Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Unwiderruflich oder unwiederruflich ?!
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Unwiderruflich oder unwiederruflich ?!
 
Autor Nachricht
Silverbullet23
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.03.2007
Beiträge: 1697

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2010 - 18:04:47    Titel: Unwiderruflich oder unwiederruflich ?!

Wenn im Vertrag unwiederruflich steht satt unwiderruflich.
Ist es trotzdem gültig ? bzw. anfechtbar ?
rOYAL.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 2093
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2010 - 18:32:31    Titel:

Ein Rechtschreibfehler macht selbstverständlich nicht gleich einen Vertrag unwirksam... Lese hierzu die §§ 133, 157 BGB.

Wegen Erklärungsirrtums anfechtbar ist diese Erklärung ebenfalls nicht.
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2010 - 18:50:37    Titel:

Warum um alles in der Welt sollte ein Vertrag nichtig sein, nur weil sich darin ein Rechtschreibfehler befindet? Jedenfalls dann, wenn (wie hier) völlig klar ist, was gemeint ist, wäre es geradezu absurd, wenn ein Vertrag wegen eines Rechtschreibfehlers nichtig oder anfechtbar wäre.

Wenn das so wäre, gäbe es wahrscheinlich in ganz Deutschland keinen einzigen wirksamen Vertrag. Wink

Stell dir mal vor, du kaufst mit schriftlichem Kaufvertrag von jemandem einen Flachbildschirm-Fernseher für einen besonders günstigen Preis und freust dich schon über das Schnäppchen, und dann kommt der Verkäufer und sagt "Hey, wir haben aber keinen wirksamen Vertrag! Ich habe aus Versehen in den Vertrag 'Flachbiltschirm-Fernseher' geschrieben, deshalb kriegst du dein Schnäppchen jetzt nicht, ätsch!" - das fändest du doch wahrscheinlich untragbar.
Silverbullet23
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.03.2007
Beiträge: 1697

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2010 - 19:16:41    Titel:

es geht um ein Mietvertrag.
Schuldurkunde
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.03.2010
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2010 - 19:54:55    Titel:

Oder sogar um "einen"? Dann ist der Beitrag nichtig! Very Happy
rOYAL.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 2093
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2010 - 21:23:24    Titel:

Silverbullet23 hat folgendes geschrieben:
es geht um ein Mietvertrag.

Ist völlig Banane.
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2010 - 21:58:46    Titel:

Kein Vertrag, ganz gleich welcher Art, ist deshalb unwirksam oder auch nur anfechtbar, weil jemand aus Versehen "unwiderruflich" mit "e" geschrieben hat.
Shafirion
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beiträge: 1290

BeitragVerfasst am: 26 Mai 2010 - 02:39:17    Titel:

Unter Verweis auf die Forenregeln geschlossen. Rechtsberatung ist uns hier nicht erlaubt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Unwiderruflich oder unwiederruflich ?!
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum