Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Europarecht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Europarecht
 
Autor Nachricht
Garfield85
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.05.2009
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2010 - 15:25:06    Titel: Europarecht

oh


Zuletzt bearbeitet von Garfield85 am 18 Jun 2010 - 15:51:45, insgesamt 2-mal bearbeitet
Garfield85
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.05.2009
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2010 - 09:32:01    Titel:

Hallo,

gibt es hier niemanden der mir weiterhelfen kann. Es ist wirklich wichtig für mich!

MfG
Garfield
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2010 - 14:06:35    Titel:

hmm .. ich würd' mir'n zunächst ein aktuelles(!) Europarechtskript (von Alpmann Schmidt z.B.) besorgen, um ich'n bisschen Überblick zu bekommen.
Da müßten die Grundfreiheiten schon ausgearbeitet vorgestellt werden.

Aktuellen Vertragstext (und am besten auch den alter Vertragstext besorgen; falls sich die Hausnummern geändert haben).

Die drei Urteile würd' ich mir ausdrucken und dann in Ruhe mal mit
nem Textmarker drübergehen, was die so zu Grundfreiheiten sagen.
Dann dürftest du die Kernaussagen wenigstens schonmal angestrichen haben Smile

und dann mal weiterdenken ...
Garfield85
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.05.2009
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2010 - 15:04:37    Titel:

Vielen Dank für den gut gemeinten Rat. Ich weiß, wobei es bei den Grundfreiheiten geht, da ich bereits eine Vorlesung dazu hatte und ich kenne auch die Urteile. Ich bin mit dem was mein Prof in seinen Vorstellungen geäußert hat überfordert, d.h. ich weiß nicht was er sich vorstellt und ich habe keine Ahnung wo ich ansetzen soll.

Vielleicht kann jemand der Ahnung hat vom Europarecht mit den Vorstellungen meines Profs die ich oben dargestellt habe etwas anfangen und mir weiterhelfen. Dafür wäre ich sehr dankbar!

MfG
Garfield
Garfield85
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.05.2009
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 04 Mai 2010 - 11:14:45    Titel:

Gibt es niemanden der mir weiterhelfen kann?

MfG
Garfield
rubish
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.03.2007
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 11 Mai 2010 - 17:54:05    Titel:

Moin moin,

die Ausführungen Deines Profs verstehe ich wie folgt:

zu 1.: Hinsichtlich der Grundlagen der Marktfreiheit wie sie im Primärrecht ausgestaltet ist, ist doch auf Art. 26 ff. AEUV zu verweisen, die doch die Schaffung eines Binnenmarktes einschließlich einer Zollunion vorsieht. Es handelt sich doch im weiteren Sinne um eine Zielbestimmungen innerhalb des EU-Rechts. Die Warenverkehrsfreiheit ist dafür ein taugliches Mittel um den gemeinsamen Markt zu schaffen.

Zu 2.: Neben den Fällen Keck, Dassonville und Cassis de Dijon bestehen weitere bekannte Fälle: Hier sei bspw. Wallonischer Abfall, in: Slg. 1992, I-4431 (EuZW 1992,577); Reinheitsgebot für Bier,in: Slg. 1987, 1227; Dänische Pfandflaschen, in: Slg. 1988, 4067; oder Hünermud in: EuZW 1994,119 genannt.

Zu 3.: Es gilt nun unter Bezugnahme auf Punkt 1 und 2 zu ermitteln, wie weit nun die Warenverkehrsfreiheit Anwendung findet und wann sie an die Grenzen stößt.


Ob nun die Angaben den genauen Vorstellungen Deines Profs. entsprechen weiß ich nicht.
Aber wenn er gewisse Vorstellungen hat, dann kannst Du doch mit ihm Rücksprache halten.

Ferner könntest Du doch mal recherchieren, inwieweit Dein Prof. zu dem Thema etwas veröffentlicht hat. Denn normalerweise verteilen Dozenten Themen, die sie selbst in einschlägiger Fachliteratur diskutiert haben. Dann könntest Du Rückschlüsse auf seine Vorstelung bilden.
Auch der Blick in einem Kommentar, wie in Grabitz: Das Recht der Europäischen Union, könnte hilfreich sein, um sich dem Thema zu nähern.

Hoffe, dass es ein weing hilfreich war.

Bis dahin...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Europarecht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum