Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fall Kaufpreisanspruch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Fall Kaufpreisanspruch
 
Autor Nachricht
Sonnenschein89
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2007
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2010 - 11:03:56    Titel: Fall Kaufpreisanspruch

Hallo alle zusammen,

Sitze gerade an einem Fall und komme nicht wirklich weiter. Vllt. könnt ihr mir ja helfen...

A möchte B ein Auto für 10.000 € verkaufen, dass B jedoch nicht bezahlt. A geht vor Gericht und fordert Zahlung. B rechnet mit einer Forderung in Höhe von 9000 € auf, die dadurch entstanden ist, dass A vorsätzlich eine unerlaubte Handlung begangen hat.

Wie gehe ich hier nun vor ?!

Also zunächst prüfe ich , ob ein Anspruch entstanden ist --> Kaufvertrag
Das liegt hier vor.

2) Nun frage ich , ob der Anspruch erloschen ist

Wodurch könnte hier denn der Anspruch erloschen sein ?
Bin ratlos Sad
Wir haben bislang nur über Erfüllung gesprochen, das kann es ja aber kaum sein.

Viele Grüße
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2010 - 12:27:48    Titel:

Schau dir mal die §§ 387 ff. BGB an (Aufrechnung = rechtsvernichtende Einwendung). Dass es sich um eine rechtsvernichtende Einwendung handelt, ist § 389 BGB entnehmbar.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Fall Kaufpreisanspruch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum