Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Frage zu § 6 EStG
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Frage zu § 6 EStG
 
Autor Nachricht
Tom21
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.11.2007
Beiträge: 444
Wohnort: Aschaffenburg

BeitragVerfasst am: 06 Mai 2010 - 18:21:40    Titel: Frage zu § 6 EStG

Hallo,

habe mal eine Frage zu Unterscheidung Betriebsvermögen/Privatvermögen.

Kurzer Fall:

PKW ist zu 55% privat und zu 45% betrieblich genutzt.
Der Unternehmer ordnet ihn dem Privatvermögen zu.

Wie wird dann die 45%ige betriebliche Nutzung behandelt und auch angesetzt. Gibt es da etwas wie eine Einlage analog zur Entnahme im § 6 Abs. 1 Nr.4 ?

Danke und Gruß

Tom
pe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 525

BeitragVerfasst am: 06 Mai 2010 - 19:04:40    Titel:

Eine Nutzungseinlage gibt es nicht. Die Aufwendungen können anteilig als BA abgezogen werden.
Tom21
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.11.2007
Beiträge: 444
Wohnort: Aschaffenburg

BeitragVerfasst am: 07 Mai 2010 - 09:14:03    Titel:

Drehen wir den Fall mal etwas.

PKW wird 55% privat, 45% betrieblich.
Diesmal wird er aber dem Betriebsvermlgen zugeordnet.
Dann ist er gewillkürtes BV.

Wie werden die 55% private Nutzung angesetzt?


zweite Abwandlung:
Der PKW wird zu 60% betrieblich und zu 40% privat genutzt.
Die 40% müssen dann mit der 1%-Regelung des § 6 Abs. 1 Nr. 4 EStG verrechnet werden, oder ?
pe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 525

BeitragVerfasst am: 07 Mai 2010 - 18:02:26    Titel:

1. Variante:
Nutzungsentnahme zum Teilwert, § 6 Abs. 1 Nr. 4 S. 1 1. HS

2. Variante:
wahlweise nach § 6 Abs. 1 Nr. 4 S. 2 1 % Listenpreis oder nach § 6 Abs. 1 Nr. 4 S. 4 Fahrtenbuch und tatsächliche Auteilung der Kosten; das entspricht dem TW im Sinne des § 6 Abs. 1 Nr. 4 S. 1 1. HS
pe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 525

BeitragVerfasst am: 07 Mai 2010 - 18:04:53    Titel:

Tom21 hat folgendes geschrieben:

Der PKW wird zu 60% betrieblich und zu 40% privat genutzt.
Die 40% müssen dann mit der 1%-Regelung des § 6 Abs. 1 Nr. 4 EStG verrechnet werden, oder ?


nur zur klarstellung: ob 30 oder 40 % ist dann egal, die tatsächliche nutzung ist dann egal solange es nur BV ist
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Frage zu § 6 EStG
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum