (ferigung der Baugruppen [komponente 1und 2])
6 messaufgabe Frequenzgang am Verstärker (f von 10hz bis 100khz; usseingang 0,1V)
7 eingangsemfindlichkeit des Verstärkers veringern um den faktor 10
8 Übergabeprotokoll verfassen
9 .....

ps.: auch die aufgaben auf Blatt 1 beachten, habense mich nach gefragt, aber ich hab die leider nicht gemacht. D.h. also Bauteilliste mit preisen, pflichtenheft usw.

abschließend kann man sagen das man sich gute punkte über die duku holen kann.

Ja Fachgespräch hat er mich gefragt, nach welchem prinzip der mudulation der fm empfänger arbeitet, öfter mal bei der vde prüfung gefragt und sonst halt beim messen, funktionen der verschiedenen bauteile

hoffe konnte noch helfen

lg da lass flo


Hi Flo,
beschreibst du hier gerade den 6Stunden Teil der Prüfung? Also die "Prüfung" direkt vor dem Fachgespräch?
Das klingt nämlich in meinen Ohren genau wie der Vorbereitungsteil (8Stunden Teil).

Wiederholt sich da wirklich alles nochmal?

Gruß shogo
daxxar
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.04.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 30 Jun 2010 - 11:04:10    Titel:

Hat nun schon jemand den 6h teil gemacht?

was bisher geschrieben wurde war ja nur der 8h vorbereitungsteil.

kurze übersicht:

-Bestelliste/stückliste
-Blockschaktbild
-welche vorschriften müssen beachtet werden beim arbeiten
-Prüfprotokoll erstellen
-" " ausfüllen
-VDE test
-Messungen
-Alles in ne Doku mappe stecken Razz


Wer weiss jetzt was im 6h Teil dran kommt? Fachgespräch kann man ja weglassen, weil die Fragen die Prüfer sich überlegen.

Grüße

Dax
ersbestejunge
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 19
Wohnort: Fulda

BeitragVerfasst am: 30 Jun 2010 - 23:44:38    Titel:

also das was ich geschrieben habe war der 6 h teil.....da wiederholt sich viel!!!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Prüfungen -> Elektroniker Für Geräte und Systeme Teil 2 Sommerprüfung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 7 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum