Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Abi NRW Englisch GK (un) arranged marriage
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Abi NRW Englisch GK (un) arranged marriage
 
Autor Nachricht
allesschonweg
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.03.2010
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2010 - 13:20:12    Titel: Abi NRW Englisch GK (un) arranged marriage

So jetzt haben wir es endlich hinter uns... was habt ihr alles geschrieben?
Akademus7
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2008
Beiträge: 170

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2010 - 13:31:37    Titel:

was gab es denn alles für themen im gk?
unix89
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.04.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2010 - 14:08:17    Titel:

ne du hast jetz hier etwas nich so ganz verstanden mein freund, hier geht es jetzt um beiträge nur zu dem vorschlag mit dem romanauszug (un)arranged marriage aus "bali rai" oder so. nich um beide vorschläge. die andre aufgabe behandelte den klimawandel und so ^^ka hab ich nich genommen. aba hier wird jetz erstmal nur über arranged marriages diskutiert!

lg =)
Julie!
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.04.2009
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2010 - 14:13:41    Titel:

einmal gabs einen auszug aus (un)arranged marriage by bali rai
A1 wiedergabe halt des ausschnitts situation aufgabe zwei halt analyse und bei 3
konnte man mit east is ist vergleichen

das andere war ein text zur klimagipfel
i.wantabi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.03.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2010 - 14:19:24    Titel:

zu 1) inhalt: es geht um den conflict between first an second generation immigrants in britain
manjit -> born and educated in britain, wants to live the british way of life (-> white girlfriend, refuses to marry punjabi girl who he does not even know)
relationships: oppressed and bullied by his (boozed) father, dislike,
quite bad relationship to mother (sie sagt ja bei dem familientreffen ganz frei raus, dass sie ja "so tolle söhne hat" usw.) -> does not know about manjit's real feelings and thoughts,
relationship to brothers: auch nicht so dolle, beschreibt sie beim family- meeting als water buffalos at feeding time -> kritisiert also ihr unterwürfiges verhalten den eltern gegenüber (sind ja in der vergangenheit bereits verheiratet worden)

zu 2) language: da war ich mir nicht so sicher, wie habt ihr die beschrieben? clear, sometimes colloquial?
3) da bin ich nur ganz kurz auf nazir eingegangen, der ja vor seiner arranged marriage geflohen ist und daraufhin von seinem dad verstoßen wurde, hab das mit der situation im roman verglichen und dann noch kurz auf die frage eingegangen, ob sich immigrants in zb britain nicht zu wenig integrieren und so

ich stelle grade fest, dass ich hier n ganz schönes kuddelmuddel verfasst hab Very Happy ich hoffe ihr versteht mich trotzdem und fügt noch n paar aspekte hinzu. ich weiß, da fehlt noch einiges, aber mehr will mir grad nicht einfallen - bin so durcheinander...

macht euch das abi auch so fertig wie mich? Sad
broken.hearted.girl
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.03.2010
Beiträge: 338

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2010 - 14:26:02    Titel:

Juhuuuuuuuu, ich hab's hinter mir!!! :D
Hoffe, es lief gut bei euch!!!
1. Ich habe zuerst eine kleine Einleitung gegeben, wer Manjit überhaupt ist, wie alt er ist, dass er zwangsverheiratet werden soll, dass seine Brüder auch schon zwangsverheiratet sind etc. Dann habe ich die Situation während des Treffens beschrieben: Manjit selbst sagt nichts während des Treffen, während die anderen die ganze Zeit reden, essen, trinken und sich auf die Hochzeit freuen. Manjit bezeichnet die ganzen Leute um sich herum als "monsters in my way". Seine Brüder selbst sagen nichts und essen nur. Seine Mutter prahlt mit ihrer tollen Familie und ihren ach so tollen Söhnen. Jas warnt Manjit davor, dass alles nicht kaputt zu machen. Nach dem Treffen selbst kommt der betrunkene Vater zu Manjit und sagt ihm, wie stolz er doch ist. Dabei verwendet er auch das Wort "beteh", was soviel wie "mein Sohn" heißt. Danach habe ich noch die Beziehungen der Leute untereinander erklärt. Ich habe geschrieben, dass der Vater und Manjit sich ignorieren, da Manjit nicht mit ihm reden will und auch nicht will, dass er ihn anfässt. Daraus resultiert dann das distanzierte Verhältnis. Der Vater ist stolz, als Manjit das macht, was er will. Der Vater stellt außerdem das Oberhaupt der Familie dar (typisch für eine indische Familie). Die Brüder sagen nicht gegen die arrangierte Hochzeit. Sie interessieren sich zwar für das Wohl von Manjit (da sie sonst nicht gekommen wären), aber sie sagen nicht gegen die arrangierte Hochzeit, obwohl sie als Brüder wissen sollten, dass Manjit dieser arrangierte Hochzeit nicht will. Von der Mutter hört man nicht viel. Die sagt nur einen Satz (dass sie Stolz ist). Sie stellt die typische Frauenrolle in einer indischen Familie dar, die nur kochen muss, Tee machen muss und das Haus sauber halten muss, wenn Besucht da ist. Außerdem ist sie wohl eine Bezugsperson für die Söhne, wenn sie Probleme hat, da sie ja wohl schlecht zu ihrem Vater gehen können, der heimlich trinkt.
Insgesamt kommt man zu dem Entschluss, da es sehr viele Spannungen in der Familie gibt.

2. Manjit möchte dieser arrangierte Hochzeit nicht, da er schon eine Freundin hat (die aber weiß ist). Er bezeichnet die Leute als "Monster", was darstellt, dass er sich mit deren Kultur und Religion nicht identifizieren kann und eher auf der westlichen Art und Weise lebt. Während des Treffens ist er sehr schüchtern, da er sich von seiner Familie eingeschüchtert fühlt. Die Gäste machen sich über dieser schüchterne Art lustig und lachen darüber und sind nur happy, dass sie einen Jungen für ihr Mädchen gefunden haben und dass Manjit nichts gegen die Hochzeit sagt (obwohl er selbst in zwei gerissen ist. Auf der einen Seite hat er Angst und ist nervös und auf der anderen Seite ist er trotzig). Die Brüder zeigen mit ihrem Verhalten, dass der Vater diese auch eingeschüchtert hat und auch hier den Kopf der Familie darstellt. Die Mutter will ihre Familie nur gut darstellen, obwohl sie deshalb sogar lügen muss (da sie sagt, dass ihre Familie so eine tolle Bilderbuch-Familie ist). Während des Treffens hat der Vater von Manjit seinen besten Sonntags-Anzug an und sein Schwiegervater auch einen Anzug und einen Turban (typisch für Inder). Nach dem Treffen merkt der Leser, dass die Familie sich nur von der guten Seite zeigen wollte, da man nun wegen des alkoholisierten Vaters merkt, dass die Familie relativ viele Probleme hat. Am Ende merkt man auch, dass der Vater Manjit gezwungen hat, dieser arrangierten Hochzeit zu zustimmen, da Majit seinen Vater ignoriert und der betrunkene Vater stolz auf seinen Sohn ist. In dieser Situation tut der Vater so, als ob er und sen Sohn beste Freunde sind, obwohl er Manjit zu der Hochzeit gezwungen hat.

3.1.Da habe ich geschrieben, dass die Eltern lernen müssen, verschiedene Sachen zu tolerieren und zu akzeptieren. Die Eltern leben alle auf der alten indischen Weise leben, während Manjit in der westlichen Art leben möchte. Ich habe ganz kurz den Inhalt von "East is East" dargestellt. Und dann die Ähnlichkeiten zwischen dem aggressiven Vater im Film und dem alkoholischen Vater im Roman dargestellt. Außerdem habe ich noch von mir selbst geschrieben, da ich auch aus Indien komme. Meine Eltern lassen mir aber den Freiraum, selbst zu entscheiden, wen ich heiraten möchte, obwohl es nur ein Inder sein muss. Außerdem habe ich das Schicksal einer Bekannten erläutert, die von ihrem Vater verstoßen wurde, weil sie einen Weißen geheiratet hat. Ich habe auch geschrieben, dass dieses Verhalten viel zu übertrieben ist und dass die Eltern nur wollen sollten, dass ihre Kinder glücklich sind. Und dass sind sie erst, wenn sie selbst entscheiden dürfen, was sie machen und nicht, wenn sie zu irgendwas gezwungen werden...

Das war's so im groben, was ich geschrieben habe.
INSGESAMT 17 1/2 Spalten... :S
Julie!
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.04.2009
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2010 - 14:27:38    Titel:

ansich waren beide texte gut..nur irgendwie saß ich da und saß und saß

Mir fiel verflucht noch mal nicht mal mehr ein deutscher satz ein...

irgendwie hab ich son stuss fabriziert und 2 und 3 nicht vernünftig zuende
gebracht

ein trauerspiel leider (eigentlich bin cih sehr gut in englisch Sad
Rostig
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.04.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2010 - 19:06:25    Titel:

Jaja, Julie xD Da ging´s dir ähnlich wie mir. Bloß, dass einfach meine Zeitplanung für die Tonne war. Hoffe, dass es noch 9 oder 10 Punkte werden -_- Meine Messlatte war eigentlich 13 Punkte, aber die kann ich knicken.
Hab auch nur Mist geschrieben. In der Regel sind meine Noten (schriftlich wohlgemerkt) in Englisch im 15-12 Punkte Bereich angesiedelt. Jetzt besteht aber durchaus die Möglichkeit, dass es bloß 7 oder 8 werden, was ich dann doch arg enttäuschend finde *schnief*
broken.hearted.girl
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.03.2010
Beiträge: 338

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2010 - 19:16:01    Titel:

Hätte vielleicht jemand Lust und Zeit, seine Ergebnisse mit meinen zu vergleichen (siehe oben)?
Ich weiß, es ist ein ellenlanger Text, tut mir Leid... Embarassed
Rostig
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.04.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2010 - 19:57:18    Titel:

Sagen wir, im übertragenen Sinne habe ich in etwa dassselbe wie du.
Das Problem ist, dass ich das nicht konkretisiert habe. Ich hab das in einem relativ allgemeinen, abstrakten Satz abgehandelt, aufgrund von Zeitmangel.
Da hieß es bei mir bloß: Ja, er handelt passiv, fast schon fatalistisch - Als wäre ihm bewusst, dass er dieser Scheiße nicht entrinnen kann.
Das mit den Monstern hab ich nicht aufgelistet, obwohl es wichtig ist. Da hab ich bloß gesagt, ja er verwendet Vokabular aus dem Videospiel-Jargon, agiert als reiner Beobachter und analysiert seine Familienstrukturen - Das Zoom In/Zoom Out ist ebenfalls aus dem Bereich der elektronischen Unterhaltungsmedien (xD) und verdeutlicht seine Affinität zu einem modernen, westlichen Lebensstil. Und seine Gedankengänge zeigen eine dezent nihilistisch-zynische Coolness xDD
Und dann halt die Doppelmoral des trinkenden Vaters, die Fassade der Mutter von einer geordneten Familie und die systemkonformen Brüder. Dass er das als "rotten apples" bezeichnet, ist quasi die Quintessenz des ganzen. Er fühlt sich innerhalb dieser "verfaulten", altmodischen traditionsgebundenen Familienstrukturen vollkommen deplatziert.
Auf den letzten Teil bin ich nicht mehr wirklich eingegangen. Einfach nur gesagt, dass er sich angesichts des trunkenen Vaters der ihn anspricht, unwohl fühlt - Und ihn versucht zu ignorieren. Der letzte Satz des Vater, insbesondere das Wort "proud" verdeutlicht worum es bei dem ganzen Scheiß eigentlich geht: Prestige. Das war's.

Aufgabe 3 war übelster Fail. Wir haben den Film nicht gesehen, folglich hab ich den Dialog gewählt und einen übelst billigen, unzusammenhängenden in 3 Minuten zusammengeschustert - So á la:
Die Eltern als intellektuelle Besserwissen sagen im Endeffekt:
Was ? Sowas gibts in einer modernen Gesellschaft wie der unseren ?
Unglaublich, aber ich bin mir sicher, sie lieben dich und wollen nur das Beste für dich. Du musst sie überzeugen, dass die Autonomie des Individuums in der Gesellschaft gesichert werden muss. (fast wortwörtlich), das sind aber auch grademal eine 3/4 Spalte, welche ich da gefüllt habe - Und dafür gibts ganze 20 Punkte T_T.
Was meint ihr, 10 Punkte sind da nicht mehr drin, oder ?

edit: ich hab auch insgesamt grademal 9 Spalten, das ist ziemlich wenig, oder ?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Abi NRW Englisch GK (un) arranged marriage
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum