Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Schwierigkeiten Kontakte zu knüpfen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Schwierigkeiten Kontakte zu knüpfen
 
Autor Nachricht
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2010 - 19:30:54    Titel:

Schwarze Strümpfe hat folgendes geschrieben:
Vielleicht habt ihr zu schnell hohe Erwartungen? Ist doch klar, dass eine Vorlesungsbekanntschaft erstmal oberflächlich ist. Wenn man sich ein paar Mal auf 'ne Kippe, Kaffee oder Mensaessen getroffen hat, kann man ja mal fragen, ob der andere Lust hat, abends wegzugehen oder auf 'ne Party zu gehen oder sowas. Und dann kann der Kontakt auch intensiver werden.


Da is sicher was dran.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2010 - 19:35:44    Titel:

Siniver hat folgendes geschrieben:

Die von dir angesprochenen Symptome (zunehmender Rückzug) weise ich wohl schon auf. Ich gehe überhaupt nicht mehr in die Bib, weil dort immer die gleichen Leute - natürlich an den gleichen Plätzen - rumhängen und mir schon durch ihre bloße Anwesenheit auf die Nerven gehen.


Es gibt in Mainz auch eine UB Wink . Genau wie in Berlin... Ich war in meiner Examensvorbereitung nur dort (wird man auch nicht abgelenkt, weil man ja niemanden kennt, wobei wir in der Jurabib ja wohl auch nicht so oft abgelenkt werden, sonst würden wir über dieses Thema grad nicht diskutieren Cool ) und zu Hause, in der Jurabib kaum. Aber in der UB ist man jedenfalls "unter Leuten". Ich muss aber sagen, dass ich die Atmosphäre in der Mainzer Rewibib immer als angenehm empfunden hab, trotz mancher Leute (schön groß und hell, man bekommt immer einen Platz).
ploctoc
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.04.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2010 - 19:48:11    Titel:

Was ist denn eine UB?

Ich hab zuvor in Frankfurt studiert, trotz fehlender Einführungswoche bin ich dort mit vielen Leuten in Kontakt gekommen.
Jetzt studier ich in München. Größtenteils finde ich erkennt man die Jura bzw. BWL studenten sofort.
Ich habe neben der Uni viele Freundschaften so ist es nicht, auch in anderen Fachbereichen. Aber sich für ein Tutorium oder eine Vorlesung aufzuraffen ist viel leichter, wenn man weiss, dass dort jemand ist, der sich freut wenn man kommt. Oder jemand der einen an Klausuren, Abgabetermine oder so erinnert.
Ich fühl mich in der Uni nicht wohl, und eigentlich verbringt man dort viel Zeit, da sollte das ja eigentlich wichtiger sein.
Vielleicht hab ich doch mehr erwartet, aber ich fühl mich wirklich so als wäre ich zu doof auf Leute zuzugehen, dabei ist dem garnicht so. Bei anderen bin ich sehr offen, aber in der Uni fühle ich mich mittlerweile total gehemmt.
Mir kommt es oft so vor, als hätten die Leute auch keinerlei Interesse jemanden kennenzulernen.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2010 - 19:55:47    Titel:

UB = Unibib = Zentralbib oder wie man es nennen möchte bzw. wie es an der jeweiligen Uni heißt. Tja, wenn du Freundschaften außerhalb hast, solltest du das zu schätzen wissen. Freundschaften im Fachbereich kann man leider nicht erzwingen... sonst musst du halt einfach mal in AGs deine Sitznachbarn ansprechen. Das klappt immer noch am besten.
ploctoc
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.04.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2010 - 20:01:25    Titel:

Achso, bei uns heisst das Stabi, da geh ich auch immerhin, fühl mich dort wohler als in den Jurabibliotheken und zu Hause lernen, da fällt einem immer etwas anderes ein.

Wahrscheinlich mach ich mir zu großen Druck was das angeht.
Eine Einführungswoche hatte ich ja leider nicht, und viele kennen sich auch aus der Schule...die haben es halt einfach leichter.

Ich werds weiter versuchen! Wünscht mir Glück.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2010 - 20:08:48    Titel:

Schwarze Strümpfe hat insofern Recht... Wenn man krampfhaft auf die Suche geht, wird es meistens nicht... Das muss sich irgendwie ergeben. Was nicht heißt, dass man nichts dafür tun kann. Aber erwarte nicht zu viel, dann ergibt sich irgendwann alles. Ich glaub auch noch dran Smile .
Viel Erfolg!
ManuelD
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.04.2007
Beiträge: 120

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2010 - 20:45:21    Titel:

ploctoc hat folgendes geschrieben:

Ich hab zuvor in Frankfurt studiert, trotz fehlender Einführungswoche bin ich dort mit vielen Leuten in Kontakt gekommen.
Jetzt studier ich in München. Größtenteils finde ich erkennt man die Jura bzw. BWL studenten sofort.


Ich glaube du kannst beruhigt sein, das hat schon auch viel mit München zu tun. Dort habe ich 5 Semester studiert und hab dann wegen dem Schwerpunkt die Uni gewechselt, aber in der Zeit habe ich eigentlich auch nur 2 Leute aus dem Jurabereich kennen gelernt.

Ich würde aber den anderen widersprechen, auf zwanglose Bekanntschaften zu hoffen. Nach meinen Erfahrungen ist in München irgendwie das Problem, dass alles unglaublich groß ist. Man findet so Halb-Bekanntschaften häufig in den Vorlesungen nicht wieder, trifft fast nie jemanden in der Mensa etc... Ich hab lange an einem Lehrstuhl gearbeitet und daraus viell. 15 Leute gekannt (nicht nur Studenten) und ich kann an einer Hand abzählen, wie häufig ich denen in unmittelbarer Uninähe/Mensa über den Weg gelaufen bin.
Komischerweise zerbröselt es die Leute auch total über den Studienverlauf hinweg. Mit meinen beiden Kumpels der ersten beiden Semester, hatte ich nach dem 3. Semester (in Veranstaltungen) nie mehr etwas zu tun.

Aber ich glaube, München hatte für Jura schon immer diese Eigenschaft, dass alles extrem anonym ist. Zum Beispiel ist mir aufgefallen, dass Kinder von ,,berühmten" Juraprofessoren oder Staatsdienern, die ebenfalls Jura studieren, unglaublich häufig nach München gehen...
W0lle
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 22 Apr 2010 - 10:44:34    Titel:

Also bis zu deinem vorletzten Beitrag wäre mein Vorschlag gewesen, Nicht-Juristen kennen zu lernen, die sind da vielleicht offener. Wenn Du aber nach Juristen suchst hilft das nicht.

Habt ihr denn keine AGs? Das ist ja ein eher kleiner Kreis, wo man sich öfter mal sieht im Rahmen der Uni.

Ansonsten kannst Du Dich vielleicht irgendwo engagieren? Fachschaft? ELSA? AIESEC? Das wären jetzt ein paar spontane Einfälle, ELSA und Fachschaft gibt es in München auf jeden Fall, musst einfach mal schauen, was es sonst noch gibt.
Bei sowas trifft man auf jeden Fall immer nete Leute, denke ich.
EinHeinzelmännchen
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2009
Beiträge: 97
Wohnort: Jena

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2010 - 10:19:54    Titel:

Also bei uns haben sich die Gruppen durch die Semesterferien stark vermischt/zersetzt. Da merkt man halt, dass es i.d.R. sehr oberflächlig ist, aber damit habe ich kein Problem. Nach zwei Jahren werden eh viele wechseln, so ist das Uni leben nunmal. Und wenn man merkt, dass es richtig gut passt, dann wird es länger halten - aber das kann man nicht erzwingen.

Nur ich glaube, dass du dir durch deine Meinung über Jurastudenten viel verbaust. Du bist zu voreingenommen.
Ich lege, wie etliche andere glaube ich, einen großen Wert darauf, dass man mir nicht den Jurastudent ansieht. Ich will auch nach der Uni nix von dem Fach hören, da will ich über Mädels, Fußball und sonst was quatschen aber sicher nicht von der Uni. Ich mag das Studium, aber eben den typischen Studenten gar nicht. Nur so in den mittleren bis hinteren Sitzreihen gibt es sicher überall Leute, die locker sind und trotzdem was drauf haben.

Möglichkeiten die kennen zu lernen bieten sich wohl am ehesten über AGs (ich hab teilweise AGs wo 15 Leute da sind) oder über StudiVZ.

Unterm Strich ist es aber wirklich recht schwierig, im großen und ganzen ist mein Umgang der, der sich in den ersten beiden Wochen kristalisiert hat.

PS: Ich finde wir haben ein paar ganz hübsche Mädels da. Und ja vom Charakter her - ich denke es gibt überall Kinder, Überreife, Arrogante und Co.
MichelNobel
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.02.2009
Beiträge: 242

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2010 - 10:33:37    Titel:

Ach wie schön zu hören das man nicht allein ist. Ich studiere auch an einer größeren universität und bin seit 3 semestern wegen Schwerpunkt hier und kenne seit der zeit nur 2 juristen aber über ein zufälliges treffen in der vorlesung geht es nie hinaus. Wenn man in der Vorlesung jemanden anspricht wird es meistens als höfliche Frage zur Sache verstanden die auch brav beantwortet wird aber nie ein engerer Kontakt geknüpft auch bei Leute die alleine in der vorlesung sitzen. Normalerweise würde man sich doch freuen dass das jemand ist mit dem man zusammen die vorlesung besuchen könnte Crying or Very sad aber niente. Ich hab so das Gefühl dass viele einfach zu reserviert sind nicht schnell genug auftauen können und dazu vll noch ein Konkurrenzdenken haben was die spontane kontaktaufnahme verhindert. Wohl nicht bei allen ist dies so aber aus meiner Sicht stellt es sich meisten so hin. Aber die Uni ist groß und man muss nicht nur Juristen als freunde haben...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Schwierigkeiten Kontakte zu knüpfen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum