Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Masse bei schiefer Ebene
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Masse bei schiefer Ebene
 
Autor Nachricht
Krollos
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.05.2005
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2005 - 08:35:44    Titel: Masse bei schiefer Ebene

Hi,
da in diesem Forum schon des öfteren Fragen zur schiefen Ebene gestellt wurden möchte ich mich anschließen und auch etwas fragen:

Wenn ein Körper hangaufwärts über einen anderen Körper gezogen wird gilt doch:

(Resultierende Kraft) : F
(Zugkraft): Fz = m(Körper)*g
(Reibunskraft) : Fr = m(Wagen)*g*cos(alpha)
(Hangabtriebskraft) : Fh = m(Wagen)*g*sin(alpha)

F = Fz - Fh - Fr

NUN ZUR FRAGE:

wenn ich die Beschleunigungs des Wagens ausrechnen soll würde ich sagen F = m(Wagen)*a, nach a umstellen und fertig.
JEDOCH habe ich jetzt bei einer Lösung gesehen, dass sie sagen
F = [ m(Wagen)+m(Körper) ] * g
Warum ist das so? Die resultierende Kraft greift doch NUR am Wagen an, also dürfte es doch nur die Wagemasse alleine sein?
Krollos
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.05.2005
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2005 - 08:37:26    Titel:

sorry ich hab mich vertippt:
laut Lösung soll F = [m(Wagen)+m(Köprer)]*a
sein
Speefak
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.05.2005
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2005 - 10:30:08    Titel:

f = newton und newton sind Kg*m / s²

mit dieser überlegung gibts nur eine lösung

F ges = Fabtrieb - Freib

F = m*a

gibts zu der aufgabe keine werte ?
Krollos
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.05.2005
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2005 - 11:31:50    Titel:

Was ist des bitte für eine Antwort auf die Frage????

Toll, du kannst Einheiten lesen!!!!!!!! - bin beeindruckt

(m1+m2) * a ergibt nur leider wieder die Einheit kg*m/s^2
DENK DRÜBER NACH

kannst dich ja noch mal melden, wenn du was konstruktives zu sagen hast, aber wahrscheinlich kommt dann wieder

E = J = N*m = kg*m/s^2*m = kg*m^2/s^2

Smile
fas
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 2086

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2005 - 15:26:16    Titel:

Wert Hilfe sucht sollte keine grossen Sprüche klopfen.
Krollos
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.05.2005
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2005 - 20:42:28    Titel:

Ach noch so eine konstruktive Aussage,

deinem Kommentar entnehme ich, dass du dich dem anderen anschließt mit dem äußerst tiefgründigen Kommentar

f = N = kg*m/s^2

Warst du nicht der, der behauptete, dass die Normalkraft dafür zuständig ist, dass ein Körper nicht in die Unterlage sinkt? Very Happy
anwnn
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.05.2005
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 02 Jun 2005 - 10:03:59    Titel:

naja, normaler weise sollte die resultierende Kraft nur von der Masse des Wagens abhängen. Anders verhält es sich, wenn sich der Körper, auf dem sich der Wagen bewegt auch selbst noch bewegt.

Und zur Normalkraft: Ja sie sorgt dafür, dass der Körper nicht in die Unterlange sinkt. Allerdings ist das die entgegengesetzte Kraft der Normalkraft und nennt sich Zwangskraft und wirkt von der Ebene auf den Körper.
fas
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 2086

BeitragVerfasst am: 02 Jun 2005 - 14:19:44    Titel:

Zitat:
Ach noch so eine konstruktive Aussage,

deinem Kommentar entnehme ich, dass du dich dem anderen anschließt mit dem äußerst tiefgründigen Kommentar

f = N = kg*m/s^2


Konstruktive Aussagen kriegt man von mir nur wenn man sich auch anständig benimmt.

Und nein, dass heisst absolut nicht, dass ich mich gleichzeitig meinem Vorposter anschliesse, obwohl er mit dieser Aussage natürlich vollkommen richtig lag.

Zitat:

Warst du nicht der, der behauptete, dass die Normalkraft dafür zuständig ist, dass ein Körper nicht in die Unterlage sinkt? Very Happy


Wo ist dein Punkt? Logisches argumentieren scheint auch nicht deine stärke zu sein.
Krollos
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.05.2005
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 02 Jun 2005 - 17:17:46    Titel:

Danke anwnn für deine Antwort.

zu fas: er (und damit auch du) hat nicht recht: f ist nicht N
sondern: [F] = N
fas
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 2086

BeitragVerfasst am: 02 Jun 2005 - 17:54:08    Titel:

lol ja du hast recht, sorry Laughing

Nur ist das wieder Aussage die man sich hätte sparen können, denn jedem war klar, was gemeint war, auch wenns formell nicht hochkorrekt geschrieben stand.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Masse bei schiefer Ebene
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum