Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Erbschaft, wie bewertet ein Richter das Verahlten?
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Erbschaft, wie bewertet ein Richter das Verahlten?
 
Autor Nachricht
WhichMan
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2008
Beiträge: 303

BeitragVerfasst am: 22 Mai 2010 - 12:36:05    Titel: Erbschaft, wie bewertet ein Richter das Verahlten?

Halloa,

ich würde gerne mal von euch wissen wie in meiner Situation ein Richter entscheiden könnte bzw. welche Möglichkeiten dort gegeben sind.

Fall:
Ich bin Erbe 1.Ordnung zu 1/3. Der/Die Verstorbene (in 2009) hat vor 6 Jahren ihr Haus für 120.000 €verkauft. Nach dem Verkauf ging die Person in das Betreute Wohnen (wie Altersheim) über, war aber gesundheitlich dem Alter entsprechend bis auf die letzten 1,5 J. fitt.
Leider besteht untereinander seit 2 Jahren kein persönlicher Kontakt mehr, so dass ich zu einem Notar gegangen bin, um die Angelegenheit bezgl. meines Erbes zu klären.

Fakt ist nun,
dass die anderen 2 Erben schriftlich behaupten, sie hätten 90.000 € in 5 Jahren für die gesundheitliche Pflege aufgebraucht, jedoch können sie das mit Rechnungen nicht mehr belegen! Ich habe mir die Kontoauszüge besorgt und es geht daraus hervor, dass das Geld an die beiden in 4 größeren Beträgen vor ca. 2 und 4 Jahren überwiesen wurde. Der Lebensunterhalt lief aber wegen der normalen Einkünfte immer +/- 0 und sie hatte noch 3000 € auf dem Konto. Testament gibts nicht, Schulden hatte Er/Sie auch nie.

Wie würd ein Richter das wohl sehen, wenn 90.000 für die pflege benötigt wurden, aber die beiden es nicht belegen können?
Shafirion
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beiträge: 1290

BeitragVerfasst am: 22 Mai 2010 - 12:54:21    Titel:

Unter Verweis auf die Forenregeln geschlossen. Rechtsberatung ist uns hier nicht erlaubt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Erbschaft, wie bewertet ein Richter das Verahlten?
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum