Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Gedichtsinterpretation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Gedichtsinterpretation
 
Autor Nachricht
Conny1990
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2006
Beiträge: 675

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2010 - 08:18:44    Titel: Gedichtsinterpretation

an das Rennautomobil von Filippo Tommaso Marinetti

"Feuriger Gott aus stählernem Geschlecht,
Automobil, das fernensüchtig
geängstigt stampft, in scharfen Zähnen das Gebiss!
Japanisch-fürchterliches Untier, schmiederfeueräugig, mit Flammen und mit Ölen aufgenährt, nach Horizonten gierig und nach Sternenbeute.
Ich lasse den metallenen Zügel los und du
Stürmst trunken in befreiende Unendlichkeit."

Hat jemand Ideen zur Interpretation?
Und vor allem möchte ich wissen, warum es "Japanisch" heißt? Kommt das Auto aus Japan? (So viel ich weiß ja nicht oder?)

Also an dem Wort "Gott" wird ja deutlich, wie sehr das Auto bewundert wird.

"stählernem Geschlecht" deutet auf die starkt Männlichkeit hin

"fernsüchtig"-> es lässt sich schwer beherrschen und es ist ein lebendiges Wesen, das will

"geängstigt stampft"->ist es selbst verängstigt oder fürchtet man sich vorm Auto?

"scharfen Zähnen das Gebiss"->was ist hiermit gemeint?

"schmiederfeueräugig"-> und was ist hiermit gemeint?
Leoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 1096
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2010 - 13:35:57    Titel:

Conny1990 hat folgendes geschrieben:
Hat jemand Ideen zur Interpretation?
Und vor allem möchte ich wissen, warum es "Japanisch" heißt? Kommt das Auto aus Japan? (So viel ich weiß ja nicht oder?)





Deine Lösung: Wink

http://www.hausaufgaben-forum.net/showthread.php?t=4642
Conny1990
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2006
Beiträge: 675

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2010 - 16:23:23    Titel:

Oh, danke... Wie heißt das Wesen? Das wird dann einfach mit dem Auto verglichen.
Generaltoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2005
Beiträge: 1729
Wohnort: Im Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2010 - 20:15:49    Titel:

Lies hier mal nach, was der italienische Futurismus z.B. in Marinettis Manifest ausdrücken, bzw. metaphorisch erreichen wollte, weil man alles Modern-Technische verlebendigen, ja tierisch-animalisch dynamisieren wollte, um sich mehr Kraft und vorzeitliche, übermenschliche Bedeutung und Dynamik anzueignen, die märchenhafte Potenz und kriegerische Anleihen ermöglichen sollten.

"Japanisch" meint hier sicherlich eine Anlehnung an eine Bestialisierung (= mythologische Vertierung und Kraftanmaßung) wie Leoni dir das in dem fernöstlichen Wunder-Drachentier zeigen wollte.

http://de.wikipedia.org/wiki/Filippo_Tommaso_Marinetti#Das_futuristische_Manifest
Conny1990
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2006
Beiträge: 675

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2010 - 18:11:54    Titel:

Vielen Dank für den Hinweis!

Das Untier wird also mit dem Auto verglichen. Es ist wie ein lebendiges Wesen, was dynamisch (schnell), stark (männlich) ist. Und das fernöstliche Drachentier wurde dafür verwendet um die Dynamik, Kraft und Lebendigkeit zu steigern oder? Um die Furcht und Bewunderung des Autos/Tier verstärkt oder übertieben deutlich zu machen?

was bedeutet genau kriegerisches Anleihen in dem Zusammenhang?
Generaltoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2005
Beiträge: 1729
Wohnort: Im Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2010 - 11:00:23    Titel:

Das behauptete Ziel dieser motorisierten Technik (Zitat: "... stürmst trunken in befreiende Unendlichkeit") wird im Wiki-Artikel über den Futurismus beschrieben:
"Der Krieg ist schön..." - von Walter Benjamin in seiner Literatur-Theorie kritisch zitiert: "Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit".
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Gedichtsinterpretation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum