Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

schwerpunkt eines PKWs ungefähr ermitteln?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> schwerpunkt eines PKWs ungefähr ermitteln?
 
Autor Nachricht
tftking
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.11.2007
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2010 - 21:27:01    Titel: schwerpunkt eines PKWs ungefähr ermitteln?

Hallo
Ich muss für mein Projekt den Schwerpunkt eines PKWs (golfklasse) rauskriegen. Es geht darum dass der Pkw auf ein Rollssystem mittels einer Rampe gefahren wird und diese Rolle treibt dann die Welle eines Generators an.

Mir ist bewusst, dass der Schwerpunkt eines pkws aufgrund des Motor-gewichts nicht in der mitte ist. Wisst ihr ungefähr wo sich dieser befindet? sagen wir mal das auto ist 1 tonne schwer, welche Kraft wirkt auf das Rollssystem?
Lothol
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.03.2009
Beiträge: 1124

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2010 - 00:59:38    Titel:

Den wahren Schwerpunkt - irgendwo im Inneren der Karosserie (Fahrgastzelle) zu ermitteln, dürfte schwierig werden.

Soweit ich das richtig verstehe, wäre Dir aber vermutlich schon ausreichend damit geholfen, die Schwerpunktlage bezogen auf die Grundfläche zu ermitteln.
Das kannst Du tun, indem Du zunächst mit der Vorderachse auf eine Autowaage (oder bei einem Schrotthandel - die haben auch Waagen) fährst und danach mit der Hinterachse.
Falls erforderlich, kannst Du auch noch das auf den einzelnen Rädern lastende Gewicht feststellen.

Über Achsabstand bzw. Spurbreite(n) kannst Du dann die o.g. Schwerpunktlage ausrechnen.
tftking
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.11.2007
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2010 - 07:54:02    Titel:

hmm ist mir klar. Ist eigentlich ein TM Problem. also krätegleichgewicht usw...
Nur weiss ich leider ned wo sich ungefähr der schwerpunkt eines stinknormalen 4 sitzer PKW befindet.



so damit ihr wisst was ich meinte. Ich such a bzw b und c.
Dr.Dr.Frosch
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.07.2007
Beiträge: 320
Wohnort: Lehrte

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2010 - 08:28:34    Titel:

c wird auf jedenfallschwierig. a und b sind einfach marken- und modellabhängig. Ein Passat mit nem fetten Diesel und Frontantrieb hat 60% auf der Vorderachse, ein BMW meist 50/50% und ein Porsche mit Heckmotor 40/60%. Du kannst da eigentlich von 40-60% frei auswählen, je nachdem wie deine Vorgaben liegen.
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7384
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2010 - 10:00:18    Titel:

tftking hat folgendes geschrieben:
... wo sich ungefähr der schwerpunkt eines stinknormalen 4 sitzer PKW befindet.
Ein Anruf bei VW wird das für den Golf vermutlich klären, tftking.
Zitat:
Ein Richtwert für die Gewichtsverteilung ist zwischen 35% und 45% auf der Vorderachse bzw. 65% und 55% auf der Hinterachse.
Messen kann man es leicht mit den Fahrzeugwaagen (z.B. die, die die Polizei bei den Lastwagenkontrollen benutzt).
Du ermittelst einfach die Achslast in der Ebene und auf einer Rampe, dann kannst Du a,b und c leicht errechnen.
tftking
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.11.2007
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2010 - 18:36:32    Titel:

kannst du mir den link via pm schicken?
wär echt nice
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7384
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 22 Apr 2010 - 14:14:17    Titel:

tftking hat folgendes geschrieben:
kannst du mir den link via pm schicken?
wär echt nice
Meinst Du diesen, [b]tftking?[/b]

http://lmgtfy.com/?q=schwerpunkt;Gewichtsverteilung;Auto

Oder diesen?
http://www.ice-net.de/index.php?option=com_content&view=article&id=37&Itemid=42

Oder was?
Lothol
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.03.2009
Beiträge: 1124

BeitragVerfasst am: 22 Apr 2010 - 22:49:37    Titel:

Nach Ansicht Deines Bildes scheint es Dir doch hauptsächlich um Fg - d.h. um die "Auflagekraft" eines Reifens - zu gehen, der den Generator antreiben soll.

Der Winkel der schiefen Ebene entspricht über den Daumen etwa 13% Steigung.

Nachdem Du ohnehin nach dem ungefähren Schwerpunkt fragtest, könntest Du m.E. auch von folgenden Annahmen ausgehen:
- Auto ist über die Hinterachse drehbar
- Vorderachs-Gewichtskraft kann per Waage ermittelt werden
- 1/2 Vorderachs-Gewichtskraft = Fg (auf den Generator-Antrieb unter Vernachlässigung der Steigung)

Das erscheint mir zulässig; denn damit das in der Praxis funktioniert, mußt Du einerseits ein Vorderrad blockieren und andererseits den Generator von unten zustellen können (oder die schiefe Ebene absenken können), was im Endeffekt darauf hinausläuft, daß das Auto auf der Generator-Antriebsseite auch hinten überhoben wird.

Geschätzt dürfte damit Fg auch unter Vernachlässigung der 13% effektiv höher liegen als der per Waage ermittelte Wert.
tftking
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.11.2007
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2010 - 19:30:40    Titel:

jo 2 generatoren kommen zum einsatz, sonst wird das diff.getriebe zu doll gequält. da man sonst das leerlaufende Rad quasi sperren muss. ^^
Lothol
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.03.2009
Beiträge: 1124

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2010 - 22:28:42    Titel:

tftking hat folgendes geschrieben:
jo 2 generatoren kommen zum einsatz, sonst wird das diff.getriebe zu doll gequält.

Für das Differential ist es völlig egal ob ein Rad oder beide angetrieben werden.

Setzt Du dann das Auto hinten fest?
Willst Du die Generatoren nur für Meßzwecke (z.B. Leistungsprüfung) oder zur Stromerzeugung (evtl. Dauer-Voll-Last) einsetzen?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> schwerpunkt eines PKWs ungefähr ermitteln?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum