Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Das Sein/Nichtsein
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Das Sein/Nichtsein
 
Autor Nachricht
Szenon
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.12.2014
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2014 - 20:18:06    Titel:

Multivista hat folgendes geschrieben:
Folglich kann man NICHTS sagen ueber das Nichts bzw. dem Nicht-Sein.

Erbärmliche Philosophen die “soviel gesehen” aber nie und nimmer “Multivista” gelesen haben!...
Multivista
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beiträge: 1757

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2014 - 20:38:27    Titel:

Du sagst es ! Smile

Armer Kerl !

Gute Besserung!

Wie geagt, Du bist noch sehr jung, nicht wahr?

Wuerde sogar noch wagen zu behaupten: Religioes!

Stimmt s ?

MV
Szenon
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.12.2014
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 28 Dez 2014 - 00:20:26    Titel:

Multivista hat folgendes geschrieben:
Folglich kann man NICHTS sagen ueber das Nichts bzw. dem Nicht-Sein.

Sie haben nie die Philosophen gelesen oder studiert, das ist sicher.

Multivista hat folgendes geschrieben:
Du bist noch sehr jung, nicht wahr?

Interessantes Argument.
Multivista
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beiträge: 1757

BeitragVerfasst am: 28 Dez 2014 - 00:43:31    Titel:

Das sollte kein Argument sein.
Scheint mir nur so.
Und religioes noch dazu!
Oderrrr?

Habe uebrigens 5 Jahre Philosophie, Kulturanthropologie und Neuere geschichte studiert (Uni Frankfurt).

Soll nur heissen:

Habe nicht alles gelesen, doch genug vorerst mal !!

Gruss!

Aber zum Thema selbst, darfst Du gerne auch mal HIER reinschauen:

http://www.wer-weiss-was.de/philosophie-ethik/sein-und-nicht-sein-nach-louis-cattiaux#9190106
Szenon
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.12.2014
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 28 Dez 2014 - 11:53:06    Titel:

Multivista hat folgendes geschrieben:
Und religioes noch dazu! Oder?

Meine Konfession und Alter scheinen Ihre einige Obsession zu sein.

Multivista hat folgendes geschrieben:
Zum Thema selbst, darfst Du gerne auch mal HIER reinschauen: http://www.wer-weiss-was.de/philosophie-ethik/sein-und-nicht-sein-nach-louis-cattiaux#9190106

Ich lese hier gar nichts “zum Thema selbst”, weder zum Sein und Nicht-Sein nach Louis Cattiaux, noch nach den Philosophen im allgemeinen.

Multivista hat folgendes geschrieben:
Habe nicht alles gelesen, doch genug vorerst mal!

Schade, ich hätte soviel sagen können zum Thema (Zitate, Kommentare, Erklärungen), aber weil das Thema Sie nicht interessiert und da “man NICHTS sagen kann ueber das Nichts bzw. dem Nicht-Sein”, werde ich auch nichts mehr sagen. Grüße.
Multivista
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beiträge: 1757

BeitragVerfasst am: 28 Dez 2014 - 12:45:00    Titel:

Natuerlich interessiert uns das!

Aber der zitierte Satz laesst nichts GROSSES PHILOSOPHISCHES vermuten --- bisher.

Vielleicht aendert sich das, wenn Du uns Deine Interpretation der Aussage preisgibst. Nur Mut!
Multivista
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beiträge: 1757

BeitragVerfasst am: 29 Dez 2014 - 16:12:10    Titel: Re: Das Sein/Nichtsein

«Verwechseln wir die Ruhe des Seins nicht mit dem Nichts des Nicht-Seins, wie es die Unwissenden tun, die sich über die Worte täuschen, weil sie die geheime Natur des Dinge nicht kennen. So bauen viele berühmte Intelligente auf diesen Irrtum und enden verzweifelt vor den Erscheinungen des Absurden.»


Antwort zum abschluss aus einem Forum:

"Der Autor sagt, das es Unwissende gibt - er aber nicht dazu
gehört.
Das er eine "geheime Natur der Dinge" zu kennen meint, die
andere nicht kennen.
Das die anderen, also die unwissenden Dummen, sich über Wörter
täuschen - anders als er.
Er kennt das "Nichts des Nichtseins" - dafür schon mal
herzlichen Glückwunsch.
Und er glaubt, das die Unwissenden vor den Erscheinungen des
Absurden enden. Hm? Zumindest endet sein Satz im Selbigen.
Man findet sich oft nur schwer mit der einfachen Wahrheit
solcher Aussagen ab ... der Autor sagt uns damit nix. Er redet
über sich und die anderen und teilt uns mit, das er bei diesem
Vergleich überdurchschnittlich gut abschneidet und täuscht eine
Begründung dazu, mit nichtssagendem Geschwafel vor."

DEM habe ich auch nix mehr hinzuzufuegen!!

MV
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Das Sein/Nichtsein
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum